your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Exzessive Masturbation unter Substanzeinfluss


« Seite (Beiträge 76 bis 80 von 80)

AutorBeitrag
Träumer



dabei seit 2017
86 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.17 18:07
Bei NoFap geht es um Pornosucht/Masturbationssucht. einen anderen Sinn sehe ich da nicht^^
Ich glaube die meisten holen sich "gerne" einen runter bzw. gucken gerne Pornos, die Frage ist halt wo fängt die "Sucht" an und wo schränkt das Fapen/Porn, mich in meinem Leben ein.

Achja auch in "Denke nach und werde reich"- Napoleon Hill , wird von der sexuellen Energie gesprochen.

Unser gesamtes Universum ist vermutlich IN EINEM winzigen GLAS IRGENDWO AUF EINEM REGAL IM ZIMMER EINES ALIENKINDES ALS EIN PROJEKT FÜR DIE WISSENSCHAFSTSMESSE Für das ES EINE 3 BEKOMMEN HAT
Traumländer



dabei seit 2009
357 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.12.17 19:25
hier ein kurzer Auschnitt von einem Artikel über mögliche Schäden

Spoiler:
Setzt man eine männliche Ratte und eine weibliche Ratte in einen Käfig zusammen, werden sie schon bald versuchen sich fortzupflanzen. Nach einer Weile jedoch sinkt das Interesse der männlichen Ratte, auch wenn das Weibchen gerne weiter machen würde.

Ersetzt man jedoch das Weibchen mit einer anderen Ratte, verspürt das Männchen plötzlich wieder Lust und kann von neuem loslegen. Dieses Experiment kann man zigfach wiederholen und die männliche Ratte wird so lange versuchen die Weibchen zu befruchten solange diese ständig ersetzt werden. Auf der Grafik ist dies noch einmal verdeutlicht.



Dieser Effekt heisst Coolidge-Effekt. Diesen besitzen alle Säugetiere damit die eigenen Gene möglichst weitläufig verteilt werden.

Und genau dieser Effekt wirkt wenn Männer Pornos konsumieren. Unser Gehirn gauckelt uns vor, dass wir gerade die Frauen in den Filmen oder auf den Fotos befruchtet haben und motiviert uns dies bei zu behalten. Aus diesem Grund schauen sich Männer auch selten einen Porno mehrfach an, weil der Coolidge-Effekt ausbleibt und das Gehirn sich abschaltet.

Der oben beschriebene Effekt funktioniert nur weil unser Gehirn dabei Dopamin (ein Neurotransmitter) ausschüttet. Dopamin wird auch umgangssprachlich ‚Glückshormon‘ genannt, da es positiv auf unsere Stimmung wirkt. Doch ein Problem gibt es dabei.

Unser Gehirn schüttet Dopamin aus, das von sogenannten Dopaminrezeptoren empfangen wird. Schüttet unser Gehirn zuviel Dopamin aus, stumpfen die Rezeptoren ab. Wenn dies geschieht, brauchen die Rezeptoren mehr Dopamin um aktiviert zu werden und uns Glücklich zu machen

quelle


tl;dr

"Unser Gehirn schüttet Dopamin aus, das von sogenannten Dopaminrezeptoren empfangen wird. Schüttet unser Gehirn zuviel Dopamin aus, stumpfen die Rezeptoren ab. Wenn dies geschieht, brauchen die Rezeptoren mehr Dopamin um aktiviert zu werden und uns Glücklich zu machen."






"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt."
Abwesender Träumer

dabei seit 2017
63 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.12.17 21:38
@xaveninc

finde gut, dass es dazu auch kritische Stimmen gibt.

Wenn ich Upper konsumiere, bin ich von dem Problem auch betroffen. Allerdings sehe ich die ganze Sache durchaus kritisch, auch wenn es mich nicht davon abhält Upper zu konsumieren.

Der Artikel dazu ist durchaus interessant, hatte etwas in die Richtung schon vermutet. Ich konsumiere in Abständen von mehreren Wochen oder Monaten, bin dann auch was Pornographie und Selbstbefriedigung angeht abstinent, trotzdem merke ich, wie ich, was Sexuelle Reize angeht, immer weiter abstumpfe.

Habe mich schon mit Leuten unterhalten, die mehrjährigen Upper-Missbrauch betrieben haben und alle sagen einstimmig, dass das Sexualleben darunter leidet, sprich ohne Upper, herrscht im Bett Flaute. Wobei Speed und besonders Meth sich hier wohl schlimmer auswirken als MDMA oder Koks.
Mein Arsch spricht Wookiee
Traumländer



dabei seit 2012
19 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 08.06.18 15:21
haha cooles Thema dazu hab ich was..Auf speed ganz schlimm bei mir. Wenn mir irgendwann langweilig wird bevorzuge ich es sogar in meinem Bett stunden zu Wichsen anstatt mich unter leute zu begeben
 
Moderator



dabei seit 2012
2.268 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.06.18 05:09
Aus "Speed/48h Dauer Geil" hierher verschoben, da Thread völlig überflüssig.

Ex-Träumerin (Userin hat sich gelöscht) schrieb:
Hallo ihr Lieben,ich möchte euch von meinem Trip erzählen und würde gerne andere Erfahrungen hören. zu meiner Person, weibl.30 Jahre,berufstätig,Leben voll im Griff. In einer Beziehung. so nun, vor einigen Monaten habe ich einen jungen Mann kennen und lieben gelernt.Wir hatten von anfang an viele gemeinsamkeiten.Wir können in manchen sachen einfach zwillinge sein.

Eine gemeinsamkeit ist der canabis konsum,nach getaner arbeit daheim.Es ist für uns entspannung pur.. alles wird intensiver. Kuscheln ,sex ,einfach das komplette dasein ist gechillt und entspannt.Nunja da wir uns sehr vertraut sind und an den Wochenenden kaum weggehen und mal nicht dicht auf dem sofa sitzen wollten,hatte er Peter mitgebracht.Er hatte es schon MAL beim Feiern gehen konsumiert,ich allerdings bis dato nicht.Auch wenn er es konsumiert hatte vorher,hatte er nie auf die genaue Dosis geachtet und die Zeit die es anhält.wir beide also völlig ahnungslos.Daheim,Youtube Musik an, die erste gezogen... ne halbe stunde danach die zweite...Wir waren gut drauf,gute laune, nicht so müde wie sonst,entspannt ein gemeinsames wochenende zu haben.Wir redeten viel (vorallendingen ICH).Irgendwann nach 2 stunden und noch 1-2 lines mehr kam i aus dem reden garnicht mehr raus.Und er war auch ähnlich drauf,wenn nicht ganz so krass wie ich.ich redete viel über die vergangenheit,alles was mich so die letzten jahre verändert hat und was ich erlebt hatte.Ich redete auch über ihn.Wie sehr ich mich in ihn verliebt hatte und wie toll er als mensch und mann ist.Wie gesagt, die wellenlänge war von anfang an optimal.

Der Sex ebenso. Sexuell gesehen bin ich sexuell sehr offen.Und liebe sex und habe spass an sex.Ich liebe sex,mastubieren,pornos,toys und alles was dazu gehört.Er ebenso...Der Sex war wirklich immer sehr gut und wir sagten immer, dass unsere freunde neidisch wären,würden die uns sehen. Wir waren einfach stolz 😅Das wünscht sich doch jeder mann und beinahe jede frau.Nunja...zum Abend zurück.Wir redeten über uns.Lobten uns als Mensch und unsere liebe in den Himmel,als gäbe es kein morgen mehr!Alles wurde intensiver! Die Gefühle explodierten !Mein Gott waren wir heiß geworden.Nur vom reden.Ich zog ihn aus und lutsche an seinem schwanz!Er liebt es wenn ich das tue. Was ich vorher allerdings schon wusste war, dass sein kleiner freund auf peter nicht so will.halb so wild.Mir war das egal.Ich wollte ich einfach nur saugen,anfassen und anspucken.Mein Gott wie ich es liebe meinem Freund einen Blowjob zu geben,aber in dieser „Nacht“... war i nicht zu halten.Ebenso er...

Wir dachten schon wir wären gut aber was an diesem wochenende,nach keine ahnung wieviel lines und 48 stunden geilem rumgemache und gefummel,gelecke und gelutsche war nochmal ne ganz andere ebene.ich konnte auch nicht kommen,egal was er und wielang er es tat!Er war geil,ein Lustgropfen nach dem anderen und bei mir.. darüber müssen wir nicht reden.Da unten war garnichts mehr zu halten vor geilheit.Wir wussten wir konnten nicht normal vögeln, also nahmen wir die nacht alle hände,unsere münder und zungen.Toys ohne ende.Schauten 12 std lang pornos.Ich war so gierig, wie besessen i kann das garnicht richtig beschreiben.Nunja,irgendwann wird man müde, dass wochenende geht vorbei.

Man schläft 4-5 std sonntag am tag und ist am frühen abend wleder wach.Man erinnert sich und wird wieder heiss!Man steckt noch immer voller unermesslicher liebe,zuneigung und geilheit!Also gehts los!Dieser Sex!Alles was sich angestaut hatte,haben wir uns aus der seele gevögelt!ich kam..& wie ich gekommen bin! und sofort liefen mir die tränen aus den augen!Ich habe geschrieb wie nie zuvor in meinem leben!und ich bin generell schon sehr laut.nunja, dass ganze liegt nun ca 2 monate zurück.In den letzten zwei monaten haben wir noch 2 x konsumiert.Das zweite mal war nicht ganz so cool.Keine ahnung was da los war.Wir waren enttäuscht,weil wir genau deswegen nochmal wollten!Versteht mich nicht falsch!Wir vögeln so auch echt anständig,aber was unter peter abgeht ist echt unnormal.

Das letzte mal,war vergangendes wochenende!Herrlich!Wir dachten das erste mal war der Hammer 😂
Falsch! Das letzte mal war noch viel geiler!Und wir dachten wir können das erste mal nicht toppen!Habens aber getan!Aber das letzte mal,dass kann man nicht toppen!Wir haben einfach angefangen zu reden..Über alles..Auch wieder sex.wir lieben sex!.UndPornos..Wir redeten darüber ,was wir alles jemals geschaut haben...Ich habe an pornos wirklich alles gesehen!WirklichAlles!Ich öffnete mich ihm nochmal ganz anders.Auf einer anderen Ebene.Dann gings los..Er fasste mich an und i konnte mich nicht mehr bremsen es immer harter zu wollen.Lauter,dreckiger!Ich wollte das er mich beschimpft, mich würgt,mich anspuckt!verdammt war das heiss!ich war so gierig und dreckig!Das waren wohl unausgelebte gelüste!Er hat mich völlig alle gemacht Stundenlang und ich ihn natürlich auch.
Kein Raum war sicher,kein Möbelstück!Nichts.Das ganze ging von fr nachmittag bis sonntag abend.Non stop!Montags waren wir fix und fertig.

Aber es lohnte sich wieder ungemein.Allein deswegen konsumieren wir gerne mal am Wochnenende peter zusammen.Diese dauerhafte stunden/tagelange euphorie ist einfach unglaublich hammer!rAuch ohne Peter gehts jtz natürlich heftiger ab als sonst.
Wir haben viel neues rausgefunden.Wie sieht es bei euch aus im sex leben, wenn ihr was ähnliches konsumiert ?!Lg

Half the fun is learning!

« Seite (Beiträge 76 bis 80 von 80)

LdT-Forum » Konsum » Sucht, Abhängigkeit & psychische Probleme » Exzessive Masturbation unter Substanzeinfluss










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen