your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom-Sammelthread


« Seite (Beiträge 16471 bis 16485 von 16807) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2017
63 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.01.18 18:48
Hallo,

habe eine Frage zu Kratom und Krampfschwelle. In Kombination mit Uppern, soll Kratom die Krampfschwelle senken und ich wollte mal Fragen, ob da jemand schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Zwar beabsichtige ich keinen Mischkonsum, wollte mich aber mal erkundigen, wie viel Zeit ich zwischen Speed und Kratom vergehen lassen sollte. Auch wenn das Risiko wahrscheinlich überschaubar ist, frage ich lieber mal.

Hatte noch nie einen Krampfanfall und im Leben vielleicht 4 oder 5 mal einen Krampf im Fuß.
Mein Arsch spricht Wookiee
Traumländer



dabei seit 2012
1.476 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 10.01.18 19:01
Ich hab Kratom schon sehr oft mit Upper-Exzessen kombiniert eingenommen und hatte nie Probleme.
Woher hast du die Information, dass Kratom die Krampfschwelle senken soll? Außer Tramadol macht das doch sonst kein anderes Opi.
"[...]- dann ist man für diesen Abend gänzlich aus seiner Familie ausgetreten, die ins Wesenlose abschwenkt, während man selbst, ganz fest, schwarz vor Umrissenheit, hinten die Schenkel schlagend, sich zu seiner wahren Gestalt erhebt."
Traumländer



dabei seit 2014
73 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.01.18 19:17
Ich habe als ich noch regelmäßig feiern war auch nach ein oder zwei durchgemachten Nächten auf Speed und diversen anderen Substanzen immer gerne eine ordentliche Dosis Kratom genommen, wenn ich dann irgendwann mal zuhause war und es Zeit war, runterzukommen / zu pennen. Dadurch, dass der Magen nach einem oder mehreren Tagen auf Speed bis auf die ein oder andere Kleinigkeit absolut leer war, hat das Kratom jedes mal besonders stark gewirkt. Also aufpassen mit der Dosierung! Habe mich des öfteren übergeben, besonders weil ich dann noch auf die glorreiche Idee kam, auf dem Kratom-Turn noch einen zu rauchen. Aber abgesehen von der Gefahr einer Überdosierung und Übelkeit/Übergeben hatte ich nie irgendwelche Nebenwirkungen, besonders keine die in Richtung Krampfanfall gingen.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2006
83 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.01.18 19:27
zuletzt geändert: 10.01.18 20:34 durch yoshiki (insgesamt 2 mal geändert)
welche sorte wolltest du denn nehmen, MFG du darfst nicht dehydriert sein weil das kratom einen sehr austrocknet, das austrocknen fördert die krampfanfälle. viel klares wasser trinken, kein zuckerhaltigen saft oder kofffeinhaltiges oder soetwas. was ich auch sehr empfehlen kann ist kratom mit kurkuma und schwarzem pfeffer zu mischen, das schwächt die nebenwirkungen bei mir sehr stark ab und verstärkt die kratom wirkung auf sehr angenehme weise.. also ich denke so 6 g kratom mit 2 g kurkuma gemischt mit einer priese pfeffer werden ne angenehme einschläfernde wirkung erzeugen, ohne dass es zu viel wird. vorallem wenn es red vein oder green malay ist. kurkuma wirkt auch gegen ängste depressionen und traumatische erinnerungen, macht einfach glücklich. sehr tolles heilmittel, fördert die gesundheit und langlebigkeit, kurkuma wirkt selber auch krampflösend. ich mische kratom immer mit kurkuma, habe sehr gute erfahrungen damit gemacht. man kann bis zu 7g kurkuma am tag nehmen, mehr sollte man nicht nehmen, man sollte aber auf kurkuma nicht allergisch sein. manche menschen die auf beifußpollen allergisch sind reagieren auch auf kurkuma allergisch.
 
Traumländer

dabei seit 2015
191 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.01.18 21:53
magnesiummangel solltest du ebenfalls vermeiden.

ich bekomm beim sport relativ oft probleme mit krämpfen. genug flüssigkeit und magnesium verhindern das bei mir.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2017
63 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.01.18 17:16
DonCaChillo schrieb:
Ich hab Kratom schon sehr oft mit Upper-Exzessen kombiniert eingenommen und hatte nie Probleme.
Woher hast du die Information, dass Kratom die Krampfschwelle senken soll? Außer Tramadol macht das doch sonst kein anderes Opi.


Das Thema Kratom und Krampfschwelle, wird in der Online-Literatur immer wieder angeschnitten, aber nur oberflächlich behauptet, der Mechanismus dahinter wird nicht erklärt. Da Upper den Muskeltonus steigern und gleichzeitig Dehydrieren, dachte ich, ich frage lieber nach.


@samadhi:

Ich werde mit dem Konsum auf jeden Fall abwarten, bis der Speedkater überstanden ist. In der Regel zwinge ich mich auch während des Konsums etwas zu essen und natürlich viel zu trinken.

@yoshiki:

Werde ich mal probieren. Ich habe im Moment keine feste Sorte im Blick, mir ging es eher darum abzuschätzen, wann sich die beiden Substanzen nicht mehr in die Queere kommen. Habe jetzt aber ein Probierset mit green und white Vein sorten hier. Bisher hatte ich eher red vein.

@gaben. Ja, magnesium setze ich auf Speed immer zu, auch Kalium, durch Obst. Hatte mal schlechte Erfahrungen gemacht, als ich Speed und Alkohol gemischt hatte, war total Dehydriert und haben sämtliche Elektrolyte rausgeschifft, hatte Herzrythmusstörungen. Seither konsumiere ich Speed nur noch mit entsprechender Ernährung. So bleibt der Kater auch im Rahmen.
Mein Arsch spricht Wookiee
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.01.18 18:47
Mal ne Frage an die Kratom Profis :)

Kriegt noch jemand von Kratom Kiefer Kasper ? Bzw drücke ich die Zähne viel fester zusammen wie bei MDMA, nur nicht so extrem. Geht es noch jemand so ?

Hab heute auch das erste mal eine Gold Born. Sorte probiert und kann die Wirkung nicht ein ordnen. Soll die Sorte pushen wie eine weiße Sorte oder von allem ein "bisschen" ?
Eine Ente kam geschwommen,
ich hab sie mit nach Haus genommen.
Nun spiele ich, als Kind im Manne,
mit ihr in der Badewanne.
Sie schnattert lustig, ich bin froh
wie einst der Herr Loriot!

Duck Off !!! :)
Traumländer



dabei seit 2013
93 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.01.18 19:17
Das mit dem Kiefer kenne ich auch .. aber im Gegensatz zu mdma war das bei mir eher so dass ich das "bewusst" gemacht habe bzw. "bewusster" als auf mdma und nicht so krampfhaft ..
"Ich bin kein Ausländer, trotzdem war ich nie integriert,
hier, in dieser Ellenbogengesellschaft,
wo man sich nur Sorgen um sich selbst, Drogen und Geld macht."
"Euer Gott heißt Geld, sein Prophet heißt Profit
Doch ein Bruder wird zum Judas, wenn er z
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.01.18 19:45
Okay so würde ich es auch beschreiben, irgendwie ungewollt aber doch bewusst, creepy ^^

In CH ist ja kratom illegal, jetzt habe ich bei einem schweizer kratom shop das hier gelesen :

Kratom, bzw. die 2 Hauptwirkstoffe werden seit Oktober 2017 als illegal eingestuft und fallen somit unter das Betäubungsmittelgesetz. Die Verbotene Wirkstoffe: "Mitragynin" und "7-Hydroxymitragynin".

Es gibt jedoch noch einige wenige Alternativen, welche zwar nicht dieselben Hauptalkaloide von Kratom enthalten, jedoch trotzdem fast identische Eigenschaften aufweisen. KAYAL ist per Dato die beste legale Kratomalternative weltweit. Sie werden diesen Namen nirgens sonst finden, den aufgrund des Produktschutzes wollen wir die Herkunft und Namen dieser raren Pflanze bedeckt halten.

Jetzt fangen kratom Händler an wie die Räuchermischung Mafia tolle Namen zu erfinden. Wurde es gerne testen, aber da ich nicht weiß was es ist, hab ich wieder rumm auch kein Bock drauf. Kann mir jemand was dazu sagen ?
Eine Ente kam geschwommen,
ich hab sie mit nach Haus genommen.
Nun spiele ich, als Kind im Manne,
mit ihr in der Badewanne.
Sie schnattert lustig, ich bin froh
wie einst der Herr Loriot!

Duck Off !!! :)
Endlos-Träumer

dabei seit 2016
154 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.01.18 21:04
Noch unseriöser geht's wohl nicht, wer will den Pflanzenmaterial von einer unbekannten Pflanze kaufen?
Frag mich wie es rechtlich aussehen würde, wenn sie Kratom verschicken es aber nicht als solches kennzeichnen und der Kunde erwischt wird, vielleicht wollen sie ja nur noch schnell ihre Lager leer bekommen.
 
Traumländer

dabei seit 2013
229 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
5 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 11.01.18 21:48
zuletzt geändert: 11.01.18 22:18 durch 400cain (insgesamt 1 mal geändert)
Wunderbums zu verhökern ist für Dealer kein allzu unerwartetes Geschäftsmodell. Wie man aus einer raren Pflanze allerdings einen Markt von mehreren Tonnen Monatsdurchsatz generieren will, ist mir fraglich. Entweder ist da gerade jemand dabei eine wilde Heilpflanze auszurotten, wie bei Hoodia, oder auch das ist gelogen und es geht um diesen äuatorialamerikanischen Baum, der afaik zwar nicht kultiviert wird, aber zumindestens nicht so schnell ausstirbt, weil er nicht gerade selten ist.
Auf den Fortgang dieser Geschichte bin ich jedenfalls gespannt.

Oder sollte KratomGuide mit Mitragyna diversifolia den richtigen Riecher haben
Zitat:
Mitragynine is the most active alkaloid in the Kratom is useful for enhancing mood and relieving pain. On the other hand, this alkaloid is not present in Mitragyna Javanica. Instead, it contains Mitrajavine as an alternative, and it has plenty of 3-isoajmalicine as well.

zu alt für den Scheiß
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
139 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.01.18 06:42
]


Kayal Green (Kratom Alternative #1)
Pulver - ausgeglichen

Geschichte: Kayal ist wie das original Kratom, ein Naturprodukt bzw. das Blätterwerk einer weit entfernten Verwandten des Kratom Baumes. Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich jedoch klar zu jenen von Kratom, und trotzdem sind die Eigenschaften fast identisch. Diese Konstellation macht Kayal so besonders wertvoll und daher werden wir bis auf weiteres die naturwissenschaftliche Bezeichnung bedeckt halten.

Das steht noch in der Beschreibung, die Substanz bzw verwandten von Kratom muss doch Doppelt, sogar 3x dosiert werden. Lecker für ne normale Dosis 20 - 30g füttern :D

Eine Ente kam geschwommen,
ich hab sie mit nach Haus genommen.
Nun spiele ich, als Kind im Manne,
mit ihr in der Badewanne.
Sie schnattert lustig, ich bin froh
wie einst der Herr Loriot!

Duck Off !!! :)
Traumländer



dabei seit 2011
491 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.01.18 15:07
zuletzt geändert: 12.01.18 16:18 durch Murmeltiersalbe (insgesamt 4 mal geändert)
Bin da bei @400cain. Könnte sich allerdings auch um irgendeine völlg wirkungslose, in anderen Klimazonen massenhaft vorhandene, aber hier recht unbekannte Pflanze handeln, die im verarbeiteten Zustand dann mit sehr kleinen Mengen von RC-Opioiden versetzt wurde. Allein schon der Markenname und das Brimborium, man wolle den wissenschaftlichen Namen nicht bekannt geben, spricht doch Bände.

Ich würde jedenfalls nichts konsumieren, von dem ich nicht wüßte, was drin ist bzw. was das sein soll. Frage mich ja beim "echten" Kratom schon allein, ob und in welchem Maße dort Pestizide o.ä. eingesetzt werden.

Wie schon geschrieben wittert da vermutlich jemand durch das Verbot in der Schweiz ein Geschäftsmodell - mit den synthetischen Cannabinoiden wurde vor allem in der Zeit 2008/2009 ja auch ein riesiger Reibach gemacht, als es noch ein Rätsel war, worauf die Wirkung des damaligen "Spice" beruhte und es fast in jedem Headshop erhältlich war, die Marke "Spice" noch keine Nachahmer fand und in aller Munde war. Zu Anfang glaubten ja die meisten Leute tatsächlich, die Wirkung beruhe auf Extrakten des Trägermaterials - wenigstens dieses wurde ja auf der Verpackung angegeben (Canavalia maritima, Löwenohr, Helmkraut etc.).

Da sieht man wieder einmal, daß Prohibition von beliebten psychoaktiven Pflanzen, bei Cannabis ist dies ja schon ein alter Hut, potenziell ungeahnte Risiken mit sich bringt.
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Abwesender Träumer

dabei seit 2016
263 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.01.18 18:07
Duckyy schrieb:
Das steht noch in der Beschreibung, die Substanz bzw verwandten von Kratom muss doch Doppelt, sogar 3x dosiert werden.


Na dann isses doch klar: Kra Thom Kok (Mitragyna Hirsuta). Passt genau, denn die Dosierung muss 2-3 mal so hoch sein als bei Kratom.
 
Traumländer

dabei seit 2013
229 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
5 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 12.01.18 22:29
Gibt es in der Familie auch einen Strauch mit vergleichbarer Wirkung, oder sind das alles Bäume mit rieseigen Blättern? Kratom selbst lässt sich nur schlecht im Haus halten.
zu alt für den Scheiß

« Seite (Beiträge 16471 bis 16485 von 16807) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige biogene Drogen » Kratom-Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen