your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Drogen nach Impfung


Seite 1 (Beiträge 1 bis 5 von 5)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Endlos-Träumer

dabei seit 2016
147 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.08.16 11:38
Hay,
hab zu dem Thema sehr wenig im Internet gefunden,
wurde heute gegen FSME geimpft, soviel ich weiß geht kiffen klar, wie lang sollte man mit z.B Tilidin warten angenommen man verträgt
die Impfung gut und hat keine Nebenwirkungen, könnte ich mir dann am Sonntag 100-150mg gönnen?

Grüße
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2015
1.353 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.08.16 12:11
Oh, ein Neuer. Moin!

Warum ist das überhaupt problematisch?
Aus Protest die AfD wählen ist, als würde man in der Kneipe aus dem Klo saufen, weil das Bier nicht schmeckt.
Traumländer



dabei seit 2012
3.046 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 05.08.16 12:49
Ich glaub, dass kommt immer drauf an, wie der Körper auf die Impfung reagiert. Der eine merkt gar nix, der andere wird krank davon, den dritten schüttelt´s tagelang richtig durch.

Mir ging es mal nicht so gut nach meiner letzten Impfung vor vielen Jahren. Bin rglm. Kiffer und kann mir vorstellen - da kiffen ja sowieso den bevorstehenden Zustand verstärkt - dass es auch bei Impfungen, die mit dem Immunsystem arbeiten (oder es eben beeinflussen), wechselwirkend wirken kann, wenn man vorher und nachher dazu kifft. Ist aber nur eine These von mir (wink @ Hauselv), ich würde da nach meinem Gefühl gehen. Wenn es dir gut geht einige Std. nach der Impfung, hätte ich persönlich nicht viele Bedenken zu kiffen oder Tilidin zu nehmen. Wenn du aber merkst, dass du etwas angeschlagen davon bist, dann lass es eben lieber sein.

Wahrscheinlich wird dir keiner was genaues sagen können darüber, entscheiden musst so oder so du ganz alleine. LG, trinity
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
249 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.05.18 12:27
- Wie sieht es denn generell mit Drogenkonsum nach einer Impfung aus, dazu findet man relativ wenig im Netz?

- Im speziellen würde mich intressieren, da ich heute eine Auffrischimpfung gegen FSME bekommen habe, ob es Komplikationen mit Kratom gibt - wenn ja innerhalb von welchen Zeitraum?


Dr. House: "Good Thing I Brought My Axe-Cane "



Träumer



dabei seit 2018
7 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 14.05.18 19:16
Ich denke nicht dass es da irgendwelche Komplikationen geben wird.

Die Wirkungsweise einer Impfung sieht ja vereinfacht folgendermaßen aus: Du bekommst ein paar tote oder abgeschwächte Krankheitserreger gespritzt. Dein Körper erkennt diese Krankheitserreger und startet seine Immunantwort. Dabei werden Gedächtniszellen gebildet durch die dein Körper im Falle einer Infektion mit richtigen Erregern so schnell reagieren kann dass du gar nicht erst krank wirst.

Diese Reaktion findet eigentlich ständig statt, da wir ja auch ständig irgendwelchen Erregern ausgesetzt sind. Für den Körper ist eine Impfung deshalb meistens nicht besonders belastend. Es kann selten vorkommen dass bei einer Impfung mit Lebendimpfstoffen einige Tage später Krankheitssymptome auftreten. Der FSME Impfstoff ist aber ein Totimpfstoff.

Was heißt das für dich? Beim Konsum von Kratom auch am Tag der Impfung sollte es absolut keine Probleme geben, solange du dich körperlich fit fühlst. Du darfst auch Sport treiben oder sogar Blut spenden. Du solltest nur besonders extreme Belastungen vermeiden, also nicht unbedingt beim Sport eine neue Bestzeit aufstellen oder ein paar Nasen im Club ziehen um deinen Körper nicht zusätzlich zu sehr zu belasten.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 5 von 5)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Drogen nach Impfung










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen