your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Angst vor der Zukunft - Meth wirkt fast nicht mehr (Über mittleren Zeitraum Meth konsumiert, letzten Monat täglich, wirkt nicht mehr, mache mir Sorgen)


« Seite (Beiträge 31 bis 37 von 37)

AutorBeitrag
Neuer Träumer

dabei seit 2018
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.06.18 11:35
Liebe Kittsler: Zitat von trinity-"Doch, ich wiedersprech Dir da, man muss es alleine schaffen, da kann einem keiner helfen, vielleicht Dein Schutzengel, oder Christus." Ich habe nur die Aussage von trinity bestätigt.

Das du gesagt hast der Einzige der dir wirklich helfen kann ist Jesus Christus persönlich das stimmt weil er allein hat mir geholfen und Er erhört gebete.Ich hab so viele Wunder erlebt ich kann nur staunen. Ich will dich damit nicht nerven, Glaube ist von Jeden seine persönliche Sache ich kann nur von dem berichten was ich selbst erlebt habe. Wen s dich interressiert kann ich dir mehr davon erzählen.

Steht da irgendwas davon das es der einzige Weg für alle Menschen ist?-Ich bestätige aber die Aussage von mir das Er(Jesus Christus persönlich)-(nicht Religion den ich unterscheide Religion und die persönliche Beziehung zu Jesus und lebendigem Glauben an Ihn) für die die Ihn als Weg wählen der einzig Wahrer ist, andere gehen ihren Weg das kann man ihnen auch nicht nehmen... Jedem das seine.

...Besseres Leben hab ich in meinem Text auch niemendem versprochen...
 
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer



dabei seit 2018
39 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.06.18 13:12
Halli,

das ist doch auch schön wenn Du etwas hast was Dir Kraft gibt. Und ein guter Weg sollte dann schon auch ein bisschen Wahrheit beinhalten. Allerdings kann man auch mehrere Wege gehen, zum Beispiel mit Christus UND Buddha. Ich glaub die Beiden verstehen sich gut :) - Bei Buddha gefällt mir das Lebenspraktische und bei Christus die Liebe. Und ich denk gern an meinen Schutzengel, da wird mir ganz weich im Herzen. Wenn man richtig hinfühlt, dann spürt man das sie da sind.

Liebe Grüße, Theo

 
Traumländer



dabei seit 2006
249 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.06.18 13:56
WTF!

leute enttäuscht mich nicht, wir sind doch alle aufgeklärt!
 
Moderator



dabei seit 2012
3.258 Forenbeiträge
1 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.06.18 14:07
Mir ist das auch befremdlich, aber jede*r kann und darf glauben, woran er*sie mag. Auch und v.a. an das Fliegende Spaghettimonster!
I take drugs like life’s my Friday
Neuer Träumer



dabei seit 2018
59 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 16.06.18 15:44
@ Pilligrima,

mit Interesse und Staunen habe ich Deine Beiträge gelesen und ich würde sehr gerne mehr über die Wunder erfahren die Du erlebt hast. In dem Forum Satori, Epiphanie gibt es Berichte die ähnliche Themen behandeln:
https://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=38476
Durch Erfahrungen mit Psychedelika haben sich meine Ansichten über Jesus und seine Lehre verändert bzw. habe angefangen die Bibel aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Weil die Auswirkungen von psychedelischen Substanzen auf den Menschen derart überwältigend und faszinierend sind. Bin ich der Meinung, dass Jesus sowie alle anderen Religionsgründer, Psychedelika in ihrer Lehre berücksichtigt und erwähnt haben, immer dann wenn z. B. in der Bibel, zwischen der Speise für den Hunger und der Speise der Engel, differenziert wird. Besonders deutlich weist uns Jesus beim letzten Abendmal darauf hin.

In unserer Zeit wird leider, nur der gewöhnliche Wein und das gewöhnliche Brot, verwendet. Es würde aber viel mehr Sinn machen wenn wir annehmen, dass Jesus seinen Jünger psychedelische Substanzen dargereicht hat. Es gibt auch Überlegungen die besagen Psychedelika hätten in der Entwicklungsgeschichte des Menschen eine wesentliche Rolle gespielt insbesondere bei der Entstehung der Religionen.

Auf folgender Seite gibt es eine Ausführliche Zusammenfassung zum Thema:

http://www.mutterkorn.net/mutterkorn.php?lg=d.

 
Traumländer



dabei seit 2010
117 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 16.06.18 18:29
Sorry für off-topic.

@Dion Ysos

Hast du dieses Buch gelesen? Santa Claus war ein Amanita Muscaria Pilz! :D

https://www.youtube.com/watch?v=mz6Z3wMFAX8


Wer mehr über die Bedeutung von biblischen Geschichten erfahren möchte, vor allem aus psychologischer Sicht, dem kann ich die Bibilical Series von Jordan Peterson empfehlen!
https://www.youtube.com/watch?v=f-wWBGo6a2w&list=PL22J3VaeABQD_IZs7y60I3lUrrFTzkpat


 
Neuer Träumer



dabei seit 2018
59 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 18.06.18 16:46
...auch sorry für off topic, vielleicht ergeben sich aber Aufschlüsse zum Titelteil: Angst vor der Zukunft.

@ shine
dieses Buch habe ich leider noch nicht gelesen aber ich weiß, dass es das gibt und worum es in etwa geht. Hast Du es gelesen?
Allerdings habe ich vom J. Allegro das Buch: Geheimnisse der Schriftrollen vom toten Meer gelesen. Darin ist auch von Einweihungsritualen, im Zusammenhang mit einem messianischen Mal die Rede.

Von dieser Seite Psychedelika zu betrachten finde ich am interessantesten. Wenn wir bedenken hatten unsere Vorfahren eine Jahrtausendalte Erfahrung im Umgang mit Psychedelika und es würde uns nicht schaden wenn wir aus diesen alten Überlieferungen Erkenntnisse gewinnen und sie entsprechend nutzen...

 

« Seite (Beiträge 31 bis 37 von 37)

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Angst vor der Zukunft - Meth wirkt fast nicht mehr (Über mittleren Zeitraum Meth konsumiert, letzten Monat täglich, wirkt nicht mehr, mache mir Sorgen)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen