your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » GBL Komischer weißer Schmand


Seite 1 (Beiträge 1 bis 9 von 9)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2013
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.06.18 19:47
Servus, habe vor einem Monat GBL gekauft (10ml), und dieses in einer Nasensprayflasche aus Glas aufbewahrt, da sich Plastikgefäße weiß verfärbt haben.
Jetzt habe ich heute neues bekommen (10ml, das alte ist seit ebenfalls nem Monat leer) und dieses in die Nasensprayflasche gefüllt.
Als ich es mir angeschaut hat sich eine große menge Schaum gebildet, und es waren großflächig weiße Klümpchen in der Flüssigkeit zu finden. Da ich zuerst nur die hälfte in die Nasensprayflasche gefüllt habe und das sehr eklig aussah habe ich diese Hälfte weggeschüttet, und das Fläschchen ausgespült. Als ich dann die anderen 5 ml in das mit Wasser gesäuberte Gefäß gefüllt habe hat sich zwar kein Schaum mehr gebildet, die Flüssigkeit ist jedoch erneut sehr trüb und weißlich geworden, obwohl ich es sehr gründlich gereinigt habe davor. Unter anderem sind trotzdem noch vereinzelt kleine weiße Bröckchen drin zu finden. Meine Frage lautet kann man das noch bedenkenlos konsumieren, und woher kommt der Schmand? Vielen Dank im Vorraus.
 
Traumländer

dabei seit 2003
104 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.06.18 19:51
Das kann doch eigentlich nur eine Reaktion mit dem Plastik der Nasensprühflasche sein.. was sonst?
Oder lässt du die Flasche offen?!
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2013
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.06.18 19:55
Wenn das der Fall wäre, dann wäre das doch schon vor einem Monat als ich dass das letzte mal in diesem Gefäß hatte passiert, schätze ich zumindest. Das Gefäß war den Monat über geschlossen und bei den Befüllungen hatte ich den Deckel noch nicht drauf gehabt. Bei den ersten 5 ml kann es sehr gut sein das Restbestände sich verfestigt haben, mir gehts nur darum warum sich das Zeug erneut bildet obwohl ichs ausgewaschen habe, und ob es noch konsumierbar ist.
 
Traumländer



dabei seit 2015
733 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 16.06.18 21:40
Also bedenkenlos kann man das sicher nicht mehr konsumieren. GBL löst Kunststoffe und bestimmte Bestandteile von Kunststoffen will man nicht im Körper haben. Über deren Verwendung, das Vorkommen in geringen Mengen im Körper und deren Schädlichkeit kann man ja noch diskutieren (oder am besten Studien machen), aber was du beschreibst, ist definitiv zu entsorgen, wenn es dir um deine Gesundheit geht.

Es ist gut möglich, dass das GBL die Flasche vor einem Monat angegriffen und jetzt sein Werk sozusagen vollendet hat. Konsumierbar ist es wohl noch. Der Dreck von der Straße ist auch "konsumierbar", aber das ist eigentlich kein Maßstab.
Sie umschlingen einander in der Hoffnung, zusammenzuwachsen und so ihre Einheit wiedergewinnen zu können.
Moderator



dabei seit 2012
3.289 Forenbeiträge
1 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 16.06.18 21:55
zuletzt geändert: 17.06.18 10:14 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Du könntest die Pampe mit NaOH-Lösung köcheln, dadurch wandelt sich alles an GBL in Na-GHB um und die Kunststoffe fallen aus. Alles, was nicht wasserlöslich ist, kann filtriert werden und die restliche Lösung muss noch auf pH 7 gebracht werden, um konsumbereit zu sein.
Edit: So würde man theoretisch alles an Kunststoffen rausbekommen, doch da es sich nur um 10 mL handelt, würde ich sie vermutlich einfach wegschmeißen.
Oh please don't barrage me /
With the questions to all those ugly answers
Träumer



dabei seit 2018
5 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 17.06.18 08:59
Ganz klar wegkippen und ggf. neues bestellen. Stell dir vor du findest eine Flasche Wodka bei dir Zuhause. Der Wodka ist weißlich verfärbt und es befinden sich kleine unidentifizierbare Bröckchen darin. Würdest du den noch trinken? Also ich jedenfalls nicht.
 
Moderator



dabei seit 2012
2.044 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.06.18 14:12
zuletzt geändert: 18.06.18 19:55 durch Pharmer (insgesamt 2 mal geändert)
Moment mal, du benutzt eine Nasensprayflasche zum dosieren - etwa mit dem normalen Sprühaufsatz für wässrige Lösungen? Na dann schau mal wieviel noch von dem kleinen Saugröhrchen am Sprühkopf noch übrig ist. Das ist in der Regel in der ganz billigen Ausführung aus dem Plastik das von GBL heftig angegriffen wird, vermutlich hat es oder Teile davon sich bei der Lagerung gelöst.

Ich würde von Rettungsversuchen ablassen; nicht weil Neo's Vorschlag schlecht wäre sondern Weil sich Aufwand und ggf. Verlust und Risiko bei 10ml nun wirklich nicht lohnen.

Edit: Kann auch sein das der Schlauch selbst grundsätzlich aus PE oder PP-Plastik besteht, aber der obere Plastikabschnitt der teils auch über der Flaschenöffnung sitzt und sie abdichtet ist bei den billigen auf jeden Fall auch aus dem Plastik das stark angegriffen wird. Davon könnten die weißen Flocken auch stammen.
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
...auch wenn müde Fische sich doch auch kurz mal treiben lassen dürfen, oder?
Traumländer



dabei seit 2014
85 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 18.06.18 08:48
PE-HD Behälter, und Glas reagieren nicht mit GBL.

Kleine Mengen, zum Dosieren, stehend:
Apotheken-Pipettenflaschen aus Braunglas (20-100ml).
Der Gummikopp könnte auch angelöst werden,
nach meiner Erfahrung ist es aber stabil genug, auch über längere Zeit.

Tropfflaschen aus Glas + PE-HD (Einsatz & Kappe) hab ich bislang nirgends entdecken können.

Sonstige Behälter:
leere gereinigte Poppersflaschen (25-30ml)
wären noch eine Option,
wenn im Verschluss innen dieses milchige PE-HD verbaut ist..

Darüber staunt der Laie,
ein Fachmann reibt sich verwundert die Augen,
die Koryphäe vergiesst Freudentränen,
und ein zufällig in der Nähe weilender Greis
wackelt sehr bedächtig mit dem Kopf..
er kommt nicht umhin zu rufen: Nochmal !!!
Traumländer



dabei seit 2014
85 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 20.06.18 05:16
mandrake76 schrieb:
Tropfflaschen
aus Glas + PE-HD (Einsatz & Kappe) hab ich
bislang nirgends entdecken können.


Manchmal sieht man den Wald vor lauter Flaschen nicht:

So gut wie alle (leeren, sauberen) Tropfflaschen mit ätherischen Ölen sind GBL-kompatibel,
auch Minzöl Teebaumöl u.ä. aus der Drogerie.

Falls zu 'wenig' rauskommt, der Einsatz (die Luftlöcher) lässt sich passend aufweiten,
so dass es immer noch dicht abschliesst.
Darüber staunt der Laie,
ein Fachmann reibt sich verwundert die Augen,
die Koryphäe vergiesst Freudentränen,
und ein zufällig in der Nähe weilender Greis
wackelt sehr bedächtig mit dem Kopf..
er kommt nicht umhin zu rufen: Nochmal !!!

Seite 1 (Beiträge 1 bis 9 von 9)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » GBL Komischer weißer Schmand










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen