your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread


« Seite (Beiträge 7036 bis 7050 von 7107) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2009
646 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 20.09.18 20:20
Meine Erkenntnis des Tages: Oft sind es die schlechten Dinge im Leben, die sich immer und immer wieder wiederholen.
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
Träumerin



dabei seit 2018
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.09.18 06:00
Anonymus schrieb:
Oft sind es die schlechten Dinge im Leben, die sich immer und immer wieder wiederholen.


...vlt hat das auch seinen Sinn? Man wird ja somit immer und immer dazu gezwungen, sich was "schlechtes" anzuschauen bzw immer wieder damit konfrontiert....evtl so lange bis man das "schlechte" auflöst ...
Ich weiss es nicht.
Steck da selber voll drin, also im Dinge-auflösen-damit-sich-nicht-immer-alles-wiederholt.... Boah...anstrengend und überhaupt kein Plan ob s überhaupt Sinn macht 😆😐
Mein Kopf der ist so leer
wie ein Zahnrad ohne Zacken oO

Traumländer



dabei seit 2012
3.159 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.09.18 11:16
Dasselbe wie du hab ich mir gestern auch gedacht, traumtanzend, als ich den Beitrag von Anonymus gelesen habe!

Das hat sicher seinen Sinn, sonst kämen die doofen Sachen nicht immer wieder daher .... Und man sollte dann endlich mal erkennen .... Wenn man das Außen nicht verändern kann, sollte man dran arbeiten, in sich drinnen was zu verändern ....

Mir geht es da auch gerade wieder so und ich bin sehr dankbar dafür, weil ich irgendwann immer drauf gekommen, was das alles sollte. Irgendwann checkt man dann halt, dass man einfach mal aussteigen muss aus diesem Kreislauf, sonst kommt man da nie raus.

Naja, und da hat halt jeder seine ganz eigenen Baustellen. Genau hinschauen und erkennen lautet hier die Zauberformel. Wenn man es mal erkannt hat, dann liegt es nur noch an einem selber, auch irgendwann mal was zu verändern. Aber ohne Erkennen, keine Transformation ....

Peace, der trin
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländer



dabei seit 2009
991 Forenbeiträge
10 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 23.09.18 22:48
zuletzt geändert: 23.09.18 23:30 durch Eulenbruder (insgesamt 1 mal geändert)
Vielleicht sollten wir es doch nochmal versuchen, ein Jahr ist so viel Zeit. So viel Zeit um über geschehenes zu reflektieren und seine Sichtweise auf so vieles zu ändern, dadurch den Blickwinkel des anderen zu verstehen, um wieder die Balance zu finden die mal da war und wo nur das zählte was jetzt ist und was noch kommen kann. cry

Anmerken möchte ich noch das ich erkannt habe, das die Soft Cakes mit Orangenfüllungszeug bei mir eine starke psychische Abhängigkeit hervorgerufen haben. biggrin
Wir kommen durch den Schornstein rein wie Santa,
doch wir haben Hochsommerzeit und keinen Dezember!
Du studierst gerade Jura im sechsten Semester,
doch heute gibt es Bordstein in deiner Mensa!
Traumländer



dabei seit 2012
819 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.09.18 10:40
Wenn man die Arbeit als Ort zum konsumieren benutzt, wird das tägliche arbeiten aufeinmal nicht mehr so triste und öde + das Privatleben hat Augenscheinlich nicht mehr viel mit konsumieren zu tun!

Zwei Fliegen mit einer Klappe ! :D

PS: I Love You All
smile and the world is smiling with ya

Moderator



dabei seit 2010
2.225 Forenbeiträge
14 Tripberichte
3 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.09.18 11:08
Every silver lining's got a touch of grey verliebt
"The only way to write honestly about the scene is to be part of it. If there is one quick truism about psychedelic drugs, it is that anyone who tries to write about them without first-expierience is a fool and a fraud." ― Hunter S. Thompson (1967)
Traumländer

dabei seit 2015
314 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.09.18 18:16
Mein Chef ist etwas verrückt - heute wurde ich dafür angekackt, dass ich die Aufgaben die ich erledigen sollte, nicht an die Azubis oder Praktikanten weiter delegiere. Da hab ich wirklich gestaunt :D morgen lass ich mir Kaffee von der Tanke holen, dann steht mir wenigstens niemand mehr zwischen den Füßen rum mrgreen
 
Träumerin



dabei seit 2018
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.09.18 22:30
Lieber trin

D a n k e ♡
Mein Kopf der ist so leer
wie ein Zahnrad ohne Zacken oO

Traumländer



dabei seit 2009
195 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.09.18 20:22
Horrorfilme sind nicht gruselig, wenn man nebenbei Powermetal hört.

gez: Professor Doktor Raupe
Marmelade ...und noch etwas Butter auf die Uhr! Zucker! Den hätte ich ja fast vergessen! Senf? Jetzt werd mal nicht albern!
[SweetDreams] 02:56: es ist sehr vorbildlich nachts um 3 im drogenchat zu sitzen und über rasierte
muschis zu diskutieren     
Traumländer



dabei seit 2009
991 Forenbeiträge
10 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 26.09.18 10:17
Einfach mal machen und auf das beste hoffen kann so erfüllend sein.
Wir kommen durch den Schornstein rein wie Santa,
doch wir haben Hochsommerzeit und keinen Dezember!
Du studierst gerade Jura im sechsten Semester,
doch heute gibt es Bordstein in deiner Mensa!
Träumerin



dabei seit 2018
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.09.18 22:40
Hab Grad das Gefühl, schon echt sehr lange keine bahnbrechenden neuen Erkenntnisse erlangt zu haben....die wiederholen sich einfach irgendwie immer wieder...☺

Relativ aktuelle Erkenntnis derzeit:
Meine ersten DMT Trips vor ca 3-4 Wochen lassen mich überhaupt nicht mehr los...war ziemlich sicher noch von keiner Substanz so geflasht und beeindruckt...
Mein Kopf der ist so leer
wie ein Zahnrad ohne Zacken oO

Traumländer



dabei seit 2012
3.159 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 27.09.18 08:40
Hi traumtanzend,

ich kenne solche Phasen auch. Hab die Erfahrung gemacht, dass es eigentlich nur noch tiefer geht bei mir (also dieselbe Erkenntnis, aber halt noch tiefer erkannt), wenn ich viel Glück habe, und sich daraus dann wieder neues entwickeln kann, was man miteinander verbinden kann/muss. Aber meist kommt es eh so wie es passert ist ....


Passend dazu diese Erkenntnis, die ich mal vor ein paar Tagen hatte. Hab ja mal vor einigen Monaten rein rhetorisch gefragt, wie tief eigentlich so ein Kaninchenbau gehen kann im Wunderland? Naja, meine Erkenntnis dazu:


Der Kaninchenbau geht genau so tief, wie du es zulassen kannst! ;)
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Träumerin



dabei seit 2018
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.18 23:09
trinity schrieb:


Der Kaninchenbau geht genau so tief, wie du es zulassen kannst! ;)


Wie gudd...😁👍😉
Mein Kopf der ist so leer
wie ein Zahnrad ohne Zacken oO

Traumländer



dabei seit 2015
881 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 28.09.18 00:47
Der Trip fängt an, wenn du dich darauf einlässt. 8g Golden Teacher als Lehrer. Danke.
Töricht ist, wer behauptet, der psychedelische Weg sei frei von Risiko.
Kurzsichtig ist, wer glaubt, das Risiko lohne sich nicht.
Traumländer



dabei seit 2012
3.159 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 28.09.18 01:33
Sich auf den Trip EINLASSEN ist schon mal ein sehr, sehr guter Anfang .... mrgreen

Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit

« Seite (Beiträge 7036 bis 7050 von 7107) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen