your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Gedenk- und TrauerThread


« Seite (Beiträge 856 bis 870 von 898) »

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2012
38 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.08.18 21:43
zuletzt geändert: 25.08.18 15:56 durch Svastika (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo "Kleine Schwester", auch ich möchte dir mein Beileid für den Verlust deines Bruders ausdrücken.

Ich bin zwar selten im Forum, kann mich aber an seinen Avatar im SKKK-Thread erinnern. Kontakt im Forum hatten wir glaub ich keinen. Seine politischen Beiträge habe ich erst jetzt gelesen, nachdem ich hier davon erfahren habe. Ich musste feststellen, dass er, obwohl er nie ausfällig wurde, auf übelste Weise selbst von einem Mod (!) beleidigt und beschimpft wurde! Das ist widerlich!

Wenn jemand, wie dein Bruder, nicht das vorgegebene politisch-linke Weltbild vertritt , sondern stattdessen hinterfragt und kritisch ist, dann war es natürlich klar, dass er reflexartig zu Unrecht beleidigt und stigmatisiert ("Rassist", "widerwärtiger Faschist"...) wurde und unter großer künstlicher und politisch korrekter Empörung angefeindet wurde! Aber diese hirnlose und in Mode gekommene Anwendung von Kampfbegriffen wie "Rassist", "Faschist", "Nazi" und ähnlichem Unsinn demaskiert eigentlich nur ihre Anwender!




 
Kommentar von Svastika (Moderator), Zeit: 25.08.2018 15:56

Wer damals Moderator war und wer nicht kannst du retrospektiv gar nicht ausmachen, aber du sagst ja selbst du bist selten im Forum. Besonders stilvoll ist so eine haltlose Anschuldigung im Trauerthread übrigens auch nicht.
 
Endlos-Träumerin

dabei seit 2016
73 Forenbeiträge

Homepage
  Geschrieben: 24.08.18 21:54
Liebe Kleine Schwester, ich möchte dir auch mein Beileid ausdrücken.
Ich war damals, unter meinem alten Benutzer Namen, in dem Thread beteiligt, wegen dem er im ldt gesperrt wurde. Aber das hat nichts mit der Tatsache zu tun, das ein Mensch gestorben ist, der anderen viel bedeutet hat. Alles Liebe dir, ehrlich.
 
Traumländer



dabei seit 2009
668 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 26.08.18 04:45
@Kleine Schwester: Von mir auch noch mein herzliches Beileid! Das tut mir sehr leid, dass sich Dein Bruder das Leben genommen hat. :( Ich hoffe es geht ihm gut, dort wo er jetzt ist.

@smell of incense: Sehe ich ganz genauso wie Du, egal ob besagte Person zum damaligen Zeitpunkt nun Mod war oder nicht! So etwas geht gar nicht... Die zum Teil richtig heftigen Beleidigungen gegen IdreamofJenna habe ich auch als widerlich empfunden.

Kleine Schwester, ich wünsche Dir und Deiner Familie alles alles Gute und ganz viel Kraft für die Zukunft! Ich persönlich bin der festen Überzeugung, dass Du Deinen Bruder eines Tages wieder sehen wirst.

Liebe Grüße!
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
Traumländer



dabei seit 2014
424 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.08.18 10:47
zuletzt geändert: 26.08.18 21:31 durch mettwurstjesus (insgesamt 1 mal geändert)
Hey Schwester, tut mir auch aufrichtig Leid um deinen Verlust. Da muss ich automatisch an meine "kleine Schwester" denken, und daran wie es wohl für sie wäre wenn ich mich so verabschiede. Lässt einen ein bisschen kritisch auf sich und seinen Konsum blicken... Naja whatever.

Btw, hier jetzt eine Diskussion von Zaun zu brechen Wer denn jetzt den besagten User damals beleidigt hätte und ob zurecht oder nicht, finde ich im besten Fall unverschämt und im schlechtesten Fall abartig. Egal was für eine politische Meinung ihr habt, hier ist sie mehr als falsch an Platz.

Mfg

"Gott hat entweder nicht hingesehen oder es war ihm egal... Ab da wusste ich... Nicht Gott macht die Welt zu dem was sie ist... Wir tun das"
Traumländerin



dabei seit 2015
349 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.09.18 21:42
Eigentlich sollte ich Tante werden.

Meine Schwägerin sollte am Montag, nachdem sie 7 Tage über der Zeit war, ihr Kind auf die Welt bringen.

Am Sonntagabend war in der Klinik noch alles in Ordnung lt. Ultraschall und CTG. Am Montagvormittag sollte die Geburt dann eingeleitet werden.

Vorm Einleiten haben sie meine Schwägerin nochmal ans CTG gehängt.


Keine Herztöne mehr.


Oh mein Gott.

Sie bekam bis gestern Abtreibungsmedikamente, die sie schließlich gestern früh ihren toten Sohn gebären ließen.

Es ist so ein Schock, alles war vorbereitet, und jeder freute sich nach langer Zeit des "Versuchens" extrem auf ihn. Leider hatte er die Nabelschnur 2x um den Hals gewickelt - das konnte man nicht sehen.

Wir sind alle unendlich traurig!!!

Kleiner, du kommst ins Grab zu deinem Opa, der dir 9 Monate vorausgegangen ist.

Pass bitte auf deine Eltern auf - sie weinen um dich und lieben dich!


Ohne weitere Worte.

JoEh
Mir egal. Ich lass das jetzt so.
Traumländer



dabei seit 2013
218 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Skype
  Geschrieben: 06.09.18 23:16
Oh nein, das tut mir du unendlich leid für dich und deine Familie! Ich hasse die Floskel, aber tatsächlich mein aufrichtiges Beileid! Da ich selbst Vater bin und weiß, wie sehr man sich auf ein Kind freut, ist es einfach nur entsetzlich. Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit und hoffe sehr, dass ihr es gemeinsam auf dieser Hölle rausschafft, gebt gut aufeinander Acht und bewahrt euch den Platz in euren Herzen, den das kleine Leben nur leer lässt, gut auf. Füllt ihn mit Trauer und weint ihn wieder aus, damit eines Tages vielleicht wieder ein froher Gedanke in im Platz hat.
Fühl dich ganz fest umarmt.
"This awakening is really the cessation of inner dreaming. There is no dream inside. You move there, but there is no dream. It is as if there were no star in the sky; it has become pure space. When there is no dreaming, you become pure space."
Moderator



dabei seit 2010
336 Forenbeiträge
1 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.09.18 14:08
Auch von mir wünsche ich dir und deinen Verwandeten viel Kraft bei der Bewältigung dieser schweren Situation. Traurig um das Leben des kleinen Menschen der leider nicht Teil dieser, zumindest materiellen Welt werden konnte.

Hagbard C
„Ich halte nichts von dem, was du sagst; aber dein Recht, es zu sagen, werde ich mit meinem Leben verteidigen.“
Voltaires


[Dee Jay] 23:09: nüchtern is vor entzügig der beschissenste zustand
Traumländer



dabei seit 2011
500 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.09.18 17:33
@JoEh
Das tut mir ebenfalls sehr leid und ich frage mich immer, wie eine "höhere Macht" so etwas zulassen könnte. Ich glaube, es gibt im irdischen Leben keine Gerechtigkeit bzw. hat diese überhaupt keinen Einfluß darauf, denn so grausam kann niemand sein, wenn er empathische Regungen hat. Vielleicht gibt es eine andere Dimension, von der wir keine Vorstellung haben können und in der Dein Neffe jetzt ist. Klingt esoterisch, aber wir Menschen wissen einen klitzekleinen Teil über das Leben und das Universum und dürfen deshalb auch abseits der wissenschaftlichen Vernunft glauben.
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Traumländerin



dabei seit 2015
349 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.09.18 13:04
Danke für eure Anteilnahme.

Wir befinden uns alle noch immer in einer Art Schockstarre...

Die beiden durften gestern das KH verlassen und sind komplett zusammengebrochen, als sie ihr Zuhause betreten haben. Alles vorbereitet, eine "Herzlich willkommen F."-Kette im Eingangsbereich, das Kinderzimmer fertig - nur kein Kind. Wie grausam...

Sie tun mir so irrsinnig leid!

Wie furchtbar muss das jetzt für die beiden sein, wenn Nachbarn, Kollegen usw. nachfragen, wie es denn dem Kleinen geht? Wo er denn sei? Sie müssen es jedesmal neu erklären - beim Gedanken daran zieht sich alles in mir zusammen...

Ich hoffe sehr, dass ihre Ehe das übersteht und dass sie es irgendwann erneut versuchen - oder dass es vielleicht sogar "einfach so" nochmal passiert. Viele Frauen werden nach einer stillen Geburt recht schnell wieder schwanger. Es gibt für den verlorenen Sohn natürlich keinen Ersatz; aber der Trost wäre groß und laut Hebamme wäre es die beste Therapie für beide.


Kleines Sternenkindlein, ruhe in Frieden.


JoEh


Mir egal. Ich lass das jetzt so.
Abwesender Träumer

dabei seit 2018
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.09.18 00:57
@ Trinity: sorry, dass ich erst jetzt antworte. Aber ich brauchte einfach ein bisschen Abstand von der ganzen Thematik. Mein Bruder wäre gestern 33 Jahre alt geworden. Es war schön, an seinem Geburtstag deine lieben Worte zu lesen. Und nein, du bist mir damit absolut nicht auf die Füße getreten. Ich habe mich einfach nur über deine Antwort gefreut. :)

@mettwurstjesus, Lua & smelloficense: Danke für eure Worte! Es tut mir sehr weh zu hören, dsss er hier im Forum eine solche Erfahrung machen musste, obwohl er sehr gerne hier gewesen zu sein schien, um seine Erfahrungen mit Euch zu teilen und zu reflektieren. Ich denke, kein Mensch hat irgend eine Art von Beleidigung verdient, egal welche politische Gesinnung er hat. Wir sollten vielmehr darauf achten, wie wir mit unserem gegenüber umgehen und dabei nicht gleich ausfallend werden, wenn uns die Art oder Verhaltensweise nicht schmeckt. Jeder Mensch hat Respekt verdient!

Herzliche Grüße

Kleine Schwester
 
Traumländerin



dabei seit 2015
349 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.09.18 19:47
Ich hasse es mittlerweile.

Nein.

Schon wieder.

Der Mann meiner besten Freundin ist am vergangenen Dienstag nach einer Aortendissektion gestorben. Mit 43. Ganz plötzlich.

Nachdem wir am Do vor einer Woche den Sohn meines Bruders begraben haben, war ich letzten Freitag schon wieder in der Stadt um Christian zu begraben.

Er hat sich "totgearbeitet", zusätzlich kamen viele Faktoren dazu, zu denen ich gar nix sagen möchte...

Ich denke ständig an meine Freundin J., die jetzt vollkommen verzweifelt mit dem Scherbenhaufen dasteht und nicht weiterweiß.

R.I.P. Christian, und ich hoffe die Leute beginnen nachzudenken - jetzt wo sie wissen was deinen Tod verursacht hat.

J., ich bin immer für dich da.

JoEh



Und: lieber Tod: ich hab dir was zu sagen: VERPISS DICH!!! ES REICHT!!!
Mir egal. Ich lass das jetzt so.
Traumländer



dabei seit 2009
668 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 26.09.18 03:03
Oh nein - das tut mir sehr leid. :-( Mein herzliches Beileid! Wünsche Dir, Deiner Freundin und allen Angehörigen/Freunden ganz viel Kraft! Das Leben kann so unfair sein...
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
Traumländerin



dabei seit 2015
349 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.09.18 21:27
Danke Anonymus,

ich bin okay, ich weiß nur nicht wie es für meine über alles geliebte Freundin J. weitergehen soll... Sie dreht am Rad, verständlicherweise, und ich wünsche ihr so sehr dass alles irgendwann gut wird.

JoEh
Mir egal. Ich lass das jetzt so.
Traumländer



dabei seit 2011
500 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.09.18 23:26
@JoEh

Wir unsereins sind hilflos, vielleicht kannst Du ein Stichwort gegeben, warum sein Leben denn beendet wurde?
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Traumländerin



dabei seit 2015
349 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.18 18:56
Hi Murmeltiersalbe,

wie schon gesagt - er hat sich buchstäblich totgearbeitet. Verstorben ist er letztendlich nach einer Aortendissektion; die Aorta ist vom Halsbereich bis ins Becken gerissen und mehrere OPS konnten ihn leider nicht mehr retten.

Wir haben es kommen sehen, aber natürlich nicht an etwas derart Tragisches gedacht.

J. ist ein Wrack und ich war heute froh zu hören, dass sie sich professionelle Hilfe gesucht hat.

JoEh
Mir egal. Ich lass das jetzt so.

« Seite (Beiträge 856 bis 870 von 898) »

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Gedenk- und TrauerThread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen