your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » RC Opioide - Sammelthread


« Seite (Beiträge 271 bis 284 von 284)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.08.16 22:31
Wir nennen hier keine Substanzempfehlung und schon garnicht Shops. Haltet euch bitte daran.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.08.16 22:38
gibt in einem sehr bekannten shop ein fenta/mannitol gemisch das dosiert man im 25mg Bereich.. kenn die mischverhältnisse nicht aber denke mal 1/25
das ist jedenfalls leichter zu dosieren als unvermischt. aber mit eyeballen geht da nichts

habe deinen Post jetzt erst gesehen lustig.. aber ich denke ich habe ihm nichts empfohlen sondern lediglich bekannte rc opiate genannt ich meine nach zehn Sekunden Google suche findet man die.
ne Empfehlung ist es auch nicht habe sie beide noch nicht probiert .
 
Traumländer



dabei seit 2013
2.227 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 25.08.16 22:47
Wenn er nach Substanzen fragt und du dann welche auslistest, ist es eine Empfehlung. Weiterhin verstehe ich nicht, warum du über das Angebot von RC Shops sprichst.

Und ganz ehrlich, wenn du die Substanzen nicht kennst, dann rede doch einfach nicht darüber.
He complained: "Tony left me with a pile of Hendrix LPs and some dope."

Touching from a Distance
Ex-Träumer
  Geschrieben: 25.08.16 23:36
also willst du mir jetzt sagen ich sollte nicht über Substanzen reden mit denen ich zwar keine Erfahrung habe aber sehr belesen über diese 2 Substanzen bin. ok...?

ich habe lediglich 2 rc's genannt die nicht mit tramadol oder morphin verwand sind. das ist in meinen Augen keine Empfehlung und in den Augen anderer ganz sicher auch nicht. eine Empfehlung wäre wenn ich schreiben würde das ich furanyl fentanyl und Uxxxx EMPFEHLE.

es ist völlig ok zusagen das ein vendor einen mannitol mix anbietet der das risiko einer überdosierung
minimiert. dann wäre es ja auch verboten zu sagen das ein anderer vendor Pillen presst in denen bindemittel ist. alles klaaaaar.. :*


 
User gesperrt

dabei seit 2014
184 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.17 18:14
Mein Standardvendor bietet 4 Fenta Analoge an... alle wirksam im microgramm Bereich.

Ist das nicht gemeingefährlich? Wie soll man das bitte dosieren? Ok, man könnte ein Lösung erstellen, aber selbst dann, ein kleiner fehler und ein paar microgramm zu viel und man ist Tot.

Außerdem: stellt euch mal vor ihr seid unterwegs und achtet mal kurz nicht auf euer Glas und jemand kippt euch da einen Krümmel von dem Zeug rein - Tot.

Finde ich extrem unverantwortlich sowas als Reinsubstanz anzubieten...
 
Moderator



dabei seit 2012
3.383 Forenbeiträge
1 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 08.07.17 18:22
Es ist in erster Linie unverantwortlich, ohne geeignete Vorsichtsmaßnahmen reine Fentanylderivate zu dosieren/verarbeiten. Auf sich aufzupassen, wenn man mit hochpotenten Stoffen hantiert, liegt ganz klar im Bereich der Eigenverantwortung.
You can check out any time you like
But you can never leave
Traumländer



dabei seit 2012
1.812 Forenbeiträge
4 Tripberichte

  Geschrieben: 08.07.17 18:54
kommt sehr auf den Vendor an. Habe mal einen bei FB gesehen, der Flubromazolam/zepam angeboten hat, neben Kräutermischungen und Badesalzen. Alles schön in Kind-gerechten, bunten Verpackungen. Als ich ihn darauf angeschrieben habe, dass die Aufmachung des Shops plus die arg gefährlichen Substanzen eine tödliche Gefahr für seine Kunden darstellt, hat er völlig arrogant reagiert.

Bei einem Vendor, der nicht öffentlich zugänglich ist, bzw. relativ objektiv und neutral über Substanzen informiert, finde ich auch, sollte das unter Eigenverantwortung zählen. Also in den meisten Fällen, wenn wir von einem seriösen Shop reden, bei allen anderen sollte man eh nicht bestellen, schon gar nicht sowas.
Guten Schlaf suchte man sich und mohnblumige Tugenden dazu!
Allen diesen gelobten Weisen der Lehrstühle war Weisheit der Schlaf ohne Träume: sie kannten keinen bessern Sinn des Lebens.
Ex-Träumer



dabei seit 2016
40 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.02.18 15:37
Hallo ihr Träumenden :-)

Besteht die Möglichkeit sich aus Butyrfentanyl Pappen eine Lösung für den rektalen Konsum herzustellen? Ich hatte mir überlegt die Pappen in destilliertes Wasser einzulegen für circa 20 Minuten. Ist dann alles an Wirkstoff herausgelöst oder kann man das Ganze dann vielleicht sogar nochmal sublingual konsumieren? Hauptsächlich würde es mich aber erst mal interessieren ob es mit Wasser überhaupt funktionieren würde :-D

LG
"Have I gone Mad?"
"I'm afraid so. You're entirely bonkers. But I'll tell you a secret. All the best people are."
Moderator



dabei seit 2012
3.383 Forenbeiträge
1 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.09.18 15:53
zuletzt geändert: 26.09.18 15:59 durch Svastika (insgesamt 1 mal geändert)
Thread gelöscht und Startpost hierher verschoben. Beim nächsten mal bitte SuFu benutzen. Noch gibt es ja nicht wirklich Infos zu den Substanzen, daher hier im Sammelthread. Sollte eine Substanz jedoch genug Gesprächsstoff bieten (wie O-DSMT), kann auch gerne ein eigener Thread erstellt werden, bitte aber nicht einen Thread für zwei unterschiedliche Substanzen - dafür gibt's die Sammelthreads.

Ich war mal auch so frei die Strukturformeln zu ergänzen:

Post von Nodding (ohne Zitat da sonst die Bildeinbindung streikt):

Hat jemand schon diese Substanzen probiert und kann mir jemand was zur Dosis oder Konsumartikel sagen ? Sind beides potente opiate.


N-desmethyl BDPC : N-desmethyl BDPC is the latest legal opioid for us to have in our inventory. This new product carrys many similarities to Bromadol. It is sold in a chemical suspension to ensure accurate dosage. The concentration of the liquid is 1:1000

IEApQpo.jpg

AP-237 (also known as Bucinnazine and 1-butyryl-4-cinnamylpiperazine) is an opioid analgesic drug that was widely used in China to treat pain.It is one of the most potent compound among a series of analgesic acyl piperazines compounds first synthesized and reported in Japan in the 1970s.AP-237 has analgesic potency comparable to that of morphine but with a relatively higher index.

e7Mg8xu.jpg

Mehr Infos habe ich nicht....
Würde mich über Erfahrungen freuen.
Lg



You can check out any time you like
But you can never leave
Moderator



dabei seit 2012
3.383 Forenbeiträge
1 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.09.18 17:40
Das N-Desmethylbromadol kann man auch einfach kurz als Norbromadol bezeichnen, da der Präfix Nor- in der Chemie und Pharmazie "Desalkyl-" bezeichnet, zumeist "Desmethyl-".
Es ist auch der direkte Metabolit von Bromadol, also ist es vermutlich weniger potent als Bromadol selbst. Wobei das nur spekuliert ist, Vorsicht bei der Dosierung und gaaanz langsam rantasten!

Das AP-237 ist wie oben steht in etwa so potent wie Morphin, scheint aber einen höheren therapeutischen Index zu haben. Daher sollte es wohl weniger gefährlich bzgl. Überdosierungen sein, aber auch hier: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Lieber so niedrig wie möglich beginnen und hochtasten.

Zum AP-237 hab ich erst vor kurzem was gelesen, ich schaus mir später noch mal an und ergänze dann hier die Infos.
You can check out any time you like
But you can never leave
Träumer

dabei seit 2018
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.18 13:32
Neopunk schrieb:
Das N-Desmethylbromadol kann man auch einfach kurz als Norbromadol bezeichnen, da der Präfix Nor- in der Chemie und Pharmazie "Desalkyl-" bezeichnet, zumeist "Desmethyl-".
Es ist auch der direkte Metabolit von Bromadol, also ist es vermutlich weniger potent als Bromadol selbst. Wobei das nur spekuliert ist, Vorsicht bei der Dosierung und gaaanz langsam rantasten!

Das AP-237 ist wie oben steht in etwa so potent wie Morphin, scheint aber einen höheren therapeutischen Index zu haben. Daher sollte es wohl weniger gefährlich bzgl. Überdosierungen sein, aber auch hier: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Lieber so niedrig wie möglich beginnen und hochtasten.

Zum AP-237 hab ich erst vor kurzem was gelesen, ich schaus mir später noch mal an und ergänze dann hier die Infos.



Okay sorry hätte sollen den sammel theart benutzen sorry, hab gedacht die 2 Substanzen lohnt sich für einen theart.... :)

Kannst du die Infos die du hast bitte teilen, bin echt gespannt was das Zeug kann.
Ich hab mir beide Substanzen gekauft. Das Bromadol ist eine 100:1 Lösung oder 1000:1 weiß es nicht genau und von der AP-237 hab ich mir 1 Gram zu kommen lassen. Bräuchte nur ungefähren Angaben der Dosierung. Wenn nicht muss ich mich langsam rann tasten. Bin echt gespannt was das Zeug kann, sind die 2 letzten legale RC Opiate. Und ehrlich gesagt ist mir die Bromadol Lösung echt nicht geheuer, wenn die RC Händler scheiße baut und es nicht richtig löst, kann das meine letzte RC Bestellung sein....drückt mir die Daumen !!

Ich werde berichten wenn das Zeug ankommt ich denke übermorgen kann ich was dazu berichten :)
Liebe Grüße und drückt mir die Daumen das ich nicht wieder Müll Rc bekomme ;)
 
Traumländer



dabei seit 2013
25 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.18 14:09
Nodding schrieb:
Das Bromadol ist eine 100:1 Lösung oder 1000:1 weiß es nicht genau


Dann versuch es irgendwie möglichst sicher herauszufinden, bevor du es konsumierst! Bei nem Faktor 10 Unterschied kannst das ganz ganz schnell dein letzter Konsum gewesen sein, wenn man sich vertut. Sei da bitte sehr vorsichtig, bei so extrem hochpotenten Opioiden! Wenn du dir nicht vollkommen sicher bist, welches Verhältnis genau vorliegt, geh besser kein Risiko ein und entsorg das Zeug. Aber das schreibst du ja sogar selbst, ist es dir das wirklich wert?
 
Träumer

dabei seit 2018
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.09.18 17:31
Ich hab nachgeschaut es ist eine 1:1000 Lösung.
Aber leider steht da keine Mengenangabe was in der 10ml Lösung ist.

Kann man das irgendwie ausrechnen ? Ich bin gerade zu doof dazu also 1:1000 ->. 10ml.
Kann man da dann irgendwie es ausrechnen ? Ich denke es ist so 1mg Bromadol in die lösung...
Aber ich würde es nicht riskieren zu konsumieren bevor ich weiß da hast du Recht. Das ist es mir echt nicht wert. Ich hoffe es kommen bald mehr Infos rein !

Lg
 
Traumländer

dabei seit 2009
525 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 09.10.18 18:53
Hab mir auch was sowohl vom nor bdpc als auch ap bestellt. Werde es aber wohl nicht annehmen, da auf einem anderen Forum beides als wirkungslos beschrieben wird.

Sind ja auch nicht sie ersten wirkungslos Opioide von dem vendor
 

« Seite (Beiträge 271 bis 284 von 284)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » RC Opioide - Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen