your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tilidin


« Seite (Beiträge 1621 bis 1635 von 1644) »

AutorBeitrag
Traumländer

dabei seit 2014
270 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.18 14:33
Würdet ihr bereits zermörserte tilidin kaufen ? Das drin is was soll is sicher ich mach mir mehr Gedanken bezüglich des wirkstoffverlustes?
 
Moderator



dabei seit 2012
2.312 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.18 15:13
Ich würd sowas nicht kaufen, einfach weils mir extrem ominös vorkommt das die jemand zermörsert verkaufen würde. Der einzig logische Grund wäre imho, weil man sie so strecken kann. Da man das Zeug buchstäblich an jeder Ecke bekommt würde ich eher nach einer glaubwürdigeren Quelle suchen.

Wirkstoffverlust ist eigentlich nicht wirklich zu befürchten, es sei denn die lagen jetzt in dem Zustand jahrelang rum.
Jetzt stellt sich nurnoch die Frage wozu du das Tilidin haben willst - wenn du es wie dir in anderen Threads geraten wurde zum abdosieren willst, ist retardiertes Tilidin viel besser. Drauf turnen ist eh ein ziemlich sinnfreies Unterfangen in deiner Situation; mit Toleranz hat man von Tilidin nicht besonders viel.
Half the fun is learning!
Traumländer

dabei seit 2014
270 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.08.18 15:22
Die Tilis sind von Freunden die haben sich welche vorgekleinert und dann doch nicht alle genommen ich würde die fast schon geschenkt kriegen

Ich glaube ich bin soweit runter. Samstag früh hab ich die letzten 24 Tropfen Tramal genommen. Die Nacht auf Sonntag 1 retardierte Tilidin 100mg und Sonntag morgens eine weitere genommen. Da die in der Form wie sie vorgesehen 12 Stunden wirken, ist mein Körper jetzt doch eigentlich sauber. Ich spüre keinerlei Entzugserscheinungen, also hab ich es geschafft.

Ich wurde heute halt zum Koksen eingeladen und hätte die Tilis gerne für den Hänger danach. Und nein sowas gibts hier nicht an jeder Ecke wohne am arsch der welt ich muss immer alle möglichen leute abklappern bis sich mal einer finder der einen kennt der einen kennt der seiner oma was abzwacken kann und dann hab ich auch nur ne geringe menge.
 
Traumländer

dabei seit 2013
57 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.10.18 01:48
Hallo,

kann es sein das Ashwagandha die Wirkung vom Tilidin massiv abschwächt? Ich hatte 12 Stunden vorher nämlich welches genommen und hatte diesmal vom Tilidin kaum Wirkung.

Ansonsten hatte ich am dem Tag noch ordentlich Sellerie und Petersilie gegessen, aber ich kann mir nicht vorstellen dass es daran lag.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gesammelt?

Viele Grüße
 
Träumer

dabei seit 2018
127 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.10.18 08:53
Ich habe denselben Eindruck, was Kratom angeht. Allerdings habe ich das Kratom und Ashwagandha gleichzeitig genommen. Dass es die Kratomwirkung zumindest teilweise killt, war wohl leider so.
Mit Tilidin habe ich das noch nicht probiert, könnte mir aber vorstellen, dass es übertragbar ist.
 
Traumländer



dabei seit 2015
963 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 10.10.18 11:03
Wie viel Ashwagandha nehmt ihr denn so? Mir ist nicht aufgefallen, dass es die Opi-Wirkung killt. Nehme aber auch eher hochpotente Opioide.
Töricht ist, wer behauptet, der psychedelische Weg sei frei von Risiko.
Kurzsichtig ist, wer glaubt, das Risiko lohne sich nicht.
Träumer

dabei seit 2018
127 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.10.18 11:33
Ich hatte das Zeug hochdosiert genommen, weil ich damit versucht habe, meine Schlafstörungen zu bekämpfen, also bis zu 10g/Einnahme. Das ist auf keinen Fall eine Adaptogendosis.
Vielleicht lag es auch an der Dosis oder dass es "nur" Kratom ist....
So wirklich sicher bin ich auch nicht, weil Kratom bei mir auch nicht konstant wirkt.
 
Traumländer



dabei seit 2014
251 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.10.18 20:56
Zitat:
kann es sein das Ashwagandha die Wirkung vom Tilidin massiv abschwächt? Ich hatte 12 Stunden vorher nämlich welches genommen und hatte diesmal vom Tilidin kaum Wirkung.


Also bei war es nicht der Fall, ich habe circa 3,5gr Ashwagandha (min. 5% Withanolide) über den Tag verteilt genommen und am Abend des nächsten Tages 50mg Tilidin genommen. Opiod-Toleranz ist gering, das entretadierte Tilidin hat gut gewirkt. Normalerweise nehme ich nur Kratom oder Tramadol, Tilidin ist die Ausnahme.
Zwischen der letzten Ashwagandha Dosis und dem Tilidin lagen aber auch knapp 20h.

Prinzipiell hätte ich vom Ashwagandha Monokonsum erwartet, dass es gut zu Kratom bzw. Opis generell passen würde. Eventuell werde ich es demnächst auch zusammen mit Kratom probieren.


Dr. House: "Good Thing I Brought My Axe-Cane "



Traumländer

dabei seit 2013
57 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.10.18 00:18
Ok danke für eure Antworten,

ich hatte das Tilidin für ein paar Tage an einem Ort gelagert wo es nachts mal 5 Grad kalt war, so das ich es nicht in Reichweite hatte. Ist durch die Temperatur Schwankungen ein Wirkstoffverlust zu erwarten? Es handelt sich um 100mg Retardtabletten die im Blister verpackt sind. Ich entretardiere die Tabs nicht. Bis jetzt haben sie auch immer gut gewirkt.

Eigentlich sollte doch Kondenswasser kein Problem sein solange sie luftdicht im Blister sind, oder?

Ach ja die Ashwagandha Dosis betrug 5 Gramm.

Viele Grüße
 
Traumländer



dabei seit 2015
963 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 12.10.18 07:52
zuletzt geändert: 13.10.18 11:39 durch Pharmer (insgesamt 1 mal geändert)
Generell halten sich Stoffe kühl und dunkel am besten. Je kühler, desto besto. Kondenswasser sollte bei Tilidin-Tabletten nur insofern ein Problem sein, als dass Wasser für Bakterien- oder Pilzwachstum notwendig ist und diese so verderben könnten. Im wasserdichten Blister ist aber nichts zu befürchten.

Falls es wirklich am Ashwagandha lag, müsste sich das ja wiederholen lassen, sofern dir Erkenntnisgewinn das Tilidin wert ist. Soll jetzt natürlich keine Aufforderung sein, direkt wieder Opis zu konsumieren. Ich persönlich würde eher vermuten, dass es an etwas anderem lag als dem Ashwagandha. Vielleicht nur, dass du dich nicht so sehr auf die Wirkung eingelassen hast, keine Ahnung.
Töricht ist, wer behauptet, der psychedelische Weg sei frei von Risiko.
Kurzsichtig ist, wer glaubt, das Risiko lohne sich nicht.
Kommentar von Pharmer (Moderator), Zeit: 13.10.2018 11:39

Werbung und Handelsangebot mit Tilidin & Co. von DeApWa unter diesem Post hier gelöscht & User gesperrt. Wir sind keine Handelsplattform und Verarschen lassen wir uns noch weniger gern - klar ist dir das "nur so rausgerutscht"... rolleyes
 
Traumländer

dabei seit 2013
57 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.10.18 16:55
Danke für deine Antwort,

habe mir jetzt mal Mulungu besorgt, ich hab's gestern zum Schlafen genommen und muss sagen das es mir beim ein bzw. durchschlafen besser hilft als Ashwagandha.

Jetzt hoffe ich nur das es keine negative Auswirkung auf die Tilidin Wirkung hat. Ich denke aber das bei 19 Stunden Abstand zwischen Mulungu und dem Tili eigentlich nichts passieren sollte.

Naja wir werden sehen.

Ich nehme das Tili übrigens einmal pro Woche.

Viele Grüße
 
Träumer

dabei seit 2018
127 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.10.18 09:18
Ich habe gestern seit längerer Zeit mal wieder Tilidin genommen. 300mg entredardiert, weil ich noch regelmäßig Kratom nehme. Ich habe den Eindruck, dass Kratom potenter ist als Tilidin. Damit meine ich jetzt nicht die analgetische Potenz. Bin heute Nacht entzügig aufgewacht, das passiert normalerweise nicht.
Zur Zeit habe ich allerdings auch sehr gutes Kratom. Kann das sein, dass Kratom stärker ist als Tilidin? Und wisst ihr, wie lange die Wirkung anhalten soll, wenn man es entredardiert hat?
 
Traumländer



dabei seit 2015
963 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 18.10.18 10:04
Tilidin HWZ 3-5h
Mitragynin HWZ ~23h
Eine kürzere HWZ führt zu früher auftauchenden Entzugssymptomen. 7-HO-Mitragynin bin ich zu faul nachzusehen.

Ich weiß nicht was du mit stärker meinst. Opioide sind generell austauschbar, solange du nicht auf einer so hohen Dosis hochpotenter Opioiden bist, deren Wirkung selbst mit voller Rezeptorsättigung mit niederpotenten Opioiden nicht erreicht werden kann (oder nicht genug niederpotente Opis zur Verfügung stehen).
Töricht ist, wer behauptet, der psychedelische Weg sei frei von Risiko.
Kurzsichtig ist, wer glaubt, das Risiko lohne sich nicht.
Träumer

dabei seit 2018
127 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.10.18 10:56
Hi abnormal,

alles klar, danke. Die kürzere HWZ erklärt das natürlich. Hätte ich ja fast selber drauf kommen können ;-).
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2017
30 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.11.18 08:17
Moin Leute,
warum ballert Tillidin bei mir nicht mehr? Hab vor 3 Jahren Tramadol entzogen und nehme hin und wieder noch Opis aber Tilidin ballert bei mir null während 200mg Tramadol entretadiert schon noch knallt. Wie kann das? Tilidin ist doch stärker als Tramadol!
 

« Seite (Beiträge 1621 bis 1635 von 1644) »

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Tilidin










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen