your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Fragen zu GBL (Sammelthread)


« Seite (Beiträge 751 bis 765 von 791) »

AutorBeitrag
Moderator



dabei seit 2012
2.289 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.07.18 16:58
Ja, also ernsthaft zu glauben das deine Bekannte das Zeug von der BASF bekommen hat, wenn sie es im Internet bestellt hat, das ist nicht gerade weise.
Die BASF ist einer größten Chemikalienproduzenten auf dem ganzen Planeten; sie haben enorm viel zu verlieren wenn sie Drogen verkaufen würden. Ich habe gleich mehrere Bekannte die bei der BASF arbeiten; und erstens haben die dort wohl mehr Hass auf Drogenkonsumenten als jeder andere (weil wir ihr Geschäft schädigen), und zweitens hat die BASF echt null Interesse kleinkriminelle Geschäfte zu betreiben.
Die Deals über die die Leute bei der BASF entscheiden sind kein Vergleich zum alltäglichen Drogenhandel. Die würden nicht davon profitieren sondern sich schaden, wenn sie in diesem Geschäft involviert wären. Und schon garnicht haben die irgendein Interesse ein paar Milliliter GBL an Konsumenten zu verkaufen. Wozu auch? Die paar Kröten die ihr ihnen bieten könntet interessiert die nicht einmal.

Als ich eine zeitlang GBL ausprobiert habe und keinen Bock auf Internetbestellungen hatte, wurde mir auch mal gestrecktes (ich vermute verwässertes) GBL verkauft. Ich hab drauf geschissen und mir gedacht das ist es nicht wert, es war eh nicht viel und offensichtlich stimmte damit was nicht. Als wir begriffen hatten das wir selbst mit rumprobieren niemals rausfinden werden wieviel GBL da wirklich drin ist, haben wir es einfach weggeschüttet und neues besorgt, welches dann in Ordnung war. Ich hab sowas zuvor noch nie und danach auch nie wieder gemacht, Drogen wegzuwerfen, aber warum sich mit einer sowieso so enorm billigen Substanz schädigen, wenn man eh fürn Spottpreis neues bekommt?

Das würd ich am ehesten auch dir raten. Bei so gefährlichen Substanzen wie GBL finde ich es einfach dumm, verzweifelt rumprobieren und ein paar Substanzreste retten zu wollen. Schütt denn Scheiss weg und bestell dir neues oder lass es ganz.

Half the fun is learning!
Chat-Mod



dabei seit 2012
131 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.07.18 19:39
Oder versuch GHB draus zu machen, das ist schon besser qualifizierbar und im Endeffekt dosierbar.
 
Traumländer



dabei seit 2011
496 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.07.18 19:56
zuletzt geändert: 04.07.18 20:08 durch Murmeltiersalbe (insgesamt 1 mal geändert)
Pharmer schrieb:
Ja, also ernsthaft zu glauben das deine Bekannte das Zeug von der BASF bekommen hat, wenn sie es im Internet bestellt hat, das ist nicht gerade weise.

Der User hat doch nicht behauptet, daß seine Bekannte / Freundin / wie auch immer durch eine Bestellung im Internet sein GBL erhalten hat. Möglicherweise arbeitet sie in einem Beruf, in dem man Connections zu BASF hat. Die stellen es mit Sicherheit in Ludwigshafen her. Es würde mich allerdings auch wundern, wenn man bei einem großen Chemiekonzern so ohne Weiteres an GBL gelangen würde.

Wie auch immer die Bezugsquellen oder die Qualität waren, mein Vorschlag wäre, laßt den Felgenreiniger (ein bekannter Arzt von mir behauptet immer, die Konsumenten sähen "15 Jahre älter aus"^^), lest Euch die Berichte von Leuten durch, die alle 2 Stunden nachdosieren müssen, um nicht entzügig zu werden. Ich selbst bin sehr geil auf GABAerge Substanzen aller Art, kam aber niemals auf die Idee, GBL zu konsumieren, allein schon durch die kurze Halbwertszeit. Selbst der hochtoxische Alkohol dürfte weniger problematisch zu behandeln sein. Und die Nachteile sind einfach zu offensichtlich.
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Traumländer



dabei seit 2009
520 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.07.18 20:35
Murmeltiersalbe schrieb:
Es würde mich allerdings auch wundern, wenn man bei einem großen Chemiekonzern so ohne Weiteres an GBL gelangen würde.


Also mich würde das ganz und gar nicht wundern. Ein Bekannter hat mal eine Weile in einer Galvanisierungsfabrik gearbeitet und da stand eimerweise und teilweise offen gelagert das Kaliumcyanid rum, da hätte man locker mal was von abgreifen können. Also gerade in Industriebereichen, in denen man tonnenweise GBL benötigt, ist es sicher gar nicht so schwer dranzukommen.
"You measure democracy by the freedom it gives its dissidents, not the freedom it gives its assimilated conformists."
Traumländer



dabei seit 2014
92 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 04.07.18 22:01
Das Zeuch wird legal von BASF als Reiniger vertrieben an Händler & Industrie,
aber nur grosse Gebinde & nicht an Privat. Gesetzeskonform.
Ausserdem ist es nur sehr aufwändig hochrein (99,99%) herzustellen,
deshalb gilt die Chinaware (99,5%) schon als minderwertig und wird für paar Euros weniger vertickt.

Es dürfte kein "Marketinggag" sein,
wenn der Cleaner Händler entsprechend BASF-Qualität bewirbt.
Auf den Flaschen wird normal nicht BASF stehen, sondern nur der Reinheitsgrad.
Der 'Feinschmecker' erkennt GBL übrigens an Geruch & Geschmack,
genauso das von BASF (metallisch seifig chemisch).

Darüber staunt der Laie,
ein Fachmann reibt sich verwundert die Augen,
die Koryphäe vergiesst Freudentränen,
und ein zufällig in der Nähe weilender Greis
wackelt sehr bedächtig mit dem Kopf..
er kommt nicht umhin zu rufen: Nochmal !!!
Traumländer



dabei seit 2012
1.833 Forenbeiträge
5 Tripberichte

  Geschrieben: 05.07.18 14:16
2 User mit internen Kontakten zur BASF haben geschrieben: Das "BASF-GBL" kommt definitiv nicht von BASF
Logische Schlußfolgerung: Es kommt von BASF....

Ne mal im ernst, hab da sogar mal nachfragen lassen und nichts von dem im Internet angebotenen kommt (direkt) von BASF.
Die versuchen wirklich jedwede nachrede in die Richtung zu vermeiden und wollen auch über 3 Ecken damit nix zutun haben.
Mag sein, dass es Qualitätsunterschiede gibt, aber BASF hat damit nix zutun.
Guten Schlaf suchte man sich und mohnblumige Tugenden dazu!
Allen diesen gelobten Weisen der Lehrstühle war Weisheit der Schlaf ohne Träume: sie kannten keinen bessern Sinn des Lebens.
Traumländer



dabei seit 2014
92 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 06.07.18 04:00
2017
"" 50.000 Tonnen GBL produziert der deutsche
Chemiekonzern BASF jedes Jahr. Aus dem
Stoff werden Arzneimittel, Pflanzenschutz-
oder Reinigungsmittel hergestellt, teilt das
Unternehmen auf Anfrage der Pflichtlektüre
mit. Auf GBL könne die Industrie nicht
verzichten. BASF erklärt aber, dass man
einen möglichen Missbrauch verhindern will:
„BASF liefert GBL nur an überprüfte
industrielle Endkunden.“ Zusammen mit
allen europäischen und amerikanischen
GBL-Herstellern habe man sich
vorgenommen, die Lieferkette lückenlos zu
kontrollieren. „Anfragen von Privatpersonen
lehnt die BASF ab“, schreibt das
Unternehmen. Daten von verdächtigen
Personen gehen sofort an den Zoll und das
Bundeskriminalamt.""
Quelle http://www.pflichtlektuere.com/20/01/2017/ko-tropfen-aus-dem-internet-die-industrie-setzt-sich-durch/

2010
""Hauptverdächtiger ist ein 37-jähriger
Chemikalienhändler aus dem Kreis
Fürstenfeldbruck. Er orderte pro Jahr
den Grundstoff GBL tonnenweise bei
BASF und verkaufte ihn via Internet im
250-Milliliter-Bereich weiter.""
Quelle http://www.sueddeutsche.de/muenchen/drogenrazzia-schlimmer-als-heroin-1.598860

Darüber staunt der Laie,
ein Fachmann reibt sich verwundert die Augen,
die Koryphäe vergiesst Freudentränen,
und ein zufällig in der Nähe weilender Greis
wackelt sehr bedächtig mit dem Kopf..
er kommt nicht umhin zu rufen: Nochmal !!!
Moderator



dabei seit 2012
3.421 Forenbeiträge
1 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.10.18 12:03
Thread gelöscht, bitte nächstes mal Suchfunktion benutzen.

Andy83 schrieb:
Hallo erst einmal.

Ich und meine Freundin hatten vor ein paar Monaten einmal GBL genommen jeder von uns 1,5ml es fühlte sich sehr gut an ähnlich dem MDMA.

Bis dato war es auch das einzige Mal wo wir es genommen haben.

Nun möchten wir das am WE noch einmal nehmen. Wir sind sehr diszipliniert soll heißen alle paar Monate mal nehmen.

Nun mache ich mir aber etwas sorgen, da Sie meinte, Sie möchte gerne einmal 3,5 ML nehmen. Sie ist 1,70m groß und hat 60KG.

Ich meinte zu Ihr du ich glaube du wirst dann nicht mehr viel von der Wirkung mitbekommen.

Was würdet ihr sagen was wird ihr bei solch einer Dosis passieren.

Ich bin ja ihr Freund und nicht ihr Vater oder sonnst wer der ihr was vorschreiben kann.

Ich glaube das sie völlig wegpennen wird.

Aber ich möchte dennoch wissen ob jemand damit Erfahrung hat in dieser Dosierung.

[symbol=neutral


3,5 ml GBL sind ziemlich viel und für die meisten Menschen wohl eine sogenannte Komadosis..
You can check out any time you like
But you can never leave
Traumländer



dabei seit 2009
520 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.18 13:17
Ich habe selbst zu meiner 24/7 Zeit vermutlich meist nur um die 2,5ml genommen, hin und wieder auch mal verschätzt (hab oft nach Augenmaß in einem Reagenzglas dosiert) und dann wieder paar Stunden weggepennt. Wie Neopunk schon sagt, 3,5ml schicken einen ziemlich sicher instant ins Koma. Dann ist man eben nach 20 Minuten für 2-3 Stunden weg und wird dann wieder wach... "super" Turn.

Ich würde nicht über 2ml gehen ohne Toleranz. Wenn sie es trotzdem probieren will ist es wichtig, dass du sie nicht allein lässt wenn sie im Koma liegt. Es könnte im schlimmsten Fall zum Erbrechen kommen und dann erstickt sie an ihrer eigenen Kotze.
"You measure democracy by the freedom it gives its dissidents, not the freedom it gives its assimilated conformists."
Neuer Träumer

dabei seit 2018
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.18 21:22
Ok danke für die Antworten.
Dann hätte ich noch eine Frage, klar ich weiß schon was da zu machen ist stabile Seitenlage und nach Ihr sehen.
Also ich drücks mal Krass aus: Sterben wird sie an solch einer Dosis ja nicht, wenn ich eben achte das wenn sie erbricht daran nicht erstickt.

Weil leider kenne ich Sie ja zu gut, und Sie ist recht Stur, werde versuchen sie zu überreden das sie erst mal 2ml nehmen sollte. Aber ich fürchte das Sie darauf nicht hören wird.

Wie gesagt ne tödliche Dosis wird es ja nicht sein diese 3,5ml

Alk und Milchprodukte wird sie den Tag über nicht zu sich nehmen.
 
Traumländer



dabei seit 2009
995 Forenbeiträge
10 Tripberichte
4 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 19.10.18 21:38
Nein, sterben wird sie daran bestimmt nicht. Aber das Koma ist vorprogrammiert, da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. Hab selber schon oft genug die Erfahrung gemacht. Bei sauberem GBList ab 3ml initial zumindest bei mir meistens Ende im Gelände.

LG Eule
Wir kommen durch den Schornstein rein wie Santa,
doch wir haben Hochsommerzeit und keinen Dezember!
Du studierst gerade Jura im sechsten Semester,
doch heute gibt es Bordstein in deiner Mensa!
Neuer Träumer

dabei seit 2018
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.18 21:50
Danke für die zumindest etwas beruhigende Antwort.
Sollte sie sich nicht davon abbringen lassen roll ich sie einfach zur Seite und warte ab.
Und danach lach ich Sie aus vieleicht wird ihr das dann eine lehre sein auf mich zu hören.

p.s wird sie dann noch weckbar sein, oder erst paar h einfach von selbst aufwachen.
 
Traumländer



dabei seit 2012
1.833 Forenbeiträge
5 Tripberichte

  Geschrieben: 19.10.18 21:56
Stehst du auf Nekrophilie? Denn bald kannst du diese einmalige Erfahrung machen. Sogar öfter, wenn du sie in die Kühltruhe packst.

Im ernst, dass ist nicht "im Rahmen" Dumm, das ist einfach Lebensmüde. Und nicht das coole:"yolo ich bin Lebensmüde, aber steck das schon weg".


Wenn sie das macht, würde ich an deiner Stelle sofort den Krankenwagen rufen. Alles andere wäre fahrlässig.

Du wirst sie 3-4h nicht wach kriegen. Wenn sie unbedingt im Koma landen will, würde ich 2-2,5ml max. konsumieren. Direktes Nachlegen würde ich bei solchen Dosen auch nicht probieren wollen.
Guten Schlaf suchte man sich und mohnblumige Tugenden dazu!
Allen diesen gelobten Weisen der Lehrstühle war Weisheit der Schlaf ohne Träume: sie kannten keinen bessern Sinn des Lebens.
Traumländer



dabei seit 2009
520 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.18 22:11
Mir erschließt sich noch immer nicht wieso man überhaupt auf die Idee kommt die Dosis von ursprünglich 1,5ml auf 3,5ml zu erhöhen, wenn man vorher nicht erstmal 2 oder evtl. 2,5ml probiert hat...

Hat eben absolut keinen Mehrwert, kein schöner Rausch, gar nichts. Nur Risiko und verschwendete Zeit...
"You measure democracy by the freedom it gives its dissidents, not the freedom it gives its assimilated conformists."
Neuer Träumer

dabei seit 2018
8 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.18 22:31
Ja das sehe ich an sich genau so wie Ihr das 3,5 viel viel zu viel ist.
Ich habe auch zu ihr gesagt wenn du unbedingt wegpennen willst, dann 2ml das wird dir schon reichen^
Aber sie ist was das betrifft ziemlich will nicht gleich sagen dumm eher selbstsicher nach dem Motto ich vertrag das penne nicht weg bla bla bla.

 

« Seite (Beiträge 751 bis 765 von 791) »

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Fragen zu GBL (Sammelthread)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen