your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Fragen zu GBL (Sammelthread)


« Seite (Beiträge 781 bis 791 von 791)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2015
935 Forenbeiträge
5 Tripberichte
2 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 24.10.18 16:54
zuletzt geändert: 24.10.18 17:06 durch abnormal (insgesamt 1 mal geändert)
@Astronautilus: Tut mir leid, das ist meine Empfindung. Ich wills für dich aber rationalisieren und verbalisieren, da du darum gebeten hast. Für mich ist es abwegig, dass jemand so etwas auf die genannte Art und Weise nachfragt, sich dann noch irgendwelchen Humbug ausdenkt, anstatt direkt sinnvollere Fragen zu stellen.

Ein anderer Aspekt wäre, dass man die Dosis auch ganz einfach nachlesen kann und ein Forenbeitrag Spuren hinterlässt, die man bei der Planung einer kriminellen Handlung wohl vermeiden möchte. Dass jemand, der ehrlich um einen nahestehenden Menschen besorgt ist, in einem drogenspezifischen Forum nachfragt, halte ich für viel wahrscheinlicher.

Ich sehe ehrlich kein Problem dabei, diese Frage zu beantworten. Konsequenterweise müsste man Fragen bezüglich der Dosierung von Benzos aus dem Forum komplett verbannen, da es viel leichter ist, Leute damit unter Drogen zu setzen. Der einzige Vorteil von GHB als Date-Rape-Drug ist, dass es so kurz nachweisbar ist.

Edit: Man könnte übrigens behaupten, dass es besser ist nur vergewaltigt anstatt vergewaltigt und getötet zu werden, was die Frage selbst in dem Fall, dass ihr recht haben solltet, rechtfertigt.

@Andy83
psychonautwiki schrieb:
While a common recreational dose [of GHB] is 3g, a dose of 5g - 10g can result in convulsions, unconsciousness and vomiting. Doses above 10g+ are associated with a risk of death.
Zitat:
1ml [GBL=psychonautwiki] is equivalent to 1.66 grams of GHB
Das heißt, mit 3.5 mL reinem GBL, also etwa 5.8g GHB ist sie definitiv im Risikobereich. Da GHB aber generell etwas unberechenbar und die Wirkung-Dosis-Kurve nicht linear zu sein scheint... kann man hier nur wild spekulieren, was passiert.

Zum Vergleich: Eine Dosis von 4.5g NaGHB (=3.7g reines GHB wovon 25%, also 1g verfügbar ist) hat nach einer Stunde zu einer Maximalkonzentration von etwa 75 mg/L geführt. Die durchschnittliche Konzentration von Verstorbenen ohne Mischkonsum liegt bei 350 mg/L.
Case-series
GHB pharmacology

@phoenixdrache: Warum wundert es mich nicht, dass so ein Beitrag von dir kommt? Du unterstellst mir, dass ich Werbung sehe und deren Versprechungen glaube... wenns dich glücklich macht lol
Töricht ist, wer behauptet, der psychedelische Weg sei frei von Risiko.
Kurzsichtig ist, wer glaubt, das Risiko lohne sich nicht.
Traumländer



dabei seit 2013
30 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.10.18 17:50
abnormal schrieb:
Ich sehe ehrlich kein Problem dabei, diese Frage zu beantworten. Konsequenterweise müsste man Fragen bezüglich der Dosierung von Benzos aus dem Forum komplett verbannen, da es viel leichter ist, Leute damit unter Drogen zu setzen. Der einzige Vorteil von GHB als Date-Rape-Drug ist, dass es so kurz nachweisbar ist.


Das habe ich mir auch gedacht. Als hier die Vermutungen kamen, bin ich gar nicht erst auf den Trichter gekommen, sondern dachte, dass ein Suizid vermutet würde oder so ^^ Erst am nächsten Tag nach mehreren Beiträgen wurde mir klar wohin es bei den Vermutungen ging. Naja ich sehe das ähnlich wie Abnomal, wenn jemand solche Absichten hätte würde er vermutlich auch irgendwie unaufälliger fragen oder sich erst gar nicht mit nem Beitrag erkundigen und Spuren hinterlassen (klar Ausnahmen gibts immer).

Aber wenn man könnte jetzt echt bei jeder "wie weit kann ich bei Benzo/Downer xy gehen, ohne, dass ich direkt sterbe?" Frage sowas unterstellen...wir sind immerhin in einem Drogenforum, da geht es auch um Dosierungen im Grenzbereich und entsprechenden Safer Use. Vermutlich wurde mir das dadurchauch auch erst so spät klar, was ihr meint, weil Fragen wie diese halt öfter mal auftauchen, nur halt bei GHB wegen der Date Rape Verbindung eine negative Vorprägung haben.
Aber ich find es reicht drauf hinzuweisen keine Scheisse zu bauen, dann den Fragesteller nochmal abzuchecken und er scheint es ja wirklich ehrlich gemeint zu haben. Zweifel bleiben immer, aber nur aus ner Vermutung heraus dann hilfreiche Antworten zum Safer Use zu unterlassen ist die falsche Reaktion und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass aus Trotz dann alle vorherigen Ratschläge irgnoriert werden zb.
 
Dauer-Träumer



dabei seit 2017
18 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.10.18 20:13
@abnormal:
Danke für Deine Begründung - die ist für mich nachvollziehbar.

Ich glaube zwar, dass viele Menschen sich wenig Gedanken über Ihre Spuren im Netz machen, zumal es im Fall der Fälle sehr unwahrscheinlich wäre eine Verbindung zu einem anonymen User in diesem Forum herzustellen - aber weitere Spekulationen machen natürlich keinen Sinn. Mir war es nur wichtig das Thema anzusprechen und die Meinung anderer User zu hören. Daher finde ich es gut, dass Du Dich konstruktiv dazu geäußert hast.
 
Traumländer

dabei seit 2006
169 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.10.18 22:17
Es war auch der erste und einzige Beitrag von Andy83 in diesem Forum...
Spuren im Internet-cafe sind quasi nicht vorhanden und selbst dieser Rest von Hirn, müsste bei einer derart verlorenen Seele nicht zwangsläufig zu finden sein...
Abgesehen davon kommt der Missbrauch von GBL als Date-rape-drug leider oft genug vor. In sofern ist der Gedanke, jemand möchte vor einem entsprechendem Vorhaben "Tips" von erfahrenen Usern bekommen für mich nicht sehr abwegig.

Ich habe leider zu viele Vergewaltigungsopfer kennen gelernt und bin daher sehr sensibel bei diesem Thema.
 
Traumländer

dabei seit 2015
200 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.10.18 02:50
als ob jemand erwischt wird, weil er im internet nach der dosierung fragt.
falls das überhaupt wichtig wird, dann erst wenn sie jemanden haben und ein forensiker dessen rechner anschaut.
um über das forum jemanden zu erwischen müssten die logs vom LDT und dem provider her. geht schon, wird aber nicht gemacht, nur weil jemand nach einer dosierung frägt. (sonst müsste jeder 2. hier mit besuch rechnen)

PS: wenn ihr euch sorgen über eure spuren im netz macht, fangt mit einem scriptblocker an, löscht cookies, verbietet drittanbieter cookies, emuliert CDNs lokal, nutzt nicht den DNS eures providers (und schon gar nicht den von google und co),...
besonders wichtig: entsorgt euer smartphone.
das alles hilft nur sehr begrenzt gegen strafverfolgung, erschwert jedoch die profilierung.
 
Traumländer

dabei seit 2006
169 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.10.18 12:09
gaben schrieb:
als ob jemand erwischt wird, weil er im internet nach der dosierung fragt.
falls das überhaupt wichtig wird, dann erst wenn sie jemanden haben und ein forensiker dessen rechner anschaut.
um über das forum jemanden zu erwischen müssten die logs vom LDT und dem provider her. geht schon, wird aber nicht gemacht, nur weil jemand nach einer dosierung frägt. (sonst müsste jeder 2. hier mit besuch rechnen)


Natürlich ist die Gefahr durch Spuren im Netz überführt zu werden erst dann relevant, wenn ein Verbrechen verübt wurde und die Behörden anfangen zu ermitteln. Ist doch logisch.

Anders sieht es aus, wenn man z.B. online fragwürdige Dinge einkauft und dann ein Händler ins Visier der Strafverfolgung gerät.
 
Traumländer



dabei seit 2009
657 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 31.10.18 02:47
Für mich war das eine ganz normale und nachvollziehbare Frage von Andy. Fragen zur Dosierung sind doch völlig normal, auch bei GBL. Hätte jemand kriminelle Absichten, würde derjenige sich doch kaum die Mühe geben auf den Verdacht einzugehen. Ich finde es gut, dass er hier nachgefragt hat. Hätte er sich nicht zur Dosierung informiert, hätte seine Freundin möglicherweise eine Dummheit begangen und eine viel zu hohe Dosis eingenommen. ;-)
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
Träumer

dabei seit 2018
5 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 04.11.18 09:51
hi leute,

aufgrund meiner aktuellen lebenssituation bin ich trotz meinem hier im forum verfassten lz bericht und gravierenden negativen erlebnissen mit gbl wieder rückfällig geworden. Doch die wirkung von gbl ist bei mir mittlerweile dermaßen aussergewöhnlich und unfassbar gefährlich geworden, sodass ich nochmals fragen wollte was da mit mir los ist. Aufhören werde ich definitv, sonst werde ich bald tot sein. Ich war letzte woche zuhause und habe gbl und bdo im mischkonsum konsumiert. Ich habe mir einen safe zugelegt, der nach 2 stunden die tür öffnet, damit die nachlegezeit eingehalten werden kann. Doch ich hatte noch eine tasse mit bdo vor mir stehen und habe die uhrzeit nicht mehr im sinn gehabt und zu früh getrunken. Ab da an habe ich einen filmriss, ich kam kurz wieder zu mir als ich plötzlich nicht mehr in meiner wohnung war, sondern in der stadt mitten auf der strasse an einer kreuzung, die ampel rot war und ein auto genau auf mich zufuhr. Absolutes blackout, absoluter kontrollverlust und 0 erinnerung. Ich habe mich dann nach hause geschleppt, bis heute kann ich den abend nicht mehr rekonstruieren. Ist sowas irgendwie ansatzweise erklärbar? Ich muss unbedingt eine lz-therapie beginnen.
 
Neuer Träumer



dabei seit 2018
35 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.11.18 10:09
zuletzt geändert: 06.11.18 21:44 durch Insane (insgesamt 4 mal geändert)
@nevereverdiscotracks

Das klingt so gefährlich, dass ich dir raten möchte dich in eine Psychiatrie oder Suchtklinik zu begeben.
Stell dir vor was dir alles passieren hätte können.
Ich kenne (vielleicht) ähnliche Zustände von hohen Benzo-Dosen. (EDIT: bzw. Benzos im Mischkonsum mit anderen Mitteln.)
Also irgend einen Scheiß zu machen und sich schwer bis gar nicht daran erinnern können. Quasi recht unkontrolliert und ungehemmt durch die Gegend laufen, wie ein Zombie. Das hat mir sehr viel Ärger verschafft und ich hatte wohl viel Glück, dass alles noch RELATIV günstig ausging. Aber alles in allem trotzdem katastrophal.

Das ist Kunst - Mindestens in 1000 Jahren
Traumländer



dabei seit 2014
92 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 05.11.18 22:32
Insane schrieb:
@nevereverdiscotracksund habe gbl und bdo im mischkonsum konsumiert


1. Beende den Mischkonsum. Angemischte Reste am besten entsorgen.

2. Kontakt zur Suchtklinik s.o.


Hab selber grad BDO erhalten und plane eigentlich 'Mischkonsum',
allerdings in einem anderen Kontext (safe, stark minderdosiert).
Dein Totalabsturz ist ein absoluter Warnhinweis,
was Mischkonsum von GBL/BDO in hoher Dosis betrifft.
Darüber staunt der Laie,
ein Fachmann reibt sich verwundert die Augen,
die Koryphäe vergiesst Freudentränen,
und ein zufällig in der Nähe weilender Greis
wackelt sehr bedächtig mit dem Kopf..
er kommt nicht umhin zu rufen: Nochmal !!!
Neue Träumerin

dabei seit 2018
7 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.11.18 22:06
Die meisten "date rape drug" Vorfälle sind eher auf ein schlechtes Gewissen der Mädels und deren "Schutzbehauptungen" zurückzuführen, als auf tatsächliches "was in Glas bekommen während man nicht hinschaut."^

So sagt zum Beispiel die Rostocker Polizei, dass um die 80% ihrer Vergewaltigungsfälle erstunken und erlogen sind . Ich kenne auch Vergewaltigungsopfer, und denen schaden Frauen die bei sowas lügen. Ich lese schon seit Jahren still mit, aber ich dachte mir da muss ich was dazu sagen: die Anschuldigung dass der Andy83 hier versucht Tipps zum Vergewaltigen zu bekommen ist einfach nur unter der Gürtellinie und diejenigen die einem anderen User sowas vorwerfen sollten sich schämen!
Werd erwachsen!

« Seite (Beiträge 781 bis 791 von 791)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Fragen zu GBL (Sammelthread)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen