your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread


« Seite (Beiträge 511 bis 525 von 528) »

AutorBeitrag
Ex-Träumer



dabei seit 2016
1.105 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.12.17 17:08
Gentoo schrieb:
Hallo Zusammen :)

Hatte jemand in letzter Zeit Etizolam? Ich habe einen neuen Batch bekommen der sehr schwer löslich ist. Selbst nach 2 Tagen ist die Mischung nicht Homogen Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/eek.gif Jemanden ähnliches aufgefallen der in letzter Zeit Die Freebase davon hatte?

Peace tueten

Wirkt es denn wenigstens auch genau so wie es soll?

Weil lese zur Zeit öfter dass das freebase Eti nicht gut wäre und unpotent
Drugs are bad mkay!

Drop the thought!

YOLO
Traumländer



dabei seit 2009
153 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.02.18 03:14
zuletzt geändert: 14.02.18 03:37 durch NukaCola (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit dem aktuellen/neuen (Bestand wurd neu aufgefüllt) Etizolam?

Ich habe den Eindruck es wirkt wesentlich schwächer als üblich...
War auch ziemlich günstig, so 7-8€.

Vielen Dank


every schrieb:
Hallo,
weiß nicht genau ob meins n anderer batch war aber in wodka mit 37.5% wars ganz gut löslich nur schwimmt manchmal oben noch so eine weiße Schicht wo ich mir nicht ganz sicher bin obs das Eti ist oder vom Alkohol kommt ..


Auch wenns weng spät kommt, ich musste mein Eti in 96%-tigen sowie in Wodka in ein warmes Wasserbad legen, damit sich die letzten Bröcken lösen.
 
Traumländer



dabei seit 2012
498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.03.18 17:38
Hat jemand von euch Erfahrung mit verdampfen von Etizolam in einer E-Zigarette? Soweit ich weiss, verdampft die Freebase bei 145°C und ist löslich in Propylenglykol, das wären an sich gute Eigenschaften für die E-Zigarette, allerdings weiß ich nicht wie man die Temperatur regeln kann, bzw welche E. man dafür benötigt.Jemand Erfahrungen? Ich habe schon mal pures Eti auf Folie verdampfen lassen, das war schon geil, aber auch junkiehedonistischunvernünftigundhammerimmerherdamit.
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Traumländer



dabei seit 2011
583 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.04.18 16:01
zuletzt geändert: 12.04.18 16:22 durch Murmeltiersalbe (insgesamt 4 mal geändert)
An alle, die ihr Leben ohne Lösungen bestreiten ;) :

Sind Euch schonmal weiße Etizolam-Pellets (jeweils 1mg) ohne Bruchrille, Durchmesser 5mm, begegnet? Selbst bei RC-Benzos sind mir bisher noch keine Pellets ohne Bruchrille untergekommen (auch wenn diese meist nicht ausreichte, um das Ding mit den Fingern zu zerteilen). Dachte immer, auch die Non-Pharma-Etizolam seien eigentlich immer blaugefärbt. Das Produkt ist im Zipbag außerdem teils zerbröselt, wodurch es einen etwas fadenscheinigen Eindruck macht.

30 Minuten später: 1mg probiert, Etizolam hatte ich bisher tatsächlich noch nie, nach all den Jahren. Leichte bis mittelstarke Sedierung, was aber auch an einer durchgemachten Nacht liegen könnte. Leicht anxiolytisch, erinnert mich insgesamt etwas an Alprazolam, keine Hypno-Komponente. Fühle mich noch "tückisch" nüchtern und werde auf keinen Fall nachlegen. Wie fast alle "richtigen" Benzos oder Thienos nichts, woran ich gefallen finden werde (im Gegensatz zu meinen geliebten Z-Compounds - die einzige Ausnahme unter den "echten" Benzos war good old Flunitrazepam vor etwa 10 Jahren, das es heute nur noch mit BtMG-Rezept gibt). Als reines Gebrauchsbenzo im Bedarfsfall, also einer Panikattacke oder extremer Unruhe, könnte das Eti in Ordnung sein. Werde mich hoffentlich hüten, es irgendwann einmal mit Alkohol zu kombinieren (wüßte aber auch nicht, was mich dazu treiben sollte).
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Traumländer



dabei seit 2012
498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.04.18 22:31
Ich weiß welche palletts du meinst, habe ich gerade hier, sind hart gepresst, sehen aus wie süßstofftabletten, trotzdem sind einige zerbrochen, ist aber definitiv 1 mg drin. Wirkt wie es soll, aber wenn man schlafen will davon muss man 2 einwerfen und sich auch hinlegen, sonst bleibt man wach und macht vielleicht unfug. naja mittlerweile gibt es etis auch seit mindestens 9 jahren auf dem Graumarkt, da gab es schon etliche Formen und farben. die blauen sollten nur die "original" indischen etilaam nachbilden, die weißen sind aber genauso gut...und günstiger. Mit flunis hat das nix zu tun , aber Alpras sind sie haushoch überlegen, eine der wenigen hedonistischen (thieno)benzos- wohl bekomms

Edit: Ich trinke schon mal 1-2 Gläser Wein dazu, ist das einzige Benzo bei dem ich noch nie was dummes gemacht habe oder Blackouts hatte. Es vergibt einem ziemlich viel, deswegen haben etis bei mir alle anderen BZP's verdrängt, körperlich war ich auch noch nie drauf davon. Benutze es aber auch nur als Bedarfsmedikation nach dem Feiern. Jeder reagiert anders, passt auf euch auf!
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Traumländer



dabei seit 2011
583 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.04.18 23:48
Ja, Süßstofftabletten passt als Beschreibung sehr gut, genau die meine ich. Es scheint sich also wirklich um Etizolam zu handeln. Zwei Stück waren zerbröselt bzw. zerbrochen. Bin ganz froh darüber, daß ich außer den Hypnos und Z-Compounds eigentlich kein allzu großer Fan von Benzos im Allgemeinen bin (außer eben bei Bedarf durch soziale Phobie und Angststörung). Wenn Du sagst, daß 2mg gut zum Schlafen sind, könnte das auch bei Gelegenheit hilfreich sein. Möchte das aber arg in Grenzen halten, damit ich nicht auch noch eine Substanz mit kurzer HWZ an der Backe habe, an der ich eigentlich keinen großen (hedonistischen) Gefallen finde.
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Traumländer



dabei seit 2006
341 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 26.05.18 08:05
Ich bin auch auf Etizolam gestoßen und wollte mal fragen wie es sich mit der Angstlösenden Wirkung zu Alprozolam also Xanax Verhält?
Beide ungefair gleich oder hat es Etizolam mehr drauf?
Nehme über den Tag Verteilt 1,5 mg Xanax.
Lohnt sich der umstieg?

Wirkt Eti Sedierender als Xanax??
"Schluss mit Lustig,
Schluss mit der Spaßgeselschaft"

"Shit ist meine Rechtschreibung Schlecht"

„Techno ist TOT, nein das Stimmt nicht er ist Kommerzialisiert worden was noch viel Schlimmer ist“
Traumländer



dabei seit 2012
498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.05.18 09:55
Bei der angstlösenden Wirkung kann Etizolam gut mithalten. Alprazolam und Etizolam sind in meinen Augen auch die einzigen wahren Angstbenzos, Bromazepam sediert z.B. wieder zu viel. 1,5 mg Alprazolam wären in etwa 3 mg Etizolam, wenn man dann noch die kürzere Halbwertszeit der Etis mit einbezieht geht das ganze eher in Richtung 4 mg. 3mg Eti ohne Toleranz sedieren sehr wohl und beim Umstieg würdest du bestimmt auch bemerken, dass die sedierende Komponente stärker ist, allerdings lässt diese sehr schnell nach, schon am dritten Tag merkt man davon kaum was, die angstlösende Komponente bleibt stabiler erhalten und sogar die körperliche Abhängigkeit kommt langsamer als bei den Alpras. Natürlich ist beides zur Dauermedikation kaum geeignet aber gegen akute Ängste schon vorteilhaft. Ob es wirklich gegenüber Alpra überlegen ist, ist unter den Konsumenten umstritten. Durch die leichte Verfügbarkeit und den günstigen Preis wenn man es in Massen kauft, läuft man aber eher Gefahr sich zu viel einzubauen als wenn man mit einem zugelassenem Medikament hantiert für das man sich zumindest Rezepte beim Arzt holen muss.

Gerade in einer Ausgangslage mit Angst kann dir hier also keiner guten Gewissens zu einem Umstieg raten, diese Entscheidung musst du selber treffen.
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Traumländer



dabei seit 2012
498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.02.19 12:46
Das Ende eines fleißigen Wochenendes, Etizolam wurde vor 12 Stunden konsumiert, es waren 2 mg. 2 Streifen bedeuten negativ, kann mir jemand sagen ob der Tester hier unter Benzos als negativ gilt oder ist das zu schwach?

Teststreifen Diagnostik Nord

Teststreifen Diagnostik Nord 2

Es ist übrigens der Standard -Tester des Strafvollzugs in NRW. Die Polizei nutzt ihn soweit ich weiß auch.

Multitester Verpackung


Dies ist mein kleiner Beitrag zum ewigen Thema ob Etizolam von Schnelltestern erkannt wird.

Freue mich über Antworten!


"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Moderator



dabei seit 2012
3.860 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.02.19 21:39
Würde sagen der ist zu schwach, hab aber auch nur mal iwo ein Bild gesehen, auf dem Beispiele abgebildet haben, was schon als negativ gilt und was nicht. Eigene Erfahrungen mit solchen Tests habe ich keine.
Eine angewiderte Dame mit einem Dinkelcroissant wirft einen Euro in den Hut und kommt sich deswegen nicht so sinnlos vor,
Im Grunde ein gutes Geschäft für sie, normalerweise muss sie für dieses Gefühl 18 Jahre lang ein Kind großziehen
Traumländer



dabei seit 2012
498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.02.19 17:34
Das ganze ist ohnehin seltsam, denn Bupre habe ich auf keinen Fall konsumiert, verstehe von daher nicht warum da der zweite Streifen so blass ist. Vielleicht von einem der vielen Opium-Alkaloide. sry 4 OT
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Traumländer



dabei seit 2012
498 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.02.19 20:46
Hab noch einmal die Anleitung des Herstellers konsultiert:

"Eine farbige Linie im Kontrollbereich (C) und eine
farbige Linie im Testbereich (T) für eine spezifische
Droge zeigen ein negatives Ergebnis an. Dies zeigt an, dass
die Drogenkonzentration in der Urinprobe unterhalb des festgelegten Cut-off (Grenzwert) für diese spezifische Droge liegt.

HINWEIS: Die Rotfärbung im Bereich der Testlinie (T) kann
variieren, aber sie sollte als negativ betrachtet werden wenn
immer auch nur eine schwache rosa Linie auftritt.


Also negativ!

EDIT:

Fun fact:

"Jeder Test enthält spezielle an Antikörper der Droge gekoppelte Partikel und entsprechende
Droge-Protein-Konjugate. Jeder Kontrollstreifen enthält Antikörper der Ziege."

"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Traumländer



dabei seit 2009
153 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.04.19 21:26
zuletzt geändert: 24.04.19 03:05 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Ich wollte anmerken dass ich das aktuelle Etizolam sehr gut finde. Beste seit langem.
Ich bin Benzoerfahren, derzeit mittelmässige Toleranz, MK, aktuell nicht drauf.

Konsumiert wurden 2 mg Pellets, weiss mit Bruchrille, auf welchen auf einer Seite zwei Buchstaben, die die Abkürzung des Namens eines Großhändlers darstellen. Diese empfinde von der Stärke sehr akzeptabel, da könnte manchen Leuten eine Pille (evtl. mit etwas MK) den Abend ausreichen.
Das Etipulver vom gleichen Vendor empfand ich bisher ziemlich low, der Preis ist jedoch ein Witz. Dieser Batch wirkte deutlich stärker, allerdings waren es laut dem Richter ca. 10% mehr Material. Jedoch empfinde ich ein 2 mg Pellet besser als 2 mL Lösung (ca. 2,2-2,3 mg).

Die Clonapellets die es bei dem auch gab entsprechen leider dem Standard. Kommen mMn nicht an das von SI ran.


Hat jemand Erfahrung mit dem beschriebenen Material ? Wie empfindet ihr die Dosisangabe und Quali ?
 
Kommentar von Neopunk (Moderator), Zeit: 24.04.2019 03:05

Vendorabkürzung editiert, außerdem Leerzeichen zwischen Zahl und Einheiten eingefügt
 
Moderator



dabei seit 2012
3.860 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.04.19 23:59
zuletzt geändert: 24.04.19 03:08 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Danke für's Klarstellen, StaniSlave!

@NukaCola: Die Aussagen über einen aktuellen Batch o.ä. ist recht wenig aussagekräftig, da vermutlich Eti mehrerer Hersteller im Umlauf ist oder bei den Vendoren eine unterschiedliche Fluktuation an Batches besteht. Was ist mit "Abkürzung editiert-Pellet" gemeint, was mit "MK"?

Eine angewiderte Dame mit einem Dinkelcroissant wirft einen Euro in den Hut und kommt sich deswegen nicht so sinnlos vor,
Im Grunde ein gutes Geschäft für sie, normalerweise muss sie für dieses Gefühl 18 Jahre lang ein Kind großziehen
Traumländer



dabei seit 2009
153 Forenbeiträge

  Geschrieben: 24.04.19 01:15
zuletzt geändert: 24.04.19 03:07 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Cheers Neo,

in diesen Pellets sind die Buchstaben auf einer Seite eingeprägt. Sie sind die Kurzform des Names eines RC-Grosshändlers/Herstellers (?).
Der volle Name bringt einen halt schnell auf die Seite, welche halt nicht genannt werden darf.
Der Grosshändler hat auch eine Liste von seinen offiziellen Resellern (meine Vendoren sind nicht dabei!), auch wenn dies rein garnichts über die Quali der Substanz aussagt, kann es dazu helfen eher die gewünschte Droge zu erhalten. Aber egal, was hinter dem Vorhang passiert ist unklar...

Vermutlich sind mehrere Chargen im Umlauf und auch diese Etis werden sicher gefakt, wie eine Art Markenprodukt. Genau so wie bei den gefakten "kalifornischen" Grasstins von angesagten Breedern (Zkittlez, GG4, bla bla), welche momentan für viel Geld verkauft werden...
Ich dachte oder denke mir dass aktive User wissen werden um welchen Stuff es sich handelt. - Kommst du nicht drauf ?^^

Mit MK versuchte ich nur Mischkonsum abzukürzen, ist wohl wirklich nicht geläufig.

Natürlich würde ich mich generell über Userberichte zu aktuellen Batches oder Pellets zu hören !
Und da ist es doch etwas aussagekräftiger, wenn auch nicht verlässlich, Aussehen, Wirkungsunterschiede zu Vergleichen. Auch ohne bestimmte Informationen könnte man daraus einen Nutzen ziehen. Safer-Use, nächster Order, Dosierung, Trash vermeiden...

EDIT: Ist nicht nur an Neo gerichtet, der wollte wohl eher auf Verständnisschwierigkeiten aufgrund meiner Ausdrucksweise hinweisen.
Gefragt sind alle :)


 
Kommentar von Neopunk (Moderator), Zeit: 24.04.2019 03:07

Abkürzung editiert
 

« Seite (Beiträge 511 bis 525 von 528) »

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Etizolam Sammelthread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen