your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread


« Seite (Beiträge 7621 bis 7635 von 7842) »

AutorBeitrag
Dauer-Träumer



dabei seit 2018
43 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Langzeit-TB

  Geschrieben: 09.03.19 20:35
Optimistischer Nihilismus ist wirklich ein schönes Konzept. Falls jemand Lust auf eine kleine Existenzkrise hat hier das Video von Kurzgesagt.
Jetzt muss ich es nur noch schaffen das im täglichen Leben nicht zu vergessen.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
1.067 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 09.03.19 22:16
Lustig dass du das erwähnst, das hatte ich vorgestern auch gesehen und musste mehrfach daran denken. Ich muss schon zugeben, wenn dir vorgerechnet wird wie viele Wochen man im Schnitt noch zu leben hat und wie unendlich unbedeutend dass in der Geschichte der Existenz von Materie ist, da wird einem schon etwas anders, aber die philosophische Wendung ist wirklich schön und schlüssig. Kann das Video - aber auch allgemein alle Videos von denen - absolut empfehlen
„Ich bin nicht glücklich weils vorbei ist, es ist vorbei weil ich jetzt glücklich bin“
Degenhardt

"Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah"
Maeckes
Ex-Träumer
  Geschrieben: 10.03.19 01:28
Mu
 
Chat-Mod



dabei seit 2013
31 Forenbeiträge
7 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.03.19 08:58
Die Person die man am meisten und besten verarschen kann, ist man selbst.
 
Traumländer



dabei seit 2012
888 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.03.19 14:57
Ich hätte nicht gedacht, das CBD eine so geile Wirkung hat, vielleicht liegt es auch am Shop x)
Lulz
Moderator



dabei seit 2010
2.300 Forenbeiträge
14 Tripberichte
3 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.03.19 15:06
z6unEWz.png
"The only way to write honestly about the scene is to be part of it. If there is one quick truism about psychedelic drugs, it is that anyone who tries to write about them without first-expierience is a fool and a fraud." ― Hunter S. Thompson (1967)
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 11.03.19 15:13
Hehe .... ;)

Ist es nicht bei fast allen Companies so?
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländerin



dabei seit 2016
323 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 18.03.19 21:31
Ketamin verliebt

Ab und zu einen Ausflug in ein anderes Universum außerhalb der Realität machen ist wundervoll.
Ich geb mir den Kick, aber spring früh genug ab...
Und versuche vergeblich ein unersättliches Verlangen zu stillen.
---------------------------------------
Drogen nehmen?
Ich nenne das Bewusstseinserweiterung.
Oder sich der Grausamkeit verschließen.
Traumländer

dabei seit 2015
376 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.03.19 20:03
zuletzt geändert: 19.03.19 20:17 durch DeepPurples (insgesamt 1 mal geändert)
Oh, das würde ich auch einigen anderen Menschen wünschen. So einige sich selbst als hoch gebildet und für die Gesellschaft wertvoll einschätzende Menschen ( lol ) haben ein Horizont der ungefähr 2 Quadratzentimeter abbildet. Jedenfalls hab ich in letzter Zeit mein Respekt für Leute verloren, die ihr Leben ohne Leidenschaft aber mit umso mehr Arroganz leben.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 19.03.19 20:29
zuletzt geändert: 20.03.19 19:31 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
Ja, Deep, ich finde auch, unter 5 Quadratmeter Bewusstseins-Horizont geht gar nix bei mir. Nicht auszuhalten, diese Leute .... :)


@ Sophie

Ich empfinde ja Ketamin eher so, dass ich in das Universum IN MIR viel leichter eintauchen kann. Klar, es treibt einen so dahin im Fluß des Seins, wenn man es so möchte, aber ich glaub, man kann das auch steuern und lenken, zumindest wenn man nicht zu hoch dosiert hat. Und zwar in die Richtung, die man selber vorgibt, nur eben viel tiefer. Meditieren auf Ketamin ist der Hammer, besonders so geführte Dinger mit binauralen Sounds! verliebt Ich empfinde Ketamin mit Upper zsamm z.B. als sehr interessant. Also erst ein, zwei, drei Tage Upper, dann gegen Ende hin irgendwann ein paar kleine Lines Ketamin. Wenn man dann gut unten ist, ist das Hirnkastl zwar noch gut geuppt, aber man ist trotzdem guuut entspannt. Genau richtig, um tief und immer tiefer in diverse Gedankenkonstrukte einzutauchen und Zusammenhänge leichter zu erkennen und verstehen.

Aber einen Ausflug in ANDERE Universen hab ich damit rein subjektiv nie wirklich gemacht, Sophies SehnSucht, eher umgekehrt, ich bin damit tiefer IN MICH eingetaucht. Dadurch entfaltet sich das eigene innere Universum erst so richtig, find ich ....


Erkenntnis: Kiffen macht Laune .... rasta
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Kommentar von Neopunk (Moderator), Zeit: 20.03.2019 19:31

Vorsicht, das liest sich schon wie eine Konsumempfehlung. Unabhängig davon, ist das alles andere als Safer Use, worauf man auch hinweisen sollte, wenn man sowas schreibt. Mehrtägiger Schlafentzug und der Konsum von Uppern stellt an sich schon ein Risiko dar. Dazu dann noch ein so starkes Psychedelikum wie Ketamin, das kann für einige sicher zum Trigger für eine Psychose werden.
Von gefährlichem Konsum zu berichten und die Gefahren zu benennen ist eine Sache, davon zu schwärmen ohne auch nur das Thema "Risiken" anzudeuten, eine ganz andere.
 
Traumländer

dabei seit 2015
376 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.03.19 17:38
zuletzt geändert: 20.03.19 18:13 durch DeepPurples (insgesamt 2 mal geändert)
Schön für dich ;)

Ein wenig Unausgeglichenheit gesteh ich mir halt selber manchmal zu. Manch andere tun das eher weniger, umso wichtiger das man selber zu sich steht. Interessiert vielleicht nicht besonders, aber der Post ist gestern noch unter dem Eindruck der hmmja eher hässlichen "Trennung" von einer früher mal sehr guten Freundin entstanden, die ich vor einigen Monaten wieder getroffen habe. Ich habs anscheinend 6 Monate lang sehr gut gemacht (ohne jemals direktes Feedback zu bekommen) und irgendwann hatte ich von ihren ständigen Machtspielchen die Schnauze voll und hab EINMAL angedeutet, dass es mir grad stinkt wie sie ist, jo, daraufhin wurds wirklich eklig, naja, ich bin ja nicht aus Zucker. Aber richtig aggressiv gemacht hat sie mich trotzdem razz
 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.03.19 13:52
@ Neo

Ja, hast schon recht, das hab ich beim schreiben des Posts nicht bedacht. Wollte nur kund tun was ich so mag .... Aber klar ist das kein Safer-Use, wenn man nach zwei, drei Tagen Upper noch Psychedelika nutzt, egal ob Assos oder Dissos. saferuse


@ Deep

Ja, manchmal kann sowas passieren, grad bei narzisstischen Persönlichkeiten. :) Selber alles kontrollieren wollen und wenn man mal ganz grade und klar auf etwas hinweist, gleich derbsten beleidigt sein. ;) Aber daran erkennt man wenigstens den Charakter ein wenig ....


Erkenntnis: Die Sonne erhellt mein Gemüt jedesmal aufs Neue.
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländer

dabei seit 2015
376 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.03.19 18:46
zuletzt geändert: 21.03.19 19:03 durch DeepPurples (insgesamt 1 mal geändert)
Ja gut, Narzissmus triffts wohl sehr gut, man könnte aber auch noch viele andre Adjektive nennen die es hier sehr präzise treffen, zum Beispiel Neider usw. Sowas bringt zwar niemand weiter aber nun gut. Ist wahrscheinlich auch zu viel von mir erwartet, wenn in einer Beziehung oder Freundschaft beide etwas davon haben sollten, da kann man wenig anderes machen außer zu gehen. Letztlich behalt ich lieber schöne Erinnerungen (davon gibts auch einige) als ein knirschenden Alltag. Ich weiß nicht. Es GIBT ja auch wirklich viele spannende Menschen auf der Welt.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2012
3.761 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.03.19 19:45
Right, Deep, genauso seh ich das auch. Wenn jemand aus meinem Umfeld die Wahrheit nicht aushält und nicht mal bemerkt, dass ich es nicht böse meine, dann hamma a Problem. :) Ich erwarte eigentlich auch nicht viel, aber ich will zumindest auf Augenhöhe mit jemanden reden können. Das ist halt schwierig, wenn das Gegenüber dann auf einmal auf das Niveau eines kleinen (beleidigten) Kindes schrumpft .... ^^

Bin selber ein scharfer "Selektierer" und dadurch hab ich zwar nicht wirklich viele Freunde, aber mit den paar kann man dann auch richtig "quality-time" genießen. Das ist mir lieber als jede Quantität, denn zum Glück kann ich gut (und vor allem auch gerne) allein sein .... ;)

Wir sind also auf einer Ebene, Deep, bin da voll bei dir. Würd dich ja echt gerne mal kennen lernen, vor allem, nachdem ich ja doch so einige Phasen von dir miterlebt habe in den letzten Jahren. :) Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben .... Wo bischde nochmal daheim? Gerne auch per Mail, wennst nicht so öffentlich magst ....


Erkenntnis: Räusche haben absolut ihre Berechtigung! mrgreen
Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen!
Indianische Weisheit
Traumländerin



dabei seit 2016
323 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 21.03.19 20:00
@Trinity: ich muss echt sagen Dissoziativa bringen mich immer eher zu anderen Universen als zu mir. Assoziativa dagegen helfen mir tiefer in mein Bewusstsein einzutauchen, wie du sagtest.
Ich habe Dissos immer eher als wegbeamen gesehen, wobei Keta da schon was besonderes Ist und auch ein paar deepe Gedanken und Gefühle zugelassen hat.
Pilze sind für mich aber die beste Droge zur Selbsterkenntnis und Bewusstseinserweiterung.
Also mit dem Konsummuster was du genannt hast, wäre ich komplett im Nirvana, aber auf jedenfall nicht mehr mir nahe. xD
Und danach ist man dann erstmal zwei Wochen Brei im Hirn. biggrin
Nee das brauch ich momentan nicht. (Aber stell es mir schon krass vor ^^)
Ich bin eh dabei zu reduzieren, aber ab und zu psychedelika und kiffen gehört zu mir und meinem leben inzwischen.
Mal feiern mit uppern oder mal phenibut geht auch klar aber nur noch alle zwei drei Monate.

Ich geb mir den Kick, aber spring früh genug ab...
Und versuche vergeblich ein unersättliches Verlangen zu stillen.
---------------------------------------
Drogen nehmen?
Ich nenne das Bewusstseinserweiterung.
Oder sich der Grausamkeit verschließen.

« Seite (Beiträge 7621 bis 7635 von 7842) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen