your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Suche Gras um kreativ zu sein


Seite 1 (Beiträge 1 bis 11 von 11)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2018
26 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.19 15:01
Hallo,

ich suche eine Gras Sorte bei der man kreativ ist. Also sie sollte nicht müde und verpeilt machen sondern einfach das man gute Laune bekommt und gut in einen Workflow kommt.

Kennt ihr so ne Sorte?

Ich hab mal ein Video von Hans Söllner gesehen, da sagt er dass er so eine Sorte raucht wo er dann kreativ ist und seine Texte schreibt aber den Namen hat er leider nicht gesagt....

Danke.
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
632 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.19 15:14
... mich macht Gras immer müde,
egal welche Pflanze um kreativ zu sein
gibt es doch bessere Möglichkeiten.
leben und leben lassen !
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2018
26 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.19 15:29
Andy I schrieb:
... mich macht Gras immer müde,
egal welche Pflanze.....


Ok und was meinst du damit?
 
Traumländer

dabei seit 2013
83 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.19 17:46
Dir wird niemand weiterhelfen können. Es gibt von jeder Sorte viele verschiedene Phenotypen, so dass zB. Orange Bud von dem einen Händler absolut nichts mit dem Orange Bud von einem anderem Händler gemeinsam hat.
Du wirst für dich selbst herausfinden müssen welches Ganja dir am ehesten zusagt.
Sativa oder Indica sagt übrigens auch absolut nichts aus.
Wenn man es genau nimmt ist jedes Cannabis Sativa, denn so heißt diese Pflanze.

Lieben Gruß



 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2018
26 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.19 18:38
eHfD schrieb:
Dir wird niemand weiterhelfen können. Es gibt von jeder Sorte viele verschiedene Phenotypen, so dass zB. Orange Bud von dem einen Händler absolut nichts mit dem Orange Bud von einem anderem Händler gemeinsam hat.
Du wirst für d....

Lieben Gruß



Ok, ich dachte immer Sativa macht eher ein Kopfhigh und mehr aktiv und Indica ist eher etwas das ruhig macht und dich mehr auf die Couch drückt ....
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2019
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.19 18:45
zuletzt geändert: 27.11.19 03:33 durch Hagbard C (insgesamt 2 mal geändert)
Also wenn du selber anbaust empfehle ich dir *entfernt*.
Dort werden Erfahrungen zu Sorten geteilt.

Wenn du dann auf eine relativ ursprüngliche Sativa gehst, welche bei Growern für eine belebende und kreative Wirkung bekannt ist, hast du gute Chancen innerhalb von einigen seeds eine Genetik zu finden, welche bei entsprechender auf die Bedürfnisse der Pflanze eingestellter Bedingungen eine Wirkung in die von dir gewünschte Richtung zeigen wird.
Einfach wird dieser Weg aber nicht.
Möglich ist es auch bei den typischen modernen Hybriden einfach zu früh zu ernten. Dann ist zwar weniger Wirkstoff vorhanden und natürlich weniger dran, aber dann ist die Wirkung tendenziell auch aktiviernder.

Hast du schon mal versucht zu vaporisieren? Meiner Erfahrung nach wirkt es dann auch deutlich anders...


 
Kommentar von Hagbard C (Moderator), Zeit: 27.11.2019 03:33

*editiert
Bitte hier keine Links, Hinweise, oder sehr unkreative ( kreative natürlich auch..) Abkürzungen zu Seiten die, und wenns nur Links sind, führen die bei uns nicht erlaubt sind.

Hagbard
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2018
26 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.19 20:10
Maryoh schrieb:
Also wenn du selber anbaust empfehle


Hallo Maryoh,

ich baue nicht selber an und kenne leider auch niemand.

Ich könnte höchstens mal etwas von einem Kollegen bekommen, der es sich in der Apotheke kaufen darf. Ich hätte halt mal eine Sativa Sorte genommen, die max 10% THC Anteil und auch einen hohen CBD Anteil hat. Die Apotheke hat nicht viel auf Lager aber könnte auch bestellen.

Dann werde ich mal auf der von dir oben genannten Seite schauen was da für mich zutreffend wäre und ob die Apotheke dass dann auch überhaupt bestellen kann....
 
Traumländer

dabei seit 2013
83 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.19 12:27
https://hanfverband.de/nachrichten/news/indica-und-sativa-nur-ein-fake

Oryza sativa ist zB Reis.

Der wissenschaftliche Name lautet Sativa.
Wäre in etwa so als würde ich fragen ob du lieber einen Apfel oder einen Boskop (Apfelsorte) isst.
Deine einzige Möglichkeit besteht darin viel durch zu probieren rasta und selbst dann wird es im Anschluß warscheinlich schwer sein wieder exakt das selbe zu bekommen.

Liebe Grüße


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2011
761 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.19 17:27
eHfD schrieb:
Wäre in etwa so als würde ich fragen ob du lieber einen Apfel oder einen Boskop (Apfelsorte) isst.

Hallo eHfD,

Der Boskop hat aber wiederum Eigenschaften (z.B. im Geschmack oder in den Inhaltsstoffen), die andere Äpfel nicht haben, auch wenn der Ursprung derselbe ist.

Cannabis indica ist als Pflanzenart der Gattung Hanf, allein schon durch den lateinischen Namen, mehr oder weniger anerkannt. Auch wenn der Ursprung höchstwahrscheinlich in Cannabis sativa liegt, so hat die indica doch Eigenheiten entwickelt, genau wie die ruderalis. Abgesehen davon, dass mit menschengemachten Züchtungen wieder einiges verwischt worden ist, was die Inhaltsstoffe bzw. das Verhältnis der Cannabinoide angeht.

Gruß,
Murmel
I'm sure of my mental health
cause I'm always talking to myself
Traumländer

dabei seit 2012
166 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.11.19 17:32
Neben der Sorte sind aber (zumindest meiner Erfahrung nach) auch hilfreich:

- Tabak weglassen (am besten pur rauchen)
- Vaporisieren/Verdampfen
- Langsam "runterdosieren"
- Zeit lassen

Ich wiege mein Gras immer wieder mal ab und stelle fest, dass schon alleine durch das Abwiegen weniger verbrauche und ich oft auch mit einer "leichteren" Wirkung zufrieden bin. Auch Pausen zwischen den Purheads helfen mir, insgesamt fitter zu bleiben und auch mit weniger Weed auszukommen.

Die Beschreibung medizinischer Sorten und deren Strains findet man auf legalen Seiten, die sich mit med. Cannabis beschäftigen.
 
Traumländer



dabei seit 2006
322 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 28.11.19 15:09
joa, ich kiffe seit 20 jahren so gut wie täglich und ich habe für mich auch festgestellt, dass weniger mehr ist. die meisten stoner lachen über meine mikrodosen^^

psy

 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 11 von 11)

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Suche Gras um kreativ zu sein











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen