your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Amphetamin - Sammelthread (Speed, Pep)


« Seite (Beiträge 1876 bis 1886 von 1886)

AutorBeitrag
Traumländer

dabei seit 2015
109 Forenbeiträge

  Geschrieben: 13.06.20 19:40
Also ich hab nichts genommen aber auch noch nicht wirklich geschlafen. Werde darauf vertrauen das ich heute nacht schlafen kann.
War wohl echt stabiles Material.
 
Traumländer

dabei seit 2015
109 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.06.20 08:25
Kann jemand erklären warum bei speed Konsum der drang Zigaretten zu rauchen do enorm steigt?
Gerade wenn noch Alkohol mit im Spiel ist werde ich quasi zum Kettenraucher.
Vieleich gibt es ja dabei ein Zusammenspiel im Hirn oder sonstiges.
Würde mich echt mal interessieren.
 
Traumländer

dabei seit 2015
61 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 22.06.20 09:49
Meine Theorie ist folgende: zum einen ist man eh scharf auf Beschäftigung, welche Rauchen ja ist :D zum anderen bringt Amphetamin den Körper in nen Stresszustand. Nikotin hingegen senkt den Stress. Somit giert vielleicht der Körper danach dem Stresszustand zu entkommen oder zumindest entgegenzuwirken
Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen :)
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
8 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.06.20 00:55
1. Warum können manche Menschen Hallu von der Realität unterscheiden und andere wiederum nicht?

Ich bin zwar froh, dass ich das Unterscheiden kann, hab aber schon so manchen die Kontrolle verlieren sehen, weil er /sie das fürecht hielt. Ich meine, dass man Menschen sieht, die nicht da sind ist denke ich mal eine Schutz funktion des Gehirns, wenn ein Reiz nicht verarbeitet werden kann, da geht das Hirn auf Nr sicher und sagt da ist jemand. Das würd ja schonmal die art der Hallu erklären.

Seitdem ich die ersten Erfahrungen mit LSD gesammelt hab ist mir aufgefallen, wenn ich auf pep 3 plus durchmache , ich mich wie auf LSD fühle nur etwas leichter und klarer.


2. Wie lange ist es nun tatsächlich möglich mit Doping Wach zu bleiben und welche Gefahren gehen damit einher?

3. Welche Positiven und welche negativen Veränderung habt ihr bei Langzeitkonsum von Speed mit dem einhergehenden Verzicht auf Schlaf feststellen können?



 
Traumländer



dabei seit 2016
90 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.06.20 04:14
1: Dazu kann ich dir nichts genaues sagen, was meinst du genau? Hallus rein vom Schlafentzug oder von LSD?

2: Wenn mans drauf ankommen lässt, lang. Ist aber niemals ratsam, da der Realitätsverlust und der Abfuck immer größer werden. Außerdem sind mehrtägige Sessions sowieso in jeder Hinsicht schlecht für den Körper und können durchaus gefährlich werden, wenn man es übertreibt. Ich habs selber noch nie so lang ausgereizt; mir haben 2 Tage schon gereicht, da war ich in den letzten Stunden schon wie ein Zombie. Ich kann verstehen, dass die Frage um das "wie lang" durchaus interessant ist, aber glaub mir, das ist es niemals Wert... Hab ich bei Freunden miterlebt und hier im LdT gibts auch super geschriebene Tripberichte von Leuten die mehrere Tage auf Speed durchgemacht haben. Les dir mal welche durch, dann vergeht dir das Interesse womöglich sogar.

3: Positive Effekte? Ähm, gar keine. Nichtmal ansatzweise.
Speed kann einen richtig schön schleichend in die Sucht treiben und wenn du anfällig dafür bist, ziehst du innerhalb von ein paar Monaten jeden Tag, wenn welches da ist. Man ist dann schlecht drauf, jähzornig und antriebslos wenn mal keines da ist. Zumindest bei mir und in meinem Freundes- und Bekanntenkreis war das der Fall. Ich will es jetzt nicht verteufeln, hin und wieder zieh ich auch noch welches aber es sollte nicht zur Gewohnheit werden, take care!



 
Traumländer



dabei seit 2014
17 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.06.20 08:40
post]769822[/post]Herb_Pilz
3: Positive Effekte? Ähm, gar keine. Nichtmal ansatzweise.
Speed kann einen richtig schön schleichend in die Sucht treiben und wenn du anfällig dafür bist, ziehst du innerhalb von ein paar Monaten jeden Tag, wenn welches da ist. Man ist dann schlecht drauf, jähzornig und antriebslos wenn mal keines da ist. Zumindest bei mir und in meinem Freundes- und Bekanntenkreis war das der Fall.
Ich will es jetzt nicht verteufeln, hin und wieder zieh ich auch noch welches aber es sollte nicht zur Gewohnheit werden, take care!][/quote] www.land-der-traeume.de/forum.php?p=769822 Ja garkeineist wie beim kiffen, rauchen,koks und allen andren drogen weißt völlig nutzlos ...oh Alk hat der Herb_Pilz doch erwähnt..dennn die Substanz ist jadie ungefährlichste und man kann garnich i.wieschleichend inne notaufnahme vollerkotze enden, dass passiert nur bei allem anderen Sachen die man noch nie gemacht hat und individiuelles bzw. nachgeplappertes wiedergibt als seien es Tatsachen...ist ja auch nur ein Pilz und in einerSache stimmich sogar zu;was man nicht kennt vermisst man nicht;)

PS:Informier dich vorher bei Quellen die legitim sind oder Menschen(keine HerbPilze^^)

dann bist immer auf der sicheren Seite ;)
gibthier genug genialeLeute u.Threads..lg

[
 
Traumländer



dabei seit 2016
90 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.06.20 12:51
Was denn mit dir los? :D
Das war nur ein gutgemeinter Ratschlag und ich spreche sehrwohl aus Erfahrung, wie du dem letzten Satz entnehmen kannst. Ich wollte mit meinem Post nicht suggerieren, dass man bei Speed von 0 auf süchtig kommt wenn man es ein paar mal konsumiert, aber halt aufpassen sollte. Aber deinem passiv aggressiven Geschwurbel zu entnehmen, ist dir das sowieso völlig egal. Dann nenn mir mal bitte positive Langzeiteffekte von Schlafentzug in Kombination mit Amphetaminkonsum? Wenn du es nichtmal auf die Reihe bringst die Frage richtig zu lesen, solltest du das Posten sein lassen.

Außerdem hab ich mit keinem Wort erwähnt, dass Alkohol ungefährlich sei oder nicht süchtig machen würde? Alter lass deine schlechte Laune an wem anderen aus ^^
 
Traumländer



dabei seit 2016
540 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.06.20 13:24
zuletzt geändert: 27.06.20 13:57 durch Der Bollo (insgesamt 1 mal geändert)
Ja echt mal herbPilZ;

wie komMsT dU dazu, hier deine meiNung ¢]{⁄ƒ† erfahrung & so einfach rauszuhauen?
Weil haste voLl keinPlan von der Materialie bei deinen Quellen kommtne andereA ntwort raus
als die Leutz hören wollen, ne?

Hatter recht ;ungenial bist du…lg




On topic:
clickforhelp
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
8 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.06.20 19:00
HerbIsTheHealing schrieb:
1: Dazu kann ich dir nichts genaues sagen, was meinst du genau? Hallus rein vom Schlafentzug oder von LSD?


2: Wenn mans drauf ankommen lässt, lang. Ist aber niemals ratsam, da der Realitätsverlust und der Abfuck immer größer werden. Außerdem sind mehrtägige Sessions sowieso in jeder Hinsicht schlecht für den Körper und können durchaus gefährlich werden, wenn man es übertreibt. Ich habs selber noch nie so lang ausgereizt; mir haben 2 Tage schon gereicht, da war ich in den letzten Stunden schon wie ein Zombie. Ich kann verstehen, dass die Frage um das "wie lang" durchaus interessant ist, aber glaub mir, das ist es niemals Wert... Hab ich bei Freunden miterlebt und hier im LdT gibts auch super geschriebene Tripberichte von Leuten die mehrere Tage auf Speed durchgemacht haben. Les dir mal welche durch, dann vergeht dir das Interesse womöglich sogar.

3: Positive Effekte? Ähm, gar keine. Nichtmal ansatzweise.
Speed kann einen richtig schön schleichend in die Sucht treiben und wenn du anfällig dafür bist, ziehst du innerhalb von ein paar Monaten jeden Tag, wenn welches da ist. Man ist dann schlecht drauf, jähzornig und antriebslos wenn mal keines da ist. Zumindest bei mir und in meinem Freundes- und Bekanntenkreis war das der Fall. Ich will es jetzt nicht verteufeln, hin und wieder zieh ich auch noch welches aber es sollte nicht zur Gewohnheit werden, take care!



1.

Ich mein das so, dass seitdem ich LSD Erfahrung habe, statt den Speed Hallus ein kleiner LSD Trip aufkommt. Auch wenn ich gutes Gras geraucht habe. Nicht, dass das unangenehm ist, ne e, im Gegenteil.


2. Au ja, ich hab 2017 Speed für mich Entdeckt und dann 2 1/2 Jahre wirklich gerne und viel gezogen und da wars dann schonmal standard 5 Tage oder länger wach zu bleiben. Aber ich musste feststellen, dass alles über 72 Std. Schlafentzug nicht wirklich erstrebenswert ist.
Man beobachtet sich dabei wie man einfach mal nix auf die Reihe krieg, die Kraft ist zwar da aber man macht nur Sinnlose Sachen. An de Punkt musste ich festsellen, dass ich ohne Speed nur noch geschlafen hab. Ich mache heute nur einmal die Woche 3 Tage durch. am 2 Tag hör ich auf zu ziehen, meist die der Stuff dann ohnehin schon verputzt und trinke von da an ein paar, kiffe ein bissel un rauche nebenher auch meine Shore( Ja ich bin leider durch einige Lebensumstönde in eine fiese Heroinsucht gerutscht. Aber ist ein anderes Thema.)


3. Also, da muss ich leider Wiedersprechen. Hier kommt es drauf an , wie man die frei gesetzte Energie nutzt oder eben auch nicht.

Sagen wir mal so auf einen nüchternen Aussenstehenden ist ein mensch auf Speed so, als Swürde ein Zug an ihm vorbei fahren, einfach zu viel.

In meinem Freundes und Bekanntenkreis erlebe ich das aber auch so wie du es schilderst. Manch einer verkauft sogar seinen Arsch für das zeugs. Echt traurig sowas.

Für mich war Schlafentzug sogesehen positiv, weil ich in dem Zustand glücklich gefühlt, bin sonst immer schwer depressiv und kann mich nicht spüren, aber übernächtigt habe ich mich deutlich spüren können.

Soweit ich weiß liegt das daran, dass das Hirn stärker durchblutet wird und so von allem einfach mehr zu verfügung steht.

 
Traumländer



dabei seit 2016
90 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 27.06.20 19:47
Der Bollo schrieb:
Ja echt mal herbPilZ;

wie komMsT dU dazu, hier deine meiNung ¢]{⁄ƒ† erfahrung & so einfach rauszuhauen?
Weil haste voLl keinPlan von der Materialie bei deinen Quellen kommtne andereA ntwort raus
als die Leutz hören wollen, ne?

Hatter recht ;ungenial bist du…lg


:D
Musste richtig herzhaft lachen, danke dafür. Mein Name ist Pilz... Herb Pilz!

Schwarzgift schrieb:
Für mich war Schlafentzug sogesehen positiv, weil ich in dem Zustand glücklich gefühlt, bin sonst immer schwer depressiv und kann mich nicht spüren, aber übernächtigt habe ich mich deutlich spüren können.


Hm interessant, so habe ich das persönlich noch nie empfunden. Aber schön wenn du daraus einen Nutzen ziehen kannst. Ich hab Speed immer nur wegen dem Kick, der Euphorie und der Energie in den ersten Stunden nach dem Konsum gezogen. Dazu noch gutes Gras und ein paar Bier. Gab bei mir bis jetz nicht viel, das mit der Kombi mithalten konnte vom Spaß- und Wohlfühlfaktor her. Aber hat halt auch seine schlechten Seiten, wie in meinem ersten Post hier beschrieben.
Beim Runterkommen fühle ich mich dafür dann immer extrem leer und ferngesteuert. Das ist wohl auch der Grund dafür, dass ich Speed meistens tagsüber gezogen habe, damit ich am Abend wieder pennen konnte und so meinen Schlafrhythmus nicht zu sehr durcheiander gebracht hab.
 
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
8 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.06.20 20:44
[/quote]
Beim Runterkommen fühle ich mich dafür dann immer extrem leer und ferngesteuert. Das ist wohl auch der Grund dafür, dass ich Speed meistens tagsüber gezogen habe, damit ich am Abend wieder pennen konnte und so meinen Schlafrhythmus nicht zu sehr durcheiander gebracht hab.[/quote]

Genau da hat sich nach und nach das mit der Shore bei mir eingeschlichen, ein paar Punkte und man hat wieder auf alles Bock. BITTE NIC HT NACHAHMEN !!!


So und da hab ich noch eine Frage, seit dieser Speed Phase hab ich das Problem, dass ich nie länger als 2 Stunden am Stück schlafe. Sprich ich habe alle 1 - 2 Stunden einen Traum und wache dann auf. Der Erholungsschlaf findet eigtl. gar nicht erst statt. Und ich verbringe Tage damit einfach nur zu schlafen, mehr oder weniger. Wenn der Affe kommt ist schlafen natürlich gar nicht mehr drin und ich wälze mich nur in der Erwartung, dass ich endlich zum Schwarzen gehen kann.

Normalerweise verbringe ich meine Speedsessions damit draussen unterwegs zu sein, da sind dann auch teils richtige Gewaltmärsche ~ 50 km drin. Die letzten 2 1/2 Monate hab ich zuhause verbringen müssen, weil ich mir bei einem blöden Unfall beide Füße gestaucht hab. Das oben beschriebene Problem hält aber nach wie vor an.

 

« Seite (Beiträge 1876 bis 1886 von 1886)

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » Amphetamin - Sammelthread (Speed, Pep)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen