your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Hilfe , eine Ampulle Injektionslösung Rivotril getrunken .


Seite 1 (Beiträge 1 bis 5 von 5)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Träumer

dabei seit 2019
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.06.20 23:00
Liebe Leute. Bin zufällig an eine Ampulle Rivotril gekommen und da ich mir die niemals i.v verabreicht hätte , hab ich dummerweise die Hälfte oral zu mir genommen. Das hat echt ekelhaft geschmeckt . Mache mir jetzt Sorgen dass ich Schäden davontragen könnte. Durch weitere mir nicht bekannte Inhaltstoffe und dadurch dass die Zusammensetzung derer eventuell nicht in den Magen - Darm Trakt gelangen sollen . Schäden physisch / psychisch.
Bitte beruhigt mich. Naiv , i know. Aber es flasht gerade dennoch ziemlich schön 😍🙏🏻
 
Traumländer



dabei seit 2014
152 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 27.06.20 03:13
Das ist echt gefährlich, was Du da machst. Wenn Dir was an Deinem Leben liegt, dann mach so was bitte nicht.
»Zu einer Erkenntnis […] muß man durch Not, Leiden an seiner Fülle gekommen sein, muß geglaubt haben, ›entwurzelt‹ zu sein […], muß am Intellekt gelitten und ihn durch den Geist überwunden – muß mit dem Menschen gerungen haben.«
— Ernst Toller
Moderator



dabei seit 2012
2.348 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.06.20 11:25
Erstmal ist in erster Linie ziemlich ungeschickt dass du dir diese Frage erst stellst nachdem du die Ampulle zu dir genommen hast - wärs denn so schwer gewesen dich einfach vorher zu informieren? Genau genommen brauchts nur einen kurzen Blick in den Beipackzettel (den kann man auch schnell im Internet suchen, wenn man das Original nicht hat) + eine kurze Google-Suche um dir die Frage selbst du beantworten. Risiken einschätzen solltest du generell machen BEVOR du was konsumierst, nicht erst danach...

Zu deinem Glück ist das in diesem Fall aber kein Problem. Injektionslösungen sind grundsätzlich erstmal mit wesentlich höheren Sauberkeits- und Sicherheitsanforderungen belegt als Medis zur oralen Einnahme.
Laut dem Beipackzettel von Rivotril-Injektionsampullen sind neben Wirkstoff und Wasser für Injektionszwecke noch 30mg Benzylalkohol zur Konservierung enthalten. Der ist ziemlich bitter und der Grund warums so komisch geschmeckt hat - ist aber, zumindest in dieser Menge, völlig ungefährlich.

Ergo brauchst du dir keine Gedanken machen, solltest aber die Lehre daraus ziehen dass man sich erst informiert bevor man konsumiert.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2012
572 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.06.20 16:29
Wie Pharmer schon sagt, dass ist nicht gefährlich. Es ist sogar besser du trinkst das als wenn du versuchst dir das iv zu geben, da kann mehr schiefgehen. Generell ist der Magen unempfindlicher als die Vene deswegen wird bis auf den bitteren Geschmack und die Wirkung nix passieren.
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski
Traumländer



dabei seit 2014
152 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 28.06.20 18:41
Sorry, anscheinend hab ich da wohl was falsch verstanden.
»Zu einer Erkenntnis […] muß man durch Not, Leiden an seiner Fülle gekommen sein, muß geglaubt haben, ›entwurzelt‹ zu sein […], muß am Intellekt gelitten und ihn durch den Geist überwunden – muß mit dem Menschen gerungen haben.«
— Ernst Toller

Seite 1 (Beiträge 1 bis 5 von 5)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Hilfe , eine Ampulle Injektionslösung Rivotril getrunken .











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen