your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Regional-Forum » Deutschland » Hamburg » Gibt es hier noch andere geistreiche junge Opiatabhängige? (Ich (W,25) suche nach 'Artgenossen' :))


« Seite (Beiträge 16 bis 22 von 22)

AutorBeitrag
Neuer Träumer

dabei seit 2020
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.06.20 17:50
"Naja jedenfalls, ich sehe hier und auch in anderen Foren, dass es da noch mehr Menschen gibt die etwas mehr wie ich sind. Privat hab ich leider bisher keine solchen getroffen. Bei den Freunden und bekannten die ebenfalls konsumieren steche ich total raus weil sie mir oft nicht folgen können und so ganz andere Denk und Fühlstrukturen haben, und bei meinen Freunden die keinen Kontakt mit Drogen oder abhängigen haben bin ich dann die 'abgefuckte'.
Ich würde sp gerne mal mit jemandem reden oder Zeit verbringen , der so ist wie ich und hier aus Hamburg und Umgebung kommt. Gerne auch welche die ebenfalls substituiert werden."

Hej meine Liebe :)
Also mit dem Satz dort oben, den ich nochmal reinkopiert habe sprichst du mir mehr als aus der Seele.
Ich muss auch sagen, als ich vor 3 Jahren nach HH gezogen bin, dachte ich nicht, dass es so schwer werden würde Gleichgesinnte (Mädels) zu finden. Bin 28, habe nen - rein objektiv betrachtet - super guten Job, wohne in ner guten Gegend...all diese Dinge, die erstmal nicht auf Drogenkonsum hindeuten würden.
Wünsche mir auch super gern ein Netzwerk oder Gleichgesinnte hier in der Gegend...
Also sofern du da noch nicht fündig geworden bist, lass uns gerne zusammetun :D
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
401 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 09.06.20 12:18
Also...

Opiat-abhängig? Leider ja.

Jung? Wenn Mitte 20 dazu zählt, dann jap.

Geistreich? Hoffe ich doch^^

Aus der Gegend? Leider nein. - Aber falls trotzdem jemand daran interessiert ist, sich (ohne Hintergedanken!) mal ein wenig auszutauschen, sich vllt. gegenseitig zu ermutigen, wäre ich auf jeden Fall offen dafür ;)

Beste Grüße
Jen
" I've learned to stand up and just to walk away...
...sometimes the cold hearts aren't worth the love or the hate! "

Neuer Träumer

dabei seit 2020
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.06.20 20:36
zuletzt geändert: 04.07.20 15:07 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
*Beitrag entfernt*
 
Kommentar von Neopunk (Moderator), Zeit: 04.07.2020 15:07

Beschaffungsanfragen sind hier nicht erlaubt, desweiteren alles was jenjey sagt.
Für diesen Beitrag gibt's ne Verwarnung
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
401 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 03.07.20 09:29
zuletzt geändert: 03.07.20 09:39 durch jenjey (insgesamt 1 mal geändert)
Also erstmal,

1.Würde ich mit solchen Fragen hier vorsichtig sein, da Beschaffungsanfragen hier
verboten sind
2. Kann man auch erstmal die Suchfunktion benutzen bzw. ein passendes
Thema raussuchen, statt die Frage einfach irgendwo "hinzuklatschen"

Ist nicht böse gemeint, nur gibt es nunmal Regeln hier, sonst lauert ganz schnell mal eine (berechtigte) Abmahnung.

Zu deiner Frage:
Opioide helfen nicht bei jedem Schmerz. Bei Kopfschmerzen sind sie z.B. nicht das Mittel der ersten Wahl, sogar eher kontraproduktiv.
Denn viele bekommen tatsächlich sogar davon Kopfschmerzen, wie du anscheinend auch. Also ist das garnicht so abwägig. Würde einfach ehrlich sein.

" I've learned to stand up and just to walk away...
...sometimes the cold hearts aren't worth the love or the hate! "

Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.085 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 04.07.20 08:54
Bei mir wäre das ne Verwarnung. Anfragen dieser Art zur Beschaffung sind hier nicht erwünscht.

Wenn du die Tilidin medizinisch induziert bekommst, soll der Arzt mit entsprechender Info von dir entscheiden. Aber niederpotente opioids sind Mittel 1. Wahl, wenn du eh schon welche bekommst.

Das ist ne ganz schlechte Schiene, die du fährst. Zwischenstopp bei höher potenteren opioids, Endhaltestelle tief in der Sucht.

Hab ja ne ähnliche Story durch mit ner Freundin. Auch erst mit Trama angefangen. Bis die Dosis über Jahre zu hoch wurde. 1 Jahr hats gedauert, bis es Trama vom Arzt gab. Danach der Versuch stärkeres zu bekommen. Am Ende stand Fentanyl und Heroin.

Einfach mal überlegen, wohin du willst... weiter künstliches Glück genießen, oder Kopfschmerzen los werden und das ganze weiter denken.
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
401 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 04.07.20 09:12
Ohja, bei mir ist es auch so verdammt schnell gegangen...
Ein paar Jahre Kratom, damit war alles noch im Rahmen.
Aber sobald ich mit Tilidin angefangen hatte, ging es ganz schnell bergab.
Klar, es muss nicht bei jedem so sein, weiß auch nicht aus welchem Grund Samanya es bekommt, ob aus medizinischen Gründen oder nicht, aber meistens gibt es keinen Weg mehr zurück...
" I've learned to stand up and just to walk away...
...sometimes the cold hearts aren't worth the love or the hate! "

Endlos-Träumer



dabei seit 2017
108 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.07.20 02:08
,,,gib mir tilidin ja ich könnte was gebrauchen, vodka E um die Sorgen zu ersaufen, alles was ich will ja das kann man sich nicht kaufen und das Leben is zu kurz um nicht zu rauchen‘‘
Unser gesamtes Universum ist vermutlich IN EINEM winzigen GLAS IRGENDWO AUF EINEM REGAL IM ZIMMER EINES ALIENKINDES ALS EIN PROJEKT FÜR DIE WISSENSCHAFSTSMESSE Für das ES EINE 3 BEKOMMEN HAT

« Seite (Beiträge 16 bis 22 von 22)

LdT-Regional-Forum » Deutschland » Hamburg » Gibt es hier noch andere geistreiche junge Opiatabhängige? (Ich (W,25) suche nach 'Artgenossen' :))










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen