LdT-Forum

« Seite (Beiträge 91 bis 105 von 107) »

AutorBeitrag
Abwesender Träumer

dabei seit 2015
225 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.06.19 03:13
ich habe einen mighty und kann ihn empfehlen. allerdings habe ich noch nie einen solo 2 benutzt, kann die beiden also nicht vergleichen. ich weiss nur: mein mighty gefaellt mir und ich wuerde ihn wieder kaufen.

auf youtube gibts aber videos, die sich genau damit beschaeftigen. was ich so mitbekommen habe ist der mighty schon noch ein stueckchen besser, aber auch wesentlich teurer.

EDIT: hab noch einen flowermate v5 pro, aber das ist nichts im vergleich zu meinem mighty.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2019
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.07.19 03:34
Ich hab beide Geräte da und auch ziemlich ausführlich getestet, und ich muss sagen der Arizer Solo 2 gefällt mir tatsächlich viel besser. Ist aus Edelstahl und nicht aus Plastik und heitzt auch wesentlich schneller vor. Ganz klare Entscheidung: der Arizer gewinnt! :) Lest meinen Testbericht über den Arizer Solo 2 hier:
https://www.vaporizer-review.de/arizer-solo-2-vaporizer/
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2019
517 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.07.20 18:00
Ist ein neuer Vaporizer sofort einsetzbar oder sollte man den vor dem ersten Gebrauch erstmal ne Runde "Durchheizen" ? Also aus hygienischen Gründen/ Schadstoffe oder so...
"Oh how I wish to dream again..."
- Nightwish
Traumländer



dabei seit 2019
1.207 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.07.20 18:55
jenjey schrieb:
Ist ein neuer Vaporizer sofort einsetzbar oder sollte man den vor dem ersten Gebrauch erstmal ne Runde "Durchheizen" ?


Also ich habe meinen Volcano ausgepackt und gleich losgelegt. Gerochen, geschmeckt, bemerkt habe ich nichts - ausser den Effekt der gevapten Pfefferminze lol
Grüsse
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2019
517 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.07.20 20:06
Natürlich Pfefferminze, was denn sonst lol
Doch nicht etwa Brokkoli^^

Naja, ich muss ehrlich zugeben ich hab da schon zu ner günstigen Variante gegriffen, eigentlich wollte ich mir ja sogar garkeinen besorgen.
Aber ich glaub nicht das ich mich ans rauchen gewöhnen werden...
Dann werd ich einfach schauen ob mir das Plastik entgegen kommt oder nicht^^

Heute fass ich jedenfalls nichts mehr an, mir gings heut tagsüber echt gut im Vergleich zu den letzen Tagen. War sogar extrem geplättet heute, aber wahrscheinlich auch durch den fehlenden Schlaf die letzten Tage. (du weißt ja bescheid was ich meine) Jedenfalls, bin froh das es mir heut besser geht, da will ich's nicht gleich wieder überstrapazieren.

Aber nochmal zum Thema'
Noch ein paar Empfehlungen was man so an Kräuterchen hinzufügen könnte?
Irgendwie getrockneten Baldrian oder sowas?
Gut mir ist schon klar das man nicht einfach alles zusammen schmeißen kann, wegen den unterschiedlichen Temperaturen. Aber nen Temperatur-regler hat der zumindest.
Ich glaub von 90-240 Grad.
"Oh how I wish to dream again..."
- Nightwish
Traumland-Faktotum

dabei seit 2006
2.126 Forenbeiträge
3 Tripberichte

  Geschrieben: 25.07.20 20:52
Kaffee geht. zb. oder Ephedra (wow das hätte ich gern mal gemacht)

klick mich auch wenn dir Schlaf fehlt

Kratom und Ayahuasca o.O schade das Kratom nicht mehr wirklich wirken wird bei mir.

 
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
452 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.07.20 00:09
Hmm warum willst denn das Zeug "strecken" ich finde es beim vapen sowieso immer relativ schwierig genug Wirkstoffe in kurzer Zeit zu extrahieren für die gewünschten Effekte. Denke mir das es durchs mischen mit andern kräuterartigen Sachen net besser wird, ausser deine Toleranz is wirklich so niedrig?
We're not from the left or the right. We're from the bottom coming for the top.

DRSGME.ORG
Abwesende Träumerin



dabei seit 2019
517 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 26.07.20 06:06
Ich meinte ja nicht unbedingt zum strecken...
Mit den Temperaturen muss man ja sicher auch aufpassen, "hinzufügen* war da vllt. das falsche Wort.
Aber ja, hab tatsächlich vor kurzem erst angefangen, war bis dahin auch tatsächlich kompletter Nichtraucher.
Deshalb dachte ich, hört sich jetzt vllt. dämlich an, erst mal an was anderes um bisschen zu "üben", mit dem Teil umzugehen ;)

Kratom rauchen?? Bzw. Verdampfen?? Hat das jemand schonmal jemand gemacht???
Und mit dem Klatschmohn hört sich auch merkwürdig an, welche Pflanzenteile soll man denn da verwenden, weiß da jemand genaueres zu???
Aber was sich für mich sehr interessant anhört ist das blaue Helmkraut, nicht nur zum verdampfen. Soll wohl auch leicht schmerzlindernd sein u. bei Menstruationsbeschwerden helfen. Das schau ich mir Mal genauer an. Danke für die Liste !
"Oh how I wish to dream again..."
- Nightwish
Abwesender Träumer



dabei seit 2009
452 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.07.20 10:30
Achso, bei mir war es früher auch so als ich zum ersten mal meine Lunge zum rauchen benutzt habe wollte ich auf einmal alles mögliche rauchen :D


Hmm also den Vapo den ich hauptsächlich benutze da weis ich garnet die genau Temperatur und die is denk ich auch net aufs Grad genau wichtig. Also ich hab zumindest dann irgendwann aus Erfahrung gemerkt bis wohin ich den Regler aufdrehen muss damit das Teil heis genug ist um die von mir gewünschte Wirkung zu erzielen. Aber sicher ist es nett wenn man nen kleines Display oder ähnliches hat bei dem man das alles genau einstellen kann, wie gesagt, ich denk um gute Ergebnisse zu erzielen ist es nicht zwangsläufig erforderlich, es erleichtert es höchstens etwas.

Für mich ist es halt eh immer wichtig die Temp im Verlauf eines Durchgangs so hoch zu steigern das ich auch wirklich so ziemlich alles aus dem Weed raushole weil ich mir denke am besten ist es wenn ich das ganze Spektrum der Inhaltsstoffe gleichzeitig reinfahre. Und des ist je nach Vaporizer nicht immer so leicht ohne das es stark kratzt oder sonstwie nicht angenehm zu inhalieren ist.

Deshalb frage ich mich wieso du nicht beim oralen Konsum bleibst? Wenn du doch eh eigentlich nicht Raucher bist (vapen ist hier natürlich schonmal deutlich besser).
Ich denke desweiteren das es so ist, wenn man ernsthaft starke Schmerzen mit Cannabis behandeln will, das man schon relativ große Mengen übern Tag verteilt konsumieren muss und sich dementsprechend halt irgendwie daran gewöhnen muss ganz schön high zu sein den ganzen Tag. Glaube das hab ich halt mal irgendwo so aufgeschnappt - das halt bei einigen Fällen ne hohe Menge THC sozusagen als Grunddosis vorhanden sein muss damit die Schmerzen quasi dauerhaft im Griff sind.
We're not from the left or the right. We're from the bottom coming for the top.

DRSGME.ORG
Abwesender Träumer

dabei seit 2019
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.08.20 00:33
Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen mit dem PAX 3 Vaporizer gemacht? Ich kann mich nicht richtig entscheiden, ob es jetzt ein PAX 3 oder doch ein Mighty sein soll. Würde mich mal interessieren, ob die Dampfqualy von PAX wirklich mit dem Mighty mithalten kann. Wird ja auf vielen Seiten so angepriesen. Vielleicht hat ja jemand von euch schon praktische Erfahrung!? Freue mich auf eure Meinung :)
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2014
489 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.08.20 09:52
hab die beiden mal zum vergleich im geschäft probegedampft...hab mich dann für den mighty entschieden...der vergleich macht sicher...vor allem beim zugwiderstand u beim rauchvolumen kann der pax 3 einfach net mithalten...stabiler u besser verarbeitet scheint auch der mighty zu sein...für mich war die entscheidung recht eindeutig...
love, peace & unity
phoenixdrache
kopf aus, herz auf...
Abwesender Träumer

dabei seit 2019
6 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.11.20 13:28
Sagmal habt ihr mal den 4 Pro von Smono ausprobiert? Der ist ja preislich relativ günstig. Frag mich ob der was her macht. Man liest ja immer viel wenn der Tag lang ist :)
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2021
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.01.21 12:27
Der Smono 4 Pro ist super als Einsteiger Gerät, aber es gibt in der Preisklasse auch andere Vaporizer wie zum Beispiel den Wolkenkraft FX Mini ( https://vaporizer.shopping/wolkenkraft-fx-mini-vaporizer/ ) oder Den Fenix Mini( https://vaporizer.shopping/fenix-mini-vaporizer/ ). Wenn du aber einen wirklich leistungsfähigen Vape suchst, kommst du um den Mighty ( https://vaporizer.shopping/mighty-vaporizer/ ) nicht drum herum. Wirklich einer der besten Vapes die ich je nuzen durfte. :)
 
Traumländer

dabei seit 2020
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.04.21 10:14
Sicherlich nichts brandneues, aber dennoch meiner Meinung nochmals durchaus erwähnenswert.
Ich benutze seit Jahren den Crafty und bin damit sehr zufrieden. Auch der VapePen von Dynavape ist durchaus eine Empfehlung wert.

Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte:

Ich bevorzuge mittlerweile nicht mehr das Verdampfen der puren Kräuter sondern vermische diese mit Damiana. Die Synergie zwischen den beiden wird den meisten bekannt sein.
Man braucht dadurch nochmals deutlich weniger Substanz um ein ordentliches High zu bekommen, schmeckt meiner Meinung nach sehr gut und der Dampf lässt sich wunderbar angenehm inhalieren.
Eine höhere Effizienz beim Verdampfen ist mir nicht bekannt.

Wen es interessiert, unbedingt testen!

Peace
 
Traumländer

dabei seit 2019
985 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.04.21 14:09
Vogelperspektive schrieb:

Ich bevorzuge mittlerweile nicht mehr das Verdampfen der puren Kräuter sondern vermische diese mit Damiana. Die Synergie zwischen den beiden wird den meisten bekannt sein.


Wen es interessiert, unbedingt testen!

Peace



Wie viel Damiana verwendest du im Vape.
Ich kann Unmengen davon Vapen aber ich merke 0 Wirkung.
Mit welchen Kraut oder Blüten rauchst du es ?


Zwei kleine Tips für User die aus gesundheitlichen Gründen vapen
anstatt zu rauchen.
Ein kleines Stück Fliegenpilz .... befeuchtet beim rauchen oder vapen die Lungenhärchen
und stellt sie auf. Ein Stück Stechapfelblatt öffnet die Atemwege.
( Keine Bange in der Jahrhundertwende gab es Astma Zigaretten aus puren Stechapfelblättern in der Apotheke zu kaufen)

Weil ich seiner Zeit 1 kg getrockneter Damiana-Blätter gekauft habe
hatte ich einen Großteil davon zum "brennen" angesetzt !


Andere Frage
hat schon mal jemand versucht Windensamen ( LSA ) zu vapen
und wenn ja mit welcher Vorbereitung und Temperatur ?
 

« Seite (Beiträge 91 bis 105 von 107) »