your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Diazepam rauchen/vapen (Ist Diazepam, bzw. sind Benzos rauch- oder verdampfbar?)


« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 30)

AutorBeitrag
User gesperrt



dabei seit 2006
9.128 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 05.02.09 10:46
Alk "rauchen" ist wohl der falsche Ausdruck. "Inhalieren" trifft es da besser. Hat ja auch nen Siedepunkt von 78°. In Osteuropa soll das seit neuerem verbreitet sein. Da gibt es spezielle Alkohol-Inhalatoren, aber wie das im Detail genau funktioniert, weiss ich auch nicht. Kann ja eigentlich nur was mit Erwärmung des ganzen zu tun haben.

Hier ein Thread wo das einer selber bauen will:

http://www.diy-community.de/showthread.php?s=848da544d2ee30ce3f738562d91562e4&t=2510

Und ein paar Bilder:

awolgirl1w.jpg

061005_awol_hmed_1p.hmedium.jpg

340x.jpg
 
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
4.352 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.02.09 16:25
@Joker: wieso krasser Name? da weißte doch gleich, wo du dran bist ^^ und ich hatte auch diese Devise, mir kam aber auch nix andres in Sinn. War damals voll geflashed vom Sternbericht - ihr wißt schon.
Seitdem hat mich der Gedanke daran nie mehr losgelassen. Und dann hab ich mich in DEN Typen verknallt, der war schon auf H und da dachte ich mir - naiv wie ich so war - schlägste zwo Fliegen mit einer Klappe.
iv hat mich auch nie wirklich erschreckt, nasal fand ich blöd, rauchen mag ich nicht. Was bleibt einem denn da noch ;-)

grüße Silee
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
853 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 06.02.09 01:08
zuletzt geändert: 06.02.09 01:09 durch Cortex (insgesamt 1 mal geändert)
Hm also ich habe die frage nach der theoretischen möglichkeit diaz. zu rauchen in erster linie aus reiner neugier gepostet - da ich vor i.v. konsum generrell nichts halte (außer bei einem akuten notfall)

Jedenfalls wollte ich eh grad pennen gehen und ich glaub ich probier jetzt mal 1ml diaz-tropfen (=10mg) auf etwas tabak zu tropfen und dann in der mikrowelle zu trocknen.

Bin mal gespannt ob das was bringt!!

Werde morgen jedenfalls mal meine ehrfahrungen damit hier posten.

Bis morgen,

PEACE!
“A paranoid is someone who knows a little of what's going on.
A psychotic is a guy who's just found out what's going on.”
- William S. Burroughs

"Let me be clear about this. I don't have a drug problem. I had special problems."
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
853 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 06.02.09 01:45
Hab es gerade ausprobiert - und festgestellt das es im prinzip ganz gut funktioniert!

Allerdings ist in den Diaz.-Tropfen irgendwas drin enthalten das verhindert, dass die Tabak-Diaz.-Mischung richtig trocken wird - und beim rauchen bildet sich so eine art wiederlicher schmand. Der geschmack war dagegen durchaus passabel.

Ich denk man bräuchte diaz-injectionslösung für diesen zweck....

Naja ich denk jedenfalls nicht, dass ich in nächster zeit noch mal diaz. rauchen werde - denn ich vermute mal stark dass durchs rauchen eine nicht geringe menge des wirkstoffs verloren geht...

“A paranoid is someone who knows a little of what's going on.
A psychotic is a guy who's just found out what's going on.”
- William S. Burroughs

"Let me be clear about this. I don't have a drug problem. I had special problems."
Mitglied verstorben



dabei seit 2007
575 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.02.09 11:18
@ Penthesilea, ich meinte eigentlich eher krass zu schreiben biggrin woher kommt der Name ?
Der Rest war bei mir ähnlich, Schore mässig. Bin froh von dem Zeug weg zu sein, bis auf hin und wieder mal n Tages Rückfall. Aber da meine Quelle versiegt ist, hat sich das wohl auch gegessen, ich stell mich auf jeden Fall auf keinen Bahnhof mehr und quatsch die Leute an, die eh meist Dreck verkaufen, die Zeiten sind, zum Glück, lange vorbei.

Aber zurück zum Thema, Diazepam rauchen ist doch schon deshalb doof weils nicht flasht. Da kann man sie auch gleich einfach lutschen, die schmecken ja nach fast nichts.

Der Joker
60 % Der Jugendlichen schauen optimistisch in die Zukunft,
40 % haben einfach nicht das Geld für Drogen.
Revolvermann
Abwesender Träumer



dabei seit 2008
107 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.02.09 18:33

Antonio Peri schrieb:

@ Fertich - was Du allerdings mit den Löchern meinst, weiß ich auch nicht. Hatte 2 mal 5mg Diaz (Original-Lösung) i.V. und das war sehr okay - allerdings sollte man das langsam spritzen (1ml pro min.) da es sonst, selbst bei i.V., brennt - von der i.M. Injektion sollte man daher wohl ganz absehen. Aber - wie gesagt, oral reicht doch eigentlich echt völlig.



Es sollte langsam gespritzt werden, speziell aus dem Grund, da es bei einigen Patienten zu spontanen Blutdruckabfällen kommen kann. I.M. kommt es vermehrt zu "Spritzenkater", lässt sich aber problemlos applizieren und wird auch im Rettungswagen so praktiziert, wenn i.v. Injektionen aus verschiedenen Gründen nicht möglich sind. I.M. sind, wie bei eigentlich (fast) allen Injektionen, pro Muskel max. 2ml zu injizieren. BV liegt im Falle von Diazepam aber gleichauf mit der oralen, weshalb diese Applikationsform für den Großteil der Besucher dieser Seite wohl uninteressant sein wird, speziell da das Risiko einen Nerv zu verletzen im Bereich des Delta Muskels besteht.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2006
4.608 Forenbeiträge
4 Tripberichte
2 Langzeit-TB
10 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 06.02.09 21:09
zuletzt geändert: 06.02.09 21:11 durch Antonio Peri (insgesamt 1 mal geändert)
@ Dica

Die BV ist nahezu gleich - das stimmt natürlich - und auf die Idee mir Diaz i.M. zu geben (die einzige Form des Spritzens die ich selbst kann - klar s.c. auch - aber das ist ja eher eh für die Katz), würde ich auch nicht kommen.

Die Ampullen (zumindest die die ich kenne - weiß nicht ob es noch andere gibt) sind ja auch 2ml gewesen - habe jedoch die beiden Male wo ich es i.V. hatte, immer bloß 1ml genommen.

Dabei kommt es natürlich nicht auf die BV an, sondern auf die Anflutungsgeschwindigkeit - und da ist i.V. halt unschlagbar - beide Male waren bei mir psychische Ausnahmesituationen, wo ich sehr dankbar war, das sich mein Zustand binnen Minuten änderte - sonst hätte ich ja auch gar nicht um eine i.V. Injektion gebeten, was mir, wie gesagt, ja eher unangenehm war und ich demjenigen eigentlich nicht "aufbürden" wollte - zudem kam damals spritzen eigentlich ohnehin gar nicht in Frage für mich. War aber, wie erwähnt, in einer solchen Verfassung, das mir das da alles egal war. War zudem noch generell meine erste "nicht-ärztliche" Injektion überhaupt - und dann auch noch i.V. - wenn auch mit Original-Lösung und derjenige der es gemacht hat, konnte es auch gut und hatte damit Erfahrung - war aber kein Mediziner.

Wenn man einfach so fertig ist, das man nicht mehr kann, panisch und völlig aufgelöst, dann macht es halt schon einen Unterschied, wie schnell die Anflutung und damit die erwünschte Wirkung ist - ob ich da 2 Minuten oder über eine halbe Stunde warten muß. Das allein war der Grund - die Bioverfügbarkeit nicht. Daher würde ich ja auch (zum "standardmäßigen" Mißbrauch von Benzos, wie er ja hier meist praktiziert wird, auch immer zum oralen Konsum raten).

Ich denke jedoch, das in diesen beiden Ausnahmesituationen bei mir, vielleicht sogar ein Arzt die gleiche Entscheidung getroffen hätte - obwohl ich davon, als Psychiatrieerfahrener (wo ich z.B. nie auch nur ein einziges Benzo bekam) auch nicht überzeugt bin. Bei meinen "Drogenconnies" wußte ich halt, das ich viel schneller, ohne große Erklärung und direkt - und auch mit viel mehr Mitmenschlichkeit/Mitgefühl, gleich bekomme, was ich in dem Moment damals brauchte.
Ich blogge zum Thema Drogenpolitik:antonioperi.wordpress.com
Antonio Peri auf Facebook:www.facebook.com/antonio.peri.3956
Antonio Peri auf Twitter:twitter.com/PeriAntonio
Mein Youtube-Kanal: http://www.youtube.com/channel/UC87uh0MjSFR0gEsONgzObRg
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
326 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 23.08.13 20:48
ich bin daran mal fast erstickt! aber lag nicht nur an den Diazepam Tabletten sondern:

Also Ich habe Diclac Dispers 50 mg (Schwerz Tabletten für den Rücken) irgendwie Reste davon auf meiner Zieh Platte gehabt,ich weis die sind zum auflösen aber irgendwie gelangten kleine Mengen davon mit dem zerkleinerten Diazepam mit in meinen Bong kopf! als ich den Kopf hoch zog blieb mir die Luft weg,Lungenbläschen dicht,ich konnte nicht mehr ein oder aus atmen und bin los gerannt zu meinem Kumpel der sich eine Etage tiefer befand,ich schnappte für 15 Sekunden vergebens nach Luft,dann löste sich etwas und ich konnte wieder leicht atmen und es besserte sich nach einem Schluck Wasser,Mein Kumpel stand geschockt im Flur und dachte ich sterbe....deshalb empfehle ich allgemein Dias nur Oral ,allein die Maistärke? die sie zusammenhält ist gar nicht gut für die Lunge! nur son Tipp
Beherrsche das Chaos oder werde vom Chaos beherrscht!
Ex-Träumer



dabei seit 2006
1.193 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.12.13 18:58
zuletzt geändert: 07.12.13 09:03 durch Legalomat (insgesamt 2 mal geändert)
moin
also, dass das extrem ungesund ist stimmt schon, wie gesagt, allein die zusatzstoffe von der tablette..
hab das mal auf alufolie ausprobiert, nicht gerade eine meiner glanztaten im leben, aber es fährt schon schneller ein dann. geschmack: erträglich.

greez

nachtrag: also ich hatte die tablete gemörsert und dann in 5 portionen auf das blech verteilt, mit dem feuer so lange drunterhergeschwenkt, bis das pulver halt gedampft hat und schwarz wurde, dachte mir, das könnte von interesse sein..
/e: 5mg
finally, i killed that church
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
326 Forenbeiträge
3 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 17.12.13 03:57
Legalomat schrieb:
aber es fährt schon schneller ein dann. geschmack: erträglich.


Geschmack ist da fast völlig neutral wenn man das D-Tab. Pulver unter ne Dopemischung mengt.
Ich habe meist auf ne 1-2 g Mische 5-10mg Diazepam verteilt da habe ich keinen großen Geschmacks-Unterschied gemerkt.Aber so kommt auf jeden Fall das Diazepam viel schneller so das man den Wirkungseintritt auch richtig bemerkt.

Ich habe irgendwie auch das Gefühl das wenn Tabak mit im Spiel ist merke ich das schneller durch und flutet besser an ,(wie beim Weed ja auch)irgendwie verstärkt sich das ,Nikotin ist ja sehr schnell angedockt und brennt auch gleichmäßiger bzw.fast vollständig mit ab.Deshalb habe ich früher auch Shore an ne Mischung Tabak geknallt und die im Eimer hoch geraucht.Ging voll gut.
Beherrsche das Chaos oder werde vom Chaos beherrscht!
Traumland-Faktotum



dabei seit 2004
5.069 Forenbeiträge
3 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.12.13 10:30
kastanienmaennchen schrieb:
Etizolam schmeckt verdampft nach Waldmeister, und ja hauen tuts auch prächtig.



Kann man die blauen Pellets rauchen, bzw. gesundheitlich "unbedenklich"? Was muss ich dabei beachten? Will dann ja vorher die Zusatz-Stoffe aus den Pellets bekommen...
Reset your brain...

Life’s great!
Abwesender Träumer



dabei seit 2013
391 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.13 17:08
mhhhh musste Etis gerade auch mal aufm Blech testen, ballert echt gut :D

der Geschmack von dem Dreck der als Füllstoff dient fühlt sich ungesund an, und stinken tut`s auch nicht schlecht, nach Waldmeister hat`s bei mir leider nicht geschmeckt xD

Achja hatte die original Intaas Etilaam.

lg
Wenn ich so werden soll wie Ihr, wer wird dann so wie ich?
Traumländer



dabei seit 2011
1.586 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 12.09.20 14:30
Yo, sonst hier jmd. Erfahrungen mit rc-benzos als reinsubstanz rauchen auf blech? Bin noch nicht auf die Idee gekommen obwohl ich seit über 10 Jahren benzos nehme, aber in shore, stein, Papier erwähnt er ja auch mal die alten 2mg fluniitrazepam auf blech zu rauchen, reinsubstanz ist da natürlich noch besser, kann z. Zt. Leider nicht selbst testen, da ich in 35er Therapie bin. Also, wer hatts noch probiert.?
"Wenn ich loslasse was ich bin, werde ich was ich sein könnte."
Laotse

Moderator



dabei seit 2012
4.449 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.09.20 16:59
Ich habe mal Clonazepam als Mannitolmix auf Blech gedampft, bzw. es versucht. Es funktioniert nur sehr schecht, bzw. nur unter immensen Verlusten. Ich habe eigentlich nicht wirklich was gemerkt, was auch kein Wunder ist. Benzos sind von ihrer Struktur her einfach nicht gerade zum Rauchen oder Vaporisieren geeignet.
Was hingegen funktioniert ist Benzo-Liquids in PG, Glycerin oder Mischungen davon in einer E-Zigarette zu dampfen oder dieses Liquid auf andere Weisen zum Verdampfen zu bringen.
“The United States is also a one-party state but, with typical American extravagance, they have two of them.”

-Julius Nyerere, ehem. President von Tansania
Traumländer



dabei seit 2012
589 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.09.20 21:50
Reines Etizolam funktioniert in der Glaspfeife ganz gut, allerdings ist es schwer den dampf von 1mg auch zu absorbieren, wir haben dann eine verreibung mit mannitol gemacht was ganz gut funktioniert, das zeug verdampft als freebase (rein) bei 145°C. Allerdings ist die ganze Aktion ziemlich unnötig, weil alle benzos oral super wirken und jede andere konsumform nur verluste macht. i.v habe ich nicht probiert und habe es auch nicht vor, naja der rausch setzte schnell ein wenn man es verdampfte, das war es aber auch schon. kein bock es nochmal zu machen. der letzte versuch war norflurazepam gelöst in PG und durch eine selbst gewickelte e zigarette war es doch ein genuss, weil man sich ganz entspannt vom scheiss meth runterdampfen konnte. aber das ist so ein luxus ding wenn man echt nicht mehr weiss was man sich wie einfahren soll. unnötig. also wenn ihr es schon macht dann wie neopunk schon sagte mit einer e zigarette, die meisten benzos verdampfen so bei 140-200°C das geht grad noch klar. wenn man es wirklich mit dem blech macht braucht man schon sehr gute skills am alu, etwas was man nur durch jahrelange sucht entwickelt um bloß nichts zu verschwenden.
"Wenn ein Pechvogel sich im Bett zu Tode vögelt, soll das heißen, dass alle anderen schuldbewußt das Pimpern einzustellen haben?"

Charles Bukowski

« Seite (Beiträge 16 bis 30 von 30)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Diazepam rauchen/vapen (Ist Diazepam, bzw. sind Benzos rauch- oder verdampfbar?)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen