your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Aufhören & Entzug » Opioid Entzug


« Seite (Beiträge 916 bis 919 von 919)

AutorBeitrag
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
19 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.09.20 16:55
Nein rauchen kann man das leider nicht. Müsstest ja auch immer ziemlich große Mengen rauchen bin mittlerweile auf 7g pro Dosis. Und ja lecker is wirklich was anderes aber man gewöhnt sich dran. Für mich funktioniert es am besten mit Milch oder Kakao das Zeug einfach schnell zu exen. Und ja klar bekommt man davon auch nen Entzug der is allerdings gar nichts im Vergleich zu dem vom Heroin.
Ich weiß was du meinst mit dem rauchen was ich fast schon mehr vermisse als das Heroin selbst ist das Blech rauchen :D
Und naja ich seh das so lieber greif ich auf Kratom zurück als mir wieder H oder Fenta zu kaufen und dann richtig abzuschmieren wenn ich mal wieder nix habe. Ne Überlegung is es aufjedenfall wert finde ich. Für mich ist es das kleinere Übel.

LG Hepatitis

Keine Flausen im Kopf das nennt sich Diamorphin was so viel heißt wie bist du traurig kannst du’s rauchen und ziehn
Dauer-Träumer



dabei seit 2019
125 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.09.20 10:39
Es tut mir fast weh zu lesen, wie tief sich Heroin offensichtlich ins Gedächtnis eingräbt, dass man eher bereit ist die Realität zu verweigern, als diese Droge "einfach" aufzugeben. Ich glaube, dass Menschen, die Heroin loswerden wollen aber wissen, dass sie es nicht können, bereits einen großen Schritt weiter sind als du. Der kontrollierte Konsum ist so dermaßen zum Scheitern verurteilt, tu dir einen Gefallen und realisier das so früh wie möglich.

Kratom ist übrigens eine hervorragende Stütze und für Opi Neulinge sogar als Standalone für gute Erfahrungen geeignet. Spring über deinen Schatten und gib dir Sache ne Chance, du wirst es nicht bereuen. Der Bestellvorgang ist ebenfalls denkbar einfach, wenn du in der Lage bist dich in einem Forum anzumelden und zu Posten, schaffst du das mit links. Es ist wirklich keine Herausforderung, spring über deinen Schatten.

Ich finde deine Beiträge, bzw das Wesen auf welches diese schließen lassen überaus sympathisch darum nimm es mir bitte nicht übel aber ich glaube dein momentanes Mindset ist die Garantie für langfristiges Leiden. So viel kann Heroin einem gar nicht geben.

Btw, Kratom ist mMn nicht annähernd so ekelig wie es oft beschrieben wird. Es schmeckt nicht gut aber mit richtiger Technik kann man es selbst mit Wasser ohne Probleme runterspülen und das bisschen Bitterkeit ist wirklich kein Thema. Try it.
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
377 Forenbeiträge
8 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.09.20 12:26
zuletzt geändert: 17.09.20 13:42 durch gugu (insgesamt 4 mal geändert)
CanoninC schrieb:
So viel kann Heroin einem gar nicht geben.

.


Mir hat es mein Leben gerettet! Vor langer Zeit!

Und jetzt hat es mir geholfen aus einer schweren Krise zu kommen und meine schwere Depression los zu lassen!

Das ist sehr viel!

Ich bin dem Heroin auch Dankbar !

Und nicht zu vergessen, eines der ältesten Kulturdrogen der Menschheit (Opium) und vielleicht nicht nur der Menschheit,denn auch Tiere nutzen Heilpflanzen als Medizin...und eine große Hilfe für Menschen die an Schmerzen leiden.



Danke CanoninC für Deine Fürsorge!


Wie gesagt, ich bevorzuge gutes Indica Hasch. (und Heroin)

Und will auch nochmal ein großes DANKE sagen an all die lieben Menschen, die mir hier geholfen haben diesen beschissenen Entzug durchzustehen!

DANKE! verliebt

Ich hab es geschafft!
Habe gestern Nacht gepennt, fast ohne Hilfe...heißt einen kleinen Haschaufleger in der Zigarette und Reggae haben mir sehr geholfen zu entspannen, und eine Wanne mit Lavendelöl (Danke Der Bollo für den Wink mit der Musik)

Auch sehr gute Gespräche! Und das von der Seele schreiben hat gut getan.


Nun kommt der nächste Schritt.

Habe bereits für Heute dafür gesorgt mich nicht in Gefahr zu begeben.
Und WE ist auch safe.

Brauche auf jeden Fall Abstand vom Heroin bevor an meinen Selbstversuch zu denken ist!

Danke ihr tollen Menschen! :)
Schön, dass es euch gibt und das LDT!

Peter Tosh-greatest hits

Ihr werdet sicher wieder von mir hören/lesen....das Kapitel ist noch nicht beendet.

Oder das schon...ein neues Kapitel soll es werden.




My Body.
My Choice!


Traumländer



dabei seit 2012
2.031 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.09.20 15:47
Find es sehr stark und reflektiert, dass du entschieden hast Heroin und Gefahrensituationen erst mal aus dem Weg zu gehen. Meiner Erfahrung nach rutscht man einfach schnell wieder rein zu mal: je näher der erneute Konsum am letzten Entzug dran ist, um so schneller ist man auch körperlich wieder drauf. Eine Woche nach dem Entzug könntest du von einem Konsum Tag schon wieder einen kleinen Minientzug bekommen. Ein halbes Jahr nach dem Entzug hast du mindestens ein paar Tage oder sogar Wochen Zeit zu konsumieren bis du wieder drauf bist.

Damit ein geregelter Konsum möglich ist, braucht man schon eine lange Pause. Bei mir gings nach einem halben bis dreiviertel Jahr Pause sehr gut und ohne Probleme nur ab und zu zu konsumieren. Mir hat es auch einfach nicht mehr dasselbe gegeben, so hatte ich kein Craving o.ä. Dafür war aber eine gute Lebenssituation notwendig. Ich hatte Freundin, einen guten Job, viele Freunde, war sportlich aktiv, Hobbies etc. Sobald sich diese Situation negativ ändert, sollte man sich bewusst werden, dass man besonders dann wieder auf Opiate verzichten sollte, wenn man keine Abhängigkeit riskieren möchte.

Auch von mir der Tipp mit Kratom. Wenn man wirklich ein "Übel" im Leben haben möchte (und du kein halbes bis Jahr Pause durchalten möchtest), dann ist Kratom schon ne gute Idee. Das killt in schwachen Momenten den Suchtdruck, man kann damit auch mal genießen ohne direkt mit ner Kanone auf Spatzen zu schießen (oder mit Heroin auf nen schlechten Tag).
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)

« Seite (Beiträge 916 bis 919 von 919)

LdT-Forum » Konsum » Aufhören & Entzug » Opioid Entzug










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen