your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » E-Zigarette NRW gefährlicher Trend - „CBD“ Liquid ???


Seite 1 (Beiträge 1 bis 9 von 9)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2014
2 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.07.20 00:26
Habe im Forum schon gesucht aber nichts zu dem Thema gefunden.

Komme aus dem Ruhrgebiet und ich habe die ersten Male von diesem „CBD“ Liquid für den Verdampfer gehört. Viele junge Menschen die ich flüchtig kenne, konsumieren dies. Kollegen haben davon berichtet, dass es wie normales Gras wirkt aber bei dem Drogentest nicht anschlägt.
Die Liquids werden wohl „hier und da „ verkauft.

Ich habe mich sehr gewundert, da ich CBD und die Wirkung ganz anders kannte.
Habe dann an einem Tag auf besoffenem Kopf mal probiert und ich kann nur eines sagen, ich habe schon so einiges ausprobiert, aber dieses Liquid knallt echt rein. Ein Zug reicht, so potent und stundenlang war ich drauf. Der nächste Tag dann sehr schlimme Gedanken. Kollegen die weg von sind erzählen, dass sie nach monatelangem Konsum und dem darauffolgenden aufhören: tagelang nicht schlafen konnten und 3 Tage gekotzt haben. Etc. (Entzugserscheinungen)

Nun meine Frage: haben einige von euch auch von diesem als fälschlicherweise „CBD“ verkauftem Liquid gehört ? Oder es bereits selbst probiert ?

Handelt es sich um synthetische cannabinoide oder GBL?

Hier ein Zeitungsbericht: https://www.lokalkompass.de/muelheim/c-blaulicht/die-kriminalpolizei-warnt-vor-gesundheitsgefahren-durch-illegale-mischungen_a1272570


Dies soll außerdem eine Warnung sein. Lasst die Finger von und zieht nicht an fremden E-Zigaretten !


 
Traumländer



dabei seit 2009
861 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 14.07.20 04:30
zuletzt geändert: 14.07.20 05:07 durch Anonymus (insgesamt 2 mal geändert)
Servus! wink

Woher haben denn Deine Kollegen dieses Liquid? Ich nehme Mal an von igendwelchen Dealern, oder? Ich höre tatsächlich das erste Mal von CBD-Liquids, in denen etwas anderes enthalten sein soll.

Klingt auf jeden Fall echt krass. Und ganz schön leichtsinnig von Deinen Kollegen, die es monatelang genommen haben, ohne zu wissen worum es sich dabei überhaupt handelt.

GBL schließe ich aus. Ich denke das sollte man am Geruch/Geschmack erkennen. Und soweit ich weiß kann man das auch nicht verdampfen!?
Egal wie viel Schlechtes Du erlebt hast:
Behalte immer einen Funken Hoffnung in Dir.
Auch die dunkelsten Stunden können vorübergehen.
Auch die dunkelsten Stunden kannst Du überleben.
Abwesender Träumer

dabei seit 2020
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.07.20 17:36
Hallo,
CBD Liquids sollten eigentlich eine andere Wirkung haben, als von Dir beschrieben. Der Wirkstoff Caanbidiol ist im Gegensatz zu dem verbotenen Bruder THC nicht psychoaktiv. Hier findest Du eine kurze Beschreinbung des Wirkstoffes:
[url=http://]https://www.powercigs.net/ratgeber/cbd-liquids-die-wichtigsten-fragen-im-ueberblick[/url]
 
Moderator



dabei seit 2012
2.402 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.07.20 17:56
Diese grobe Umschreibung würde ziemlich gut auf viele synthetische Cannabinoide passen. Das dürfte auch ziemlich gut funktionieren, wenn man das Cannabinoid in der Liquidbasis gelöst bekommt; und es ist naheliegend, von daher klingt das durchaus plausibel.
GBL wird es höchstwahrscheinlich nicht sein - es wäre ziemlich schwierig eine ausreichende Menge für eine normale Rauschdosis durch eine E-Zigarette aufzunehmen und durch einen einzelnen Zug ist das definitiv nicht möglich.

Wenn dich die Sache wirklich interessiert, kannst du ja mal schauen ob du an eine Flasche von dem Liquid herankommst und sie an Legal High Inhaltsstoffe schicken, die wären da ganz bestimmt auch dran interessiert - und viele andere Konsumenten wären dir sicherlich auch dankbar.
Wie in dem Link erklärt wird ist die Sache kostenlos (bis auf das Porto natürlich). Natürlich solltest du dabei aber auch bedenken dass der Versand, je nachdem was in diesem Liquid drin ist, illegal sein könnte.
Half the fun is learning!
Moderator



dabei seit 2010
422 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.07.20 18:18
Ich habe erst vor ein zwei Wochen irgendwo, `n glaube ich englischen Bericht gelesen, dass in vielen CBD Liquids verschiedenste synthetische Cannabinoide, teils mehrere gleichzeitig, und sogar Fentanyl gefunden wurde. Ich muss mal schauen ob ich den finde bzw gespeichert habe sogar.
„Ich halte nichts von dem, was du sagst; aber dein Recht, es zu sagen, werde ich mit meinem Leben verteidigen.“
Voltaires


[Dee Jay] 23:09: nüchtern is vor entzügig der beschissenste zustand
Traumländer



dabei seit 2011
1.308 Forenbeiträge

  Geschrieben: 09.09.20 23:05
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4701698

Da wurden Produzenten solcher Liquids im Ruhrpott gefasst.
 
Traumländer



dabei seit 2013
13 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage
  Geschrieben: 18.09.20 16:29
Echte CBD Liquids solltest Du eigentlich in jedem gut sortierten E-Ziggie-Shop bekommen oder dort online bestellen können. Viele Shops führen auch Eigenmarken. Einfach mal ein bisschen googeln oder im Shop Deines Vertrauens nachfragen.

Was Deine Kollegen da beschreiben hat rein gar nichts mit CBD oder der Wirkung desselben zu tun. Das wurde bereits gesagt, aber ich möchte das hier aus eigener Erfahrung wiederholen - also lass bloß die Finger davon! CBD macht Dich definitiv nicht high, sondern entspannt rein auf körperlicher Ebene, ohne irgendwelche komischen Trips oder so.




 
Neuer Träumer

dabei seit 2020
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.09.20 21:12
Ich denke auch, dass es sich dabei nicht um klassisches CBD Liquid handelt.
CBD an sich gilt nicht als Droge und hat keinen Suchtfaktor. Sowohl Erwerb als auch Konsum sind völlig legal.
Hochwertige CDB Liquids sind frei von Nikotin und frei von irgendwelchen Chemikalien, sodass keine Toxine freigesetzt werden.

Hochwertiges CBD Liquid soll ja sogar viele positive Effekte haben.
 
Neuer Träumer

dabei seit 2020
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.10.20 19:41
CBD e-liquid ist die Flüssigkeit, die verwendet wird, um mit Hilfe eines Verdampfers, einer E-Zigarette oder eines Vape-Stiftes zu vaporisieren. CBD e-liquid ist auch unter den Begriffen E-Saft oder Vape-Öl bekannt. CBD e-liquid wird speziell zum Vape verwendet.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass Nikotinzigaretten negative Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Raucher haben. Das ist auch der Grund dafür, dass die Raucher zu E-Zigaretten übergehen, bei denen Flüssigkeiten verwendet werden, die verdampft werden, um eine ähnliche Wirkung wie beim Rauchen zu erzielen. Sie enthalten kein Nikotin, benötigen aber eine verdampfbare Flüssigkeit. Die CBD-E-Flüssigkeit eignet sich perfekt für die Verwendung in E-Zigaretten und ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, all jenen zu helfen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Die CBD-Verdampfer & E-Flüssigkeit hat sich auch in unsere Welt der natürlichen Gesundheit verzweigt und gilt als die bequemste Art der Einnahme von CBD. Seine angstlösenden Eigenschaften werden auch dafür sorgen, dass Sie sich entspannen können.

Wenn du dich noch genauere über CBD Liquid informieren möchtest, schau doch bei diesen Links vorbei:
https://www.botanikmeister.de/cbd-liquid-test/#Was_ist_ein_CBD_Liquid
https://www.cannadorra.com/en/articles/hemp-articles-and-information/what-is-cbd-e-liquid-what-is-it-and-what-does-it-do
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 9 von 9)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » E-Zigarette NRW gefährlicher Trend - „CBD“ Liquid ???











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen