your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » 4F-MAR (4F-Methylaminorex)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2013
103 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.10.20 23:31
zuletzt geändert: 01.11.20 16:43 durch SummerBoost (insgesamt 3 mal geändert)
Hallo,
Jemand Erfahrung mit 4F-MAR?

Alle dosis Angaben auf mich bezogen!
Hab am Freitag 3g 4F-MAR bekommen und das ganze nasal so wie oral getestet.

Keine uppertolleranz bei konsumbeginn.

Nasal: 25mg, gibt keinen rush sondern kommt ziemlich smooth. Wirkt wie C nur find ich den Rausch deutlich klarer und minimal euphorischer. Tatendrang und laberflash

8std später
Oral: 70mg, ziemlich starker bodyload, deutlich stärkere Euphorie(wie in vielen englischen Berichten zwischen mdma und C) hab nach dem upcoming alles verschwommen gesehen wie bei highdose mdma, extremst stimuliert. Weder Tatendrang noch laberflash da mich die Wirkung ziemlich überrollt hatt.


Sonntags 11:00 letzte line gezogen und konnte erst Montags um 03:00 an Schlaf denken.

Wirkdauer sehr stark dosis abhängig: nasal (~25mg) 12-14std. Oral(~70mg) 20-24std.

Kein starkes craving vorhanden.


Fühlte mich nach dem aufstehen ziemlich fit, vll bisschen durch den Wind aber nichts dramatisches. Hab dann weiter konsumiert. Von Freitag bis Donnerstag insgesamt 11std geschlafen mit ~700mg

Ziemlich starker kieferkasper oral wie nasal.

Fazit: Eigentlich eine ziemlich geile Substanz allerdings durch die ewig lange Wirkdauer nicht alltagstauglich. Selbst als wochenendsubstanz zum feiern nur bedingt, denn Sonntags zu spät nachgelegt und man kann den Schlaf vergessen.
Für festivals über mehrere Tage könnte das ganze interessant sein.

Edit: heute ist der 8. Konsumtag. Hab jetzt in den letzten 8tagen nur 14 Std geschlafen.

Auf 4f-mar lese ich die letzten ~30std schon tripberichte.

Komisch das ich noch keine wirklichen hallus habe, keine Paranoia oder sonstige psychotische Zustände.
Wenn ich so an andere rc's denke welche mir nach 3 o. 4 Tagen ohne Schlaf heftigste paras/optics verursacht haben ist meine jetzige verpeiltheit nichts.



Hab vll jetzt 40 mind für den edit benötigt weil ich jeden Satz 15 mal lesen musse um ihn zu beenden da ich nicht mehr wusste was ich geschrieben hab


Ich werde mir jetzt noch die letzte Bombe geben und den Rest entsorgen sonst eskaliert das noch komplett.


EDIT2: kein wunder das ich beim ersten Edit bzw sonst keine großen nw's hatte. Hab ja permanent BDO dazu gesoffen. Keine Ahnung warum mir das nicht eher aufgefallen ist. Bin warscheinlich doch verpeilter unterwegs als gedacht


Edit3: habe mehrere Stunden unkontrolliert mit den Armen und Beinen rumgefuchtelt, mir alle paar Minuten mit dem Finger 2mal gegen die Stirn getippt und konnte mich keine 5 Sekunden still halten.

Extreme Nervosität,Schweißausbrüche, stimmen gehört, Schritte im ganzen Haus, konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen, wollte was zu trinken holen und stand mehrere Minuten mit Zuckungen rum ohne zu wissen was ich machen wollte.

Konnte dann zum Glück gute 10std durchschlafen.
Nach dem aufstehen ziemlich den matschkopf (kein Wunder bei dem unkontrollierten Konsumverhalten)
Leicht depresive Stimmung und total antriebslos.

BDO gegen NW'w zu trinken und es selbst nicht mehr zu peilen, der Substanz keine NW's nachzusagen um immer weiter zu konsumieren ohne es in Frage zu stellen ist das dümmste was ich tun konnte.
















 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 1 von 1)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » 4F-MAR (4F-Methylaminorex)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen