your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Medikament identifizieren


« Seite (Beiträge 676 bis 678 von 678)

AutorBeitrag
Moderator



dabei seit 2012
4.435 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 12.10.20 10:12
Gibt auch grüne 3 mg Bromaz wenn ich mich recht erinnere. Die sind aber rund. Die Bars gibts nur in 6 mg
“The United States is also a one-party state but, with typical American extravagance, they have two of them.”

-Julius Nyerere, ehem. President von Tansania
Traumländer



dabei seit 2013
115 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.11.20 22:56
Hallo,

Hat jemand Erfahrung mit den grünen "xanax" (S 90 3)?
Da diese ohne Blister angeboten wurden, wurde ich neugierig und habe natürlich mal gegoogled..
Dort findet man jedoch alles mögliche über den Inhalt : original von einem englischen Hersteller mit 2mg (was ich komisch fand, da diese sich nur Dritteln lassen und Dosierungen von 0,66/1,32mg in DE afaik nicht geläufig sind.

bei der Recherche fand ich folgende weitere Ergebnisse :

6mg Alprazolam
6mg etizolam
2mg alprazolam, x mg etizolam, x mg diclazepam


Außerdem fand ich merkwürdig, dass der Preis deutlich höher war / ist als Originale deutsche Präparate vom Schwarzmarkt.

Ein Freund hat eine ganze genommen und empfand die Wirkung definitiv anders/ stärker als 2mg alprazolam eines deutschen Herstellers (was mmn eher dafür spricht dass es fakes sind)

Über genauere informationen zum Inhalt wäre ich sehr dankbar.

Freundliche Grüße

672530903_PB.jpg
"Ich bin kein Ausländer, trotzdem war ich nie integriert,
hier, in dieser Ellenbogengesellschaft,
wo man sich nur Sorgen um sich selbst, Drogen und Geld macht."

Pöbel tötet König.
Moderator



dabei seit 2012
4.435 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.11.20 16:43
Natürlich sind das keine echten Alprazolam Tabletten.
Dir ist doch sicher bekannt, dass "Xannies" der absolute Hype in der Mumble-Rap und Lean-Hip-Hop-Szene sind? Aufgrund dessen gibt es seit geraumer Zeit unfassbar viele sog. "presses", also clandestin gepresste Tabletten, die äußerlich wie 2 mg Xanax-Bars aussehen, aber in Wahrheit entweder kleine bis absurd hohe Mengen RC-Benzos, Fentanyl oder beides enthalten. Meist handelt es sich dabei wohl um Flualprazolam, Etizolam oder Flubromazepam.
Auch Alprazolam wird scheinbar zu solchen Bars verarbeitet, aber das dürfte dann wohl ne ziemliche Ausnahme sein.
Und ja richtig erkannt, 2 mg gibt es als Dosis für Alprazolam in Deutschland nicht, die Höchstdosis regulärer Alpraz liegt hier bei 1 mg. Und solche Riegel gibt's auf dem legalen deutschen Markt soweit ich weiß auch nicht, nur bei Bromazepam und Lorazepam was Benzos angeht. Diese klassischen 2 mg Xanax-Bars gibt es hauptsächlich in den USA und dort sind sie im Original auch weiß. Alle Bars mit anderer Farbe sind soweit ich weiß fake.
“The United States is also a one-party state but, with typical American extravagance, they have two of them.”

-Julius Nyerere, ehem. President von Tansania

« Seite (Beiträge 676 bis 678 von 678)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Medikament identifizieren










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen