your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Buprenorphin (Subutex, Temgesic)


« Seite (Beiträge 376 bis 378 von 378)

AutorBeitrag
Endlos-Träumer



dabei seit 2018
131 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.12.20 19:26
@magic dreams
Ich hab auch 1mal rektal genommen, als es intravenös mal nicht richtig geklappt hat. Mir war schon etwas schwummrig kurze Zeit. Weiß nicht so genau wie das mit der Verfügbarkeit ist. Normal schlucken geht schonmal nicht. Ich konsumiere hauptsächlich nasal, was mir auch nicht optimal erscheint. Angeblich ist so aber die Verfügbarkeit höher als sublingual. Hab schon etwas intravenös konsumiert.

Ist die Verfügbarkeit bei intravenös 100% bio verfügbar?

@iquos
Wie war die Toleranz?

Hab auf eve and rave gelesen, wenn Bupre und Kratom konsumiert wird, würde das tex die Kratom Wirkstoffe von den Rezeptoren verdrängen. Hab aber eher den Eindruck, die wirken ganz gut nebeneinander. Hat noch jemand Erfahrung mit der Kombi?
fucking OldRye
Moderator



dabei seit 2012
4.449 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 18.12.20 17:10
i.v. ist die BV per definitionem 100%
“The United States is also a one-party state but, with typical American extravagance, they have two of them.”

-Julius Nyerere, ehem. President von Tansania
Traumländer



dabei seit 2014
69 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.01.21 02:51
Ich hab während einer Entgiftung mal von Polamidon auf Subutex gewechselt.

Der Umstieg lief ohne Probleme:
Ich habe ca. 24/30 h gewartet und kein "Turbo Affe" oder sonst was bekommen.

Aber ich war echt erschrocken wie "Klar, laut und ätzend" mir alles vorgekommen ist. Ich war so schnell gereizt und genervt - Kaum zum Aushalten.

Meine armen Mitpatienten... :D
Ne Spaß... nur weil man affig ist oder sonst was, hat man kein Freifahrtschein ein A*schloch zu sein.
Der Meinung war ich schon immer.

Aber ich wurde schon gefragt von meinen Zimmergenossen was plötzlich in mich gefahren ist - also schon ne auffällige Veränderung.

Das Ganze wurde dann nach paar Tagen besser, aber ich bin dann nen Monat später oder so wieder aufs Polamidon umgestiegen.

Für mich persönlich ist Subutex/Buprenorphin nicht so geeignet.

Aber wenn man sich überlegt in ein Substitutionsprogramm zu gehen und Methadon/Polamidon nicht gewohnt ist, würd iches mit Subutex probieren.
Umsteigen kann man immer noch...




Braunes Blut in den Adern... hier hast du was erreicht, wenn du umsteigst auf Weiß...

« Seite (Beiträge 376 bis 378 von 378)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Buprenorphin (Subutex, Temgesic)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen