your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Weltweite Umfrage / Global Drug Survey (DIE weltweite järhliche Drogenumfrage - mach mit)


« Seite (Beiträge 31 bis 32 von 32)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2016
684 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.01.21 23:36
Ob es der weltweiten Aufrüstung gegen Drogen dient, oder deren besserer Begründung,
liegt einzig in der Hand der Menschen, die die Zahlen aus dieser sehr umfangreichen
Datenerhebung für verschiedene Zwecke ge- oder missbrauchen.
Eine aufgeklärte und eher progressive Gesellschaft kann anhand der Zahlen auch
Pro-Legalisierung argumentieren.
Eine repressive CSU-Drogenbeauftragte wird diese eher zum Anlass nehmen,
den (schein)heiligen „Krieg gegen die Drogen” weiter zu eskalieren.
Erst einmal sind es nur Zahlen, die schon recht repräsentativ daherkommen,
bei den vielen Teilnehmer*innen.
Duterte wird weiter Drogenkonsument*innen töten lassen. Daniela Ludwig wird weitere
Jahresberichte mit vielen instagrammablen Bildern von ihr selbst veröffentlichen
und sich für ihre Anti-Drogen-Käsekuchen & Weißbier-Propaganda-Angstmache
die selben Zahlen aus dem survey raussuchen, wie die Befürworter*innen der
Legalisierung.
Denn auch das geben die Zahlen her: Sie zeigen das Scheitern der
konservativen Prohibitionspolitik der (meisten) etablierten Parteien.
Es werden weiter Drogen konsumiert. Was ein Wunder!
Mir zeigen die Zahlen, dass egal was ein Staat an Repression auffährt, die Zahl
der Leute, die Drogen konsumieren nicht zurück geht.
Ich finde die ungeheure Menge der Leute einerseits traurig, weil offenbar die Realität
die sich dem „modernen” Menschen heute bietet, nicht so viel hergibt, dass das
Bedürfnis, sich zu betäuben oder eine Parallelrealität zu erschaffen weniger wird.
Andererseits macht es mir Hoffnung, weil ich (naiv, ja) denke, dass es offenbar sehr
viele Menschen gibt, die es ähnlich sehen wie ich:
Es geht keinen Staat etwas an, was ich mit meinem Körper, meinem Bewusstsein mache.
Das ist eine Einmischung in interne Angelegenheiten.
Ich mache immer mit beim Survey, weil ich keinerlei Unrechtsbewusstsein habe, was
den eigenen Konsum angeht, denn der ist nicht kriminell in meiner Wahrnehmung.
Die Kriminalität und die Ausbeutung, die den Versand, Verkauf, den Verschnitt
von Drogen begleitet ist nur durch die Rahmenbedingungen der Prohibition
in diesem Umfang möglich GEMACHT worden.
Human Baustelle

https://www.land-der-traeume.de/forum.php?p=771353
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
622 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.01.21 13:46
zuletzt geändert: 11.01.21 19:37 durch gugu (insgesamt 3 mal geändert)
Hallo Bollo, ich verlinke hier mal die Umfrage

Umfrage Global Drug Survey 2021

hab da auch mitgemacht, wenngleich Du, Bollo, und Jewlz1337 Recht habt.
Inwieweit das gebraucht wird oder missbraucht.

Wir brauchen dringend eine andere humane Drogenpolitik!

Entkriminalisierung von Konsumenten wäre schon mal ein Guter Anfang, wie in Portugal. Wo auch gewisse Mengen an Drogen erlaubt sind.
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"



« Seite (Beiträge 31 bis 32 von 32)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Weltweite Umfrage / Global Drug Survey (DIE weltweite järhliche Drogenumfrage - mach mit)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen