your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » MDMA auf Festivals


Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021
11 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.01.21 21:56
Hallo Leute :)

Viele Personen die ich kenne nehmen gerne Ectasy wenn sie auf Festivals sind. Ich würde gerne wissen wie das so ist. Ist man dann wirklich einfach besser gelaunt und happy?

Ich habe auch von vielen Leute gehört, die durch den lauten Bass oder der Hitze in Verbindung mit Ectasy sehr sensibel reagieren und dann sogar kurz das Bewusstsein verliere. Habt ihr Tipps wie man so einen Knockout vermeiden kann?
 
e
TV-Scout

dabei seit 2004
372 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.01.21 23:57
viel fluessigkeit und ruhepausen einlegen. auf den koerper hoeren.

wirkungsweise von MDMA & Co werden hier ganz gut erklaert .... siehe "drogeninfos".















sag mir, was du von mir denkst, dann sag ich dir, was du mich kannst

Traumländer



dabei seit 2004
2.288 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 20.01.21 02:34
have a good trip schrieb:
Viele Personen die ich kenne nehmen gerne Ectasy wenn sie auf Festivals sind. Ich würde gerne wissen wie das so ist. Ist man dann wirklich einfach besser gelaunt und happy?

Das ist relativ stark untertrieben - MDMA ist ein starkes Stimulans mit gewissen psychedelischen Eigenschaften.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810

Seite 1 (Beiträge 1 bis 3 von 3)

LdT-Forum » Drogen » Ecstasy & Upper auf Amphetaminbasis » MDMA auf Festivals










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen