your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Zopiclon


« Seite (Beiträge 16 bis 25 von 25)

AutorBeitrag
Abwesende Träumerin



dabei seit 2007
66 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.07.07 17:17
Davon ausgenommen sind Zubereitungen zur oralen Anwendung und davon wird doch hier geredet.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 05.07.07 17:21
zuletzt geändert: 05.07.07 17:36 durch V1rus (insgesamt 1 mal geändert)

Count Zero schrieb:
Zolpidem ist im BTMG aufgeführt wie alle normalen Benzos auch, Zopiclon ist das nicht.

Es ist natürlich trotzdem normal verschreibungsfähig, eben wie normale Benzos.



Ich habe die Dinger zum Benzo Entzug bekommen. Zolpidem sind keine Benzos, aber ein ähnlicher Stoff. In Österreich sind die auch nicht im Btmg (SmG) aufgeführt. Zolpidem wird ambulant teilweise zur narkoseeinleitung genutzt.
Stoned is the way of the walk!
User gesperrt



dabei seit 2006
9.128 Forenbeiträge
3 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN Skype
  Geschrieben: 05.07.07 22:09
Also ich war eigentlich der Meinung, dass es zwischen echten Benzos und den benzo-ähnlichen Stoffen auch eine Kreuztoleranz gibt. Dann ist das wohl falsch? Oder musstest du das Zolpidem auch in hohen Dosen nehmen?
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
1.425 Forenbeiträge
1 Tripberichte
3 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 05.07.07 23:26
Ich bekam täglich 30mg also schon relativ hoch dosiert, ja...

Stoned is the way of the walk!
Traumländer



dabei seit 2012
2.120 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.02.21 21:29
Ich habe gerade gesucht und unterschiedliche Angaben zur Bioverfügbarkeit von Zopiclon gefunden
Ca. 50-85%....

Das ist zwar schon ganz ok, aber könnte man auch andere RoAs empfehlen?
Ich weiß bei normalen Benzos lohnt sich eig. Oral am meisten bzw. die anderen RoAs bringen keinen Vorteil.

Aber wie ist es mit Zopiclon, einem Z-Benzo?

Ich könnte es Nasal, Rektal und Inhalativ probieren.
Vermisse einfach auch das Blechrauchen xD

Hat da mit jemand erfahrungen gemacht?
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Endlos-Träumer



dabei seit 2018
131 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.02.21 22:24
Also gezogen hab ich es schon, bringt schonmal keine Vorteile, würd ich behaupten. Komischerweise kann ich persönlich damit keinen Rausch bekommen. Ob ich eine oder drei nehm, macht seltsamerweise keinen Unterschied.
fucking OldRye
Traumländer



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 15.02.21 17:57
V1rus schrieb:
Zolpidem sind keine Benzos, aber ein ähnlicher Stoff. In Österreich sind die auch nicht im Btmg (SmG) aufgeführt. Zolpidem wird ambulant teilweise zur narkoseeinleitung genutzt.

Das lese ich leider erst jetzt - dazu zwei Dinge:

Die Z-Drogen wirken pharmakologisch gleich wie Benzodiazepine (als positive allosterische Modulastoren an der Benzodiazepine-binding-site des GABA-Rezeptors), sind aber chemisch nicht näher verwandt (auch die Z-Drogen untereinander nicht).

Zolpidem unterliegt in Österreich nicht dem Suchtmittelgesetz, wohl aber der Psychotropenverordnung. Das ist hierzulande etwa sowas wie ein "Suchtmittelgesetz light" für suchterzeugende und/oder missbräuchlich einzunhemende Medimanente.

Und noch etwas: Mein Psychiater hat mir heute gesagt, dass sich Zolpidem weniger schlecht auf die auf die Schlafarchitektur auswirkt als Benzodiazepine. Ich muss dazu auch mal näher recherchieren... Er würde mir ein Rezept für Zolpidem schreiben, bei den Rezepten für Triazolam, die mir meine Hausärztin verschreibt, schaut er einfach nur tatenlos zu.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Endlos-Träumer



dabei seit 2018
131 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.02.21 19:37
Ich meine Zopiclon is gaba a Agonist...
fucking OldRye
Traumländer



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 22.02.21 18:25
zuletzt geändert: 02.03.21 01:30 durch ungelesene Bettlektüre (insgesamt 3 mal geändert)
Grauzahn schrieb:
Ich meine Zopiclon is gaba a Agonist...

Laut einem englischsprachigen Wikipedia-Artikel wirkt Zoplicon agonistisch am GABA_A Rezeptor, zumindest das S-Isomer. Leider stehen keine Quellen dabei. Die Hauptwirkung wird aber genauso vermittelt wie Benzodiazepine. Es gibt nur sehr wenige Substanten, die die Hauptwirkung direkt als Agonist an dem Rezeptor entfalten, bis auf Muscimol (Hauptwirkstoff des Fliegenpilzes) und Gaboxadol (Schlafmittel, dass es nie zum Rezept brachte wegen seiner Wirkung als atypisches Psychedelikum) fallen mir keine ein.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Endlos-Träumer



dabei seit 2018
131 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.03.21 19:15
Wie ist das eigentlich bei Alkohol?
fucking OldRye

« Seite (Beiträge 16 bis 25 von 25)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Zopiclon











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen