your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Lorazepam ( Benzos ) Gegen/Nebenwirkungen Asthma


« Seite (Beiträge 16 bis 17 von 17)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021
9 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 07.03.21 11:38
Moin Leute,

es war Gestern so weit, ich habe Lorazepam genommen 1mg erstmal nur und was
soll ich sagen...wir haben wohl komplett in derEnthemmung die Kontrolle verloren.
Ich kann mich zum Glück an noch fast alles erinnern,da bin ich schonmal froh drum.
Wir haben scheinbar nachgelegt und waren auf 2,5mg Lorazepam, aber das war noch nicht
alles. Die ganze Sorglosigkeit hat uns dazu gebracht Tramadol 200mg zu nehmen, als wäre
meine ganze Vernunft ausgeschaltet gewesen...
Ich war so dermaßen zerballert und drauf, ich konnte nichtmal mehr vom Sofa aufstehen,
die Entspannung war schon fast beängstigend...
Auf dem Zeug neigt man wohl dazu viel scheiße anzustellen, ich glaub es
ich nehme es definitiv nicht nochmal.

LG


 
Neuer Träumer



dabei seit 2021
140 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.03.21 16:16
Hallo Pokerace, zum Glück geht's dir gut.

Jetzt stell dir mal vor du hast 'ne N3 Dose von den Dingern wo 50 Stck einzeln drin sind. Dose auf, Dose zu, 1,25mg mehr. Aber bin echt fasziniert wie das anscheinend mit der Enthemmung bei allen anderen läuft. Ich war selbst nach den ca 60mg noch so "gehemmt" dass es nicht mal meiner Alten aufgefallen ist.... wahrscheinlich bin ich einfach nur soooo dermaßen ein Spießer im Vergleich. Da reichen selbst 60mg nich' zum locker machen... lol


Make it work, deal with it.

« Seite (Beiträge 16 bis 17 von 17)

LdT-Forum » Drogen » Pharmazeutika » Lorazepam ( Benzos ) Gegen/Nebenwirkungen Asthma











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen