your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Puls & Blutdruck bei Kokain und Amphetamin


Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2013
285 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 19:24
zuletzt geändert: 05.04.21 20:38 durch sImpleOne (insgesamt 1 mal geändert)
Hi,

ich habe mal eine Frage. Dass Kokain Gefäßverengend wirkt, ist mir bekannt. Speed hingegen soll die Gefäße ja erweitern. Wenn ich nun hochpotentes Kokain konsumiere, habe ich stundenlang einen sehr hohen Puls und teilweise das Gefühl, dass meine Venen "dicker" sind. Bei Speed sollte der Puls normalerweise steigen. Bei moderatem bis leicht erhöhtem Konsum habe ich einen ziemlich normalen Puls (89-100) und der Blutdruck fühlt sich normal an. Ich fühle mich insgesamt auch ruhiger, jedoch fange ich an zu frieren, was ja ein Zeichen von niedrigem Blutdruck ist. Wie kann das sein?

Normalerweise habe ich generell Probleme mit dem Herzen, auf Amphetamin scheint aber alles relativ normal zu sein. Kann das ein Anzeichen dafür sein, dass meine Gefäße "zu eng" sind?

Kleines Update: Habe heute ca. 300mg Amphetamin über den Tag verteilt konsumiert und nun 3,5 Gramm Kratom. Mein Puls ist tatsächlich normal. Sogar etwas niedriger, mit 60-80 Schlägen. Habe sonst oft das Problem einen zu hohen Ruhepuls zu haben.


The most beautiful dream is the dream of a promising tomorrow
Traumländer



dabei seit 2010
44 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 23:16
Hallo,

sImpleOne schrieb:
Speed hingegen soll die Gefäße ja erweitern.


Ist dem so? Ich finde nur Quellen, die von gefäßverengender Wirkung sprechen.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Puls & Blutdruck bei Kokain und Amphetamin











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen