your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread


« Seite (Beiträge 8491 bis 8505 von 8519) »

AutorBeitrag
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
466 Forenbeiträge

  Geschrieben: 04.04.21 15:49
Herzkasper schrieb:
Osterhasi!

Wir verstehen einander dafuer
Grüsse lol
Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
505 Forenbeiträge
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.04.21 10:13
zuletzt geändert: 05.04.21 10:29 durch jenjey (insgesamt 1 mal geändert)
Hasis gehôren nicht in den Kochtopf !!!! :(

Meine Ninchendame war, obwohl sie einen Partner hatte, so extrem auf Menschen fixiert, sie war mehr Hund als Kaninchen, ohne Witz. Ist mir permanent durch die Wohnung hinterhergehoppelt gekommen, konnte mit ihr "fangen" spielen ( ist mir regelrecht hinterhergerannt), kam nachts in mein Bett gesprungen und hat sich neben meinem Kopf aufs Kopfkissen gelegt, im Sommer wenn die Ninchen mit in den Garten gekommen sind, ist sie neben mir die ganze Gartenanlage hoch und runter gehoppelt, und wenn es zum Tierarzt ging, es dort leer war und ich die beiden aus der Box gelassen hab und die Ärztin kam raus, sind beide auf einmal total panisch auf meine Schultern gesprungen und haben sich an mir festgekrallt....

Einziger Nachteil an dieser extremen Fixierung war, dass das Männchen beiseite geschuppst wurde, und mein Bein regelmäßig berammelt wurde 😂

Aber ohne Witz, wenn man das Mal erlebt hat wie anhänglich diese Tiere sein können, und was sie für Meterhohe Luftsprünge vor Freude machen können, dann bekommt man es nie wieder übers Herz ein Tier in den Käfig zu sperren oder gar zu essen...

Aber ich möchte hier niemanden bekehren^^
Euch nur mit niedlichkeit Hypnotisieren :P

klick

"Oh how I wish to dream again..."
- Nightwish
Traumländer



dabei seit 2008
2.251 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 11:04
Kawaii!
Alles, was dem Zeitgeist der 1940er widerspricht, ist Disney-Propaganda queer-stalinistisch-zionistischer Feminazikomitees zum Genozid arisch-männlicher Leistungsträgerschaft durch Chemtrailverschwulung + Islamisierung.
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
466 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 12:50
Die Spatzen demonstrieren jetzt im Frühjahr die Leichtigkeit des Seins.
Es geht ihnen offensichtlich saugut, sie spielen, zanken, balzen, paaren sich und bauen Nester, die mit seidigen Hundehaaren ausgekleidet sind. Ich fühle mich richtig wohl, sie zu beobachten. Dazwischen kommen natürlich auch andere Vögel, wie Meisen, die Kokosfasern vorziehen zum Nestbau ...
So geht Seele-Baumeln-Lassen auch ohne Drogen ganz wunderbar. Empfehlenswert !
Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
227 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 13:08
Hast du denn auch Amseln bei dir am herum sein, K I? :)

Hier gibt es neben Spatzen, Meisen, Oachkatzerl, Rehen und was weiß ich noch alles, auch einige Amseln seit ein, zwei Wochen. Deren Gesang zu lauschen ist herrlich, besonders zu den Morgen- und Abendstunden. Ich kenne keinen Vogel, der so schön singt, vor allem so vielfältig und manchmal auch sehr intensiv und durchaus eindringlich. Oft nehme ich im Nachtdienst die erste Amsel wahr, die meist schon bei androhender Morgendämmerung beginnt die Vogelcommunity zu überzeugen einzustimmen in den morgendliche Freudengesang. Wunderschön ist es, diesem Konzert dann eine viertel Std. später - draußen eine Zigarette rauchend - zu lauschen. Denn jede Minute gesellen sich einige Vogerln dazu .... Ein Fest der Sinne und der Lebensfreude!
Space is only noise if you can see, my friend!
Neuer Träumer



dabei seit 2021
140 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.04.21 13:08
Ich kann von meinem Küchenfenster jedes Jahr seit bald zehn glaub ich, den Raben (oder Krähen - jedenfalls riesig, schwarz und schlau) bei der Aufzucht des Nachwuchses zusehen. Freue mich jedes Jahr die beiden wiederzusehen und wie gewissenhaft die sind.


Make it work, deal with it.
Dauer-Träumer



dabei seit 2020
227 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 13:10
Das klingt auch wunderschön, pastpresentfuture .... Wie schön wäre es, wenn du das noch mit zwei Katzen an deiner Seite machen könntest .... ;)
Space is only noise if you can see, my friend!
Neuer Träumer



dabei seit 2021
140 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 05.04.21 14:03
Die schauen schon ab und zu mit... aber dann tschirpen meine Katzen. Und die Vögel schauen böse in meine Richtung^^


Make it work, deal with it.
Traumländer



dabei seit 2008
2.251 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 15:00
K I schrieb:
Die Spatzen demonstrieren jetzt im Frühjahr die Leichtigkeit des Seins.
Es geht ihnen offensichtlich saugut, sie spielen, zanken, balzen, paaren sich und bauen Nester, die mit seidigen Hundehaaren ausgekleidet sind. Ich fühle mich richtig wohl, sie zu beobachten. Dazwischen kommen natürlich auch andere Vögel, wie Meisen, die Kokosfasern vorziehen zum Nestbau ...
So geht Seele-Baumeln-Lassen auch ohne Drogen ganz wunderbar. Empfehlenswert !


pastpresentfuture schrieb:
Ich kann von meinem Küchenfenster jedes Jahr seit bald zehn glaub ich, den Raben (oder Krähen - jedenfalls riesig, schwarz und schlau) bei der Aufzucht des Nachwuchses zusehen. Freue mich jedes Jahr die beiden wiederzusehen und wie gewissenhaft die sind.


🤩💜😍
Alles, was dem Zeitgeist der 1940er widerspricht, ist Disney-Propaganda queer-stalinistisch-zionistischer Feminazikomitees zum Genozid arisch-männlicher Leistungsträgerschaft durch Chemtrailverschwulung + Islamisierung.
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
466 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.04.21 15:05
Selbstausdruck schrieb:
Hast du denn auch Amseln bei dir am herum sein, K I? :)


Na klar, ein Pärchen nistet in einem Nadelgehölz beim Garteneingang, ein weiteres ca 30m entfernt in einer Wildweinhecke und dann ca 50 m weiter im Garten ist ein Pärchen, das sich in einem Stapel Äste/Zweige niedergelassen hat.
Amseln genug.
Jetzt sind sie sogar relativ zutraulich. Sonst sind sie sehr scheu, aber wenn sie brüten, haben sie keine Zeit dazu lol Wirklich, sie sind dann so fixiert auf ihre Jungen, dass sie uns Menschen anscheinend nicht als Gefahr sehen. Es ist unglaublich, aber die Amsel fliegt weg und kommt drei Minuten später mit einem Wurm zurück. Wieder weg, zwei Minuten später der nächste Wurm ... Dann kommen die Jungen aus dem Nest und sitzen am Boden herum. Dort werden sie von den Hunden beschnüffelt. Sie haben aber keine Angst, sie reissen den Schnabel weit auf: "Gib mir einen Wurm". Wirklich, ich habs sogar fotografiert. Und die Mutter sitzt drei Meter entfernt und schaut zu.
Das sind die Momente für die ich zumindest lebe.
Hier sind übrigens noch viele andere Sänger, unglaubliche Konzerte ergeben sich daraus. Besonders morgens und abends (Blackbird singing in the dead of night ...) ergibt das ein Symphoniekonzert der Sonderklasse - ohne Covid-Test, ohne Maske, nur pures Hörvergnügen.
Grüsse
Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Neuer Träumer



dabei seit 2021
140 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 06.04.21 18:56
Zitronenfalltür schrieb:

pastpresentfuture schrieb:
Ich kann von meinem Küchenfenster jedes Jahr seit bald zehn glaub ich, den Raben (oder Krähen - jedenfalls riesig, schwarz und schlau) bei der Aufzucht des Nachwuchses zusehen. Freue mich jedes Jahr die beiden wiederzusehen und wie gewissenhaft die sind.


🤩💜😍


Ich würde dich ja zum Zuschauen einladen, aber der/die Kleine ist schon flügge. Also wenn dann nächstes Jahr...


Make it work, deal with it.
Traumländer



dabei seit 2007
161 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.04.21 09:26
im menschen hat gott die welt geliebt
verlern nicht zu träumen, kleiner schmetterling
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
466 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.04.21 09:54
pastpresentfuture schrieb:
Ich würde dich ja zum Zuschauen einladen, aber der/die Kleine ist schon flügge.


Schon flügge ? Wo brüten die denn ?
Bei uns (Freiland, also nicht Stadt) sind sowohl Raben, als auch Krähen und Elstern gerade dabei ihr Nest fertigzustellen, wahrscheinlich sind in dem einen oder anderen Nest schon Eier. Aber bereits flügge ? Das kenne ich sonst nur von stadtbewohnenden Vögeln. Die brüten in Häusern, in Belüftungen etc, wo es schön warm ist.
In Wien konnte ich da Tauben beobachten (auch vom Küchenfenster aus, gut getarnt durch Graspflanzen auf dem Fensterbrett), die praktisch das ganze Jahr brüteten.

Erkenntnis: Das Universum ist meine Heimat.

Grüsse

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Neuer Träumer



dabei seit 2021
140 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 07.04.21 10:50
Stadt....

Die fangen jedes Jahr ca Februar an Zeugs für Nest zu sammeln. Flügge ist das falsche Wort, der/die Kleine ist noch Ästling (ich glaube das ist das richtige Wort - hab jetzt nicht nachgesehen), also sieht man ihn/sie schon fast gar nicht mehr weil er/sie sich ja versteckt solange sie noch nicht richtig fliegen können.

Letztens musste ich echt Kinder wegscheuchen die den Kleinen gejagt haben (Kinder halt) während die Eltern ihre Kreise in der Luft gedreht und ab und zu in Sturzflug gegangen sind, und Mann haben die geschimpft und gezetert. Aber die halten die Anlage hier eigenschnäblig taubenfrei. Sind mir als Tiere auch viel lieber als Tauben.

Und eine/r pennt vor meinem Fenster, regelmäßig. Könnte ihn anfassen wenn ich mich aus'm Fenster hänge. Aber dann fehlt mir wahrscheinlich ein Finger^^


Ich hoffe mein Vermieter kommt nie auf die Idee, den Baum vor meinen Fenstern entfernen zu lassen. Das würde mir echt weh tun.


Make it work, deal with it.
Traumländer



dabei seit 2007
161 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.04.21 22:03
lFLfbu8.gif
verlern nicht zu träumen, kleiner schmetterling

« Seite (Beiträge 8491 bis 8505 von 8519) »

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Der Weg (Selbstfindung & Glaube) » Der "Erkenntnis-des-Tages" Thread











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen