your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Substi + Seroquel + MDMA


Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2014
363 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.06.21 19:21
Ich bin substituiert ( 2-4mg subutex je nach Laune ) + nehme seit nem Jahr seroquel ( 200mg retard abends + 100mg normal zur Nacht .

Freitag würde ich gerne wieder seit langem XTC nehmen ,problem bei meiner medikation knallt nix . Wie sollte ich die medikation also verändern damit es schön wirkt ?

Ich hatte folgendes geplant :

Morgen Abend die 200mg retard weg lassen , dafür etwas mehr unretardiertes nehmen um von Do auf Fr schlafen zu können . Am Freitag morgen dann nur 1mg subutex nehmen um nicht entzügig zu sein und am Nachmittag dann die Session starten . Und anschließend zum runter kommen ganz normal seroquel + 4mg subutex .

Irgendwelche Verbesserungsvorschläge?


🙋‍♂️

Iqos
 
Traumländer



dabei seit 2009
289 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.06.21 10:51
Solang ich auf Subutex durch das Programm fest eingestellt war. hat MDMA einwandfrei gewirkt! Seroquel wird die Wirkung sicherlich dömpfen, würde 48 Std kein Seroquel nehmen und Subutex halt soviel das du keinen Affen hast. Wenn du Erfahrung mit Subutex hast musst du auf deinen Körper hören. Entzügig würd ich niemals MDMA nehmen!
"Da Wenne und da Hädde sand zwoa Bläde"

Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Substi + Seroquel + MDMA










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen