your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Heilkunde » Coronavirus (COVID-19; SARS-CoV-2)


« Seite (Beiträge 691 bis 705 von 792) »

AutorBeitrag
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.07.21 10:18
20fox schrieb:
... ab 2030 ein social Credit system zu haben.


So eines, wie es in China schon gang und gäbe ist ? Das wäre äusserst beunruhigend.
Allerdings glaube ich, dass es sich irgendwann auch bei uns durchsetzen wird. Ich möchte aber nicht wissen, wie die politische Lage dann aussieht. Denn freiwillig machen nur die wenigsten mit bei so was. Also ginge es nur mit Zwang ...
Wahrscheinlich werde ich es nicht mehr erleben, und das ist gut so. Denn ich hätte Riesenprobleme nur deshalb, weil ich derartige Systeme ablehne. Und ich kann sehr stur sein. So bin ich lieber 6 Monate in den Knast gegangen als zum Heer.
Grüsse

I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Träumer

dabei seit 2020
36 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 05.07.21 14:59
wenn ein social credit system bei uns kommt wäre das für mich definitiv ein grund auszuwandern.
 
Traumländer



dabei seit 2013
161 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.07.21 16:05
Naja, das mit dem "Zwang und Durchsetzen" ist jetzt anscheinend ja nicht das große Problem, wie wir in der neuesten Vergangenheit alle erlebt haben.
Mit einer ordentlichen Begründung und der dazugehörigen Propaganda geht da einiges. Auf jeden Fall wird es nur zu unserem Besten sein!
Deswegen echt beunruhigend...

 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.07.21 18:56
wiro schrieb:
wenn ein social credit system bei uns kommt wäre das für mich definitiv ein grund auszuwandern.


LOL, wohin denn ? Die paar Länder, die bis dann kein social credit system eingeführt haben, wären hoffnungslos von Flüchtlingen überlaufen. Keine guten Aussichten. Erst recht nicht für eine mögliche Rückkehr. Viele, viele Minuspunkte, wenn nicht gar "Schulung" und danach noch immer kaum Möglichkeiten, irgendetwas zu tun.
Die Szenerie erinnert mich an Stanislaw Lem, den SC-Autor. Er könnte sie erfunden haben. Heute ist die Geschichte bestimmt nicht bloss ein Schreckgespenst, sondern drohende Realität. Eins Komma irgendwas Milliarden Chinesen "machen schon mit" und sind "glücklich" damit. Was immer "glücklich" heissen mag ...
Ich bin ja schon gespannt, wann die ersten Vorstösse kommen, woher sie kommen und wie sie kommen. Das wird glücklicherweise noch dauern, aber es kann auch recht flott gehen. Immer wenn es der breiten Bevölkerung gut geht, bekommt sie Angst, den Wohlstand zu verlieren. Das lässt sie vielfach nach rechts tendieren und daraus wird bald sehr rechts und bei einem Autokraten endet die Geschichte dann - und beim social credit system natürlich. Und man wird es lieben müssen ...
Schwarzmalerei ja, aber leider ist es in China schon länger Realität. Andere vorerst Südostasiatische Staaten werden bald folgen. Ein paar Länder in Südamerika sind auch nicht gefeit vor der Versuchung, schätze ich. Russland ist ohnehin bald dabei, und ein paar der Satellitenstaaten natürlich auch. Arabische Staaten - na klar, brauchen wir, werden die sagen. Europa wird nicht verschont bleiben. Was die USA tun, wird spannend.
Hoffentlich bleibt der Menschheit das erspart.
Es könnte auch sein, dass die Leute in China durch irgendetwas im Zusammenhang mit dem System derart aufgestachelt werden, dass die Partei quasi stürzt. Und damit das System. Vielleicht einigt man sich dann in der UNO auf ein weltweites Verbot derartiger Überwachungssysteme. Vielleicht ...
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2008
2.362 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.07.21 19:43
China hat seit Generationen ein autoritäres Regime.
Von da ausgehend irgendwelche Rückschlüsse auf unsere nahe Zukunft hier zu ziehen, ist arg absurd.
Liebe ist Leben.
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 05.07.21 20:29
20fox schrieb:
Upload-Filter bei Internetbetreibern und im Betriebssystem Pflicht, Klarnamenpflicht im Internet (musst zb. Bei FB deinen Perso hinterlegen), neues Urheberrechtsgesetz, Netzwerkdurchsuchungsgesetz, Staatstrojaner für fast alle Behörden (Ausnahme Bundespolizei glaub ich) uvm. Das meiste innerhalb der letzten 1-2 Monate.

Gleichzeitig überlegt sie Regierung, ob es nicht sinnvoll wäre ab 2030 ein social Credit system zu haben.

Wo steht genau geschrieben, dass die Bundesregierung sich überlegt einen Social Credit Score einzuführen und wie soll das durchgesetzt werden?

"Witzig" sind ja auch die Uploadfilter, die keiner wollte und Deutschland drückt sie dann auf EU Ebene durch, nachdem sie in Deutschland damit gescheitert sind. Was die hauptsächlich tun ist kleinere Medienunternehmen zu unterdrücken, die dieser Pflicht nicht im geforderten Ausmaß nachkommen können. Damit bleiben nur noch die großen übrig. Auf EU Ebene bedeutet auch, dass z.B. eine Behörde aus Ungarn die Sperrung von irgendwelchem Content anfordern kann, die dann recht schnell umgesetzt werden muss.
Ich bezweifle stark, dass ich durch diesen Quatsch nicht mehr irgendwo meine Filme runterladen kann, aber das ist wahrscheinlich auch nicht Sinn des Gesetzes.

Diese Gesetze halten auch keine SChwurbels davon ab sich irgendwo zu versammeln, oder verhindert auch keine Neonazinetzwerke in der Bundeswehr oder Polizei. Wofür ist es denn überhaupt gut? Es kann maximal das Internet in eine noch größere Monokultur verwandeln als es das eh schon ist.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 05.07.21 22:04
Guenter schrieb:
Wofür ist es denn überhaupt gut? Es kann maximal das Internet in eine noch größere Monokultur verwandeln als es das eh schon ist.


Es geht wohl um Meinungsmacherei, und darum, es dem anders denkenenden möglichst schwer zu machen Informationen zu teilen oder zu beziehen...
... damit die große Masse schließlich im Einklang schwingt. Aber natürlich auch um uns gefährliche Individuen immer stärker zu überwachen.

Untergrund-Netzwerke wird man damit nicht wegbekommen - eher noch mehr generieren.
Ist halt ein Katz- u. Maus Spiel, weil wir es nicht hinbekommen bessere Menschen und Ethik auf die Beine zu stellen, brauchen wir eben bessere Werkzeuge
um sie zu zu überwachen, natürlich nur zu ihren Besten (z.B. zugeschnittene Werbung usw...)

Die ZITiS kauft selbst Exploits auf dem Schwarzmarkt, und hält sie weiterhin geheim. Exploits die in den Händen von falschen Leuten gewaltigen Schaden
anrichten könnten. Doch anstatt die Lücken zu schließen werden sie gegen das eigene Volk ausgenutzt - soviel zu unserem Besten.
Doch die Regierung weiß ja im Grunde selbst nicht was die ZITiS eigentlich macht...

Dabei sind wir doch technisch so weit, ich verstehe nicht warum man nicht einfach eine App entwickelt, in der wie in einer Art Wahl alle Bürger über
wichtige Entscheidungen regelmäßig abstimmen können, dazu im Fernsehen haufenweise Wissenschaftler verschiedenster Standpunkte die sich streiten.
Das wäre echte zeitgemäße Demokratie - anstatt alle heilige Zeit mal zu wählen.

 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 06.07.21 09:55
Zitronenfalltür schrieb:
China hat seit Generationen ein autoritäres Regime.
Von da ausgehend irgendwelche Rückschlüsse auf unsere nahe Zukunft hier zu ziehen, ist arg absurd.


Ich habe mich auf die Anwendung des Überwachungssystems bezogen. Das ist für rechte Regierungen ebenso interessant, auch wenn sie spinnefeind mit China wären.
Grüsse

I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2008
1.954 Forenbeiträge

  Geschrieben: 08.07.21 19:13
8I0Psychonaut schrieb:
Guenter schrieb:
Wofür ist es denn überhaupt gut? Es kann maximal das Internet in eine noch größere Monokultur verwandeln als es das eh schon ist.


Es geht wohl um Meinungsmacherei, und darum, es dem anders denkenenden möglichst schwer zu machen Informationen zu teilen oder zu beziehen...
... damit die große Masse schließlich im Einklang schwingt. Aber natürlich auch um uns gefährliche Individuen immer stärker zu überwachen.

Wir die Individuen stellen keine Gefahr für irgendein System dar. Die allermeisten von uns werden keine Revolution planen und wir sind denen egal. Es macht daher überhaupt keinen Sinn Freiheiten des einzelnen zu beschneiden.
Auf der anderen Seite ist es anscheinend extrem einfach, Social Media zu Propagandazwecken zu instrumentalisieren (einfach weil sie per Design für Werbung gemacht sind). Siehe z.B. Cambridge Analytica und der Brexit. Dagegen hat die Politik kein Mittel weil sie dafür den großen Tech Firmen auf die Finger klopfen müsste.
Daher ist das komplett fehlgeleitet zu meinen, man könnte einer "gefährlichen" Person den Social Media Hahn zudrehen und damit ist die Sache erledigt. Das klappt maximal bei Leuten wie Trump.
 
Ex-Träumer
  Geschrieben: 08.07.21 22:01
Naja ... ich denke ich halte ich mich als Uneingeweihter ab jetzt besser raus aus (viralen) politischen Themen...

Es gibt weitaus interessantere Dinge.
d1c6e0b170a03cf664ac35b621e44199.gif

 
Traumländer



dabei seit 2009
433 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.08.21 11:03
xk003b6rbdk71.jpg
My name is Guybrush Threepwood, I’m a mighty Pirate !
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.08.21 12:28
Ja, so ist es. Geld scheint eine besondere Anziehung auf weiteres Geld auszuüben. Ab einer gewissen Summe kann man anscheinend nichts mehr falsch machen, man wird einfach immer reicher.
Aber, tröste dich, die können sich auch nur sattfressen. Und deren Probleme möchte ich nicht haben, wirklich nicht. Alleine die eingeschränkte Bewegungsfreiheit, wenn einen jeder auf der Strasse erkennt und sofort anschnorrt ... Nö, nicht mein Ding.
Ich habe aufgehört, mich darüber aufzuregen. Das kostet nur jede Menge Energie und bringt überhaupt nichts, nada, niente, rien, nothing.
Solange ich zufrieden sein kann und zufrieden bin, sollen Andere Milliarden scheffeln und noch immer unzufrieden sein.
Zufriedenheit ist das höchste aller Güter !
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländerin



dabei seit 2013
93 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.08.21 16:42
Hey, immerhin gibt es eine Frau unter den 12 Milliardären freak
they used to shout my name
now they whisper it
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
205 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.08.21 17:33
Hey, immerhin gibt es 11 Ehefrauen, die ohne nennenswerten eigenen Aufwand ebenfalls an den Milliarden teilhaben.

Wenn Feminismus zur reinen Opferrolle verkommt.
 
Träumer

dabei seit 2020
36 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 30.08.21 18:58
Big up K I und CanoninC für eure Beiträge 100% co sign ;-)
 

« Seite (Beiträge 691 bis 705 von 792) »

LdT-Forum » Konsum » Heilkunde » Coronavirus (COVID-19; SARS-CoV-2)











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen