your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Umfrage zu Psychedelika & Belastungssituationen (Umfrage zu psychedelischen Erfahrungen und belastenden Lebensereignissen)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.07.21 12:28
Liebe Community,

hier erreicht Sie eine neue anonyme Online-Befragung der TU Dresden, die sich wieder an Personen richtet, die Erfahrung mit der Einnahme von LSD, Psilocybin (z. B. „Magic Mushrooms“), Meskalin (z. B. Peyote-Kaktus) oder Ayahuasca haben. Die vorangegangene Umfrage konnten wir erfolgreich abschließen und die Ergebnisse werden demnächst publiziert (siehe https://mind-foundation.org/research/).

Der Zweck der aktuellen Umfrage besteht darin, unser Verständnis der akuten und längerfristigen Wirkungen von Psychedelika zu verbessern. Hierbei interessiert uns insbesondere das Zusammenspiel zwischen psychedelischen Erfahrungen und belastenden Lebensereignissen: Können psychedelische Erfahrungen den Umgang mit Stress verändern? Wie beeinflussen belastende Lebensereignisse das subjektive Erleben während psychedelischer Erfahrungen? Mit Ihrer Teilnahme können Sie einen Beitrag zur wissenschaftlichen Erforschung dieser Fragestellungen leisten. Auch wenn Sie in der Vergangenheit keine besonderen Belastungen erlebt haben sollten, freuen wir uns sehr über Ihre Teilnahme.

Teilnehmer müssen mindestens 23 Jahre alt sein. Die Befragung dauert ca. 25 Minuten. Die Teilnahme ist anonym. Sie erreichen die Befragung über den folgenden Link:

https://umfragen.psych.tu-dresden.de/sozsci/sle/

Gerne können Sie den Link auch an Freund*innen, Bekannte und Familienmitglieder weitergeben. Wir bedanken uns herzlich für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Jessica Beck, B.Sc.
Technische Universität Dresden
jessica.beck1@mailbox.tu-dresden.de

 
Endlos-Träumer



dabei seit 2018
131 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.08.21 22:06
Mal sehen, ob Ich demnächst mal in der Stimmung bin, teilzunehmen...
fucking OldRye
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.08.21 11:08
SLE Survey schrieb:
Mit Ihrer Teilnahme können Sie einen Beitrag zur wissenschaftlichen Erforschung dieser Fragestellungen leisten. Auch wenn Sie in der Vergangenheit keine besonderen Belastungen erlebt haben sollten, freuen wir uns sehr über Ihre Teilnahme.



Ich finde um in diesem Bereich wirklich seriös weiterzukommen, sollte AKTIV am Menschen (unter ärztlicher Aufsicht usw.) geforscht werden bzw. Daten zu sammeln.

Anhand irgendwelchen Fragebögen? Bin bei sowas seit ich hier angemeldet bin skeptisch. So betreibt man keine seriöse, aussagekräftige Forschung zu diesem Thema
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.08.21 11:45
allgoodthings schrieb:
Ich finde um in diesem Bereich wirklich seriös weiterzukommen, sollte AKTIV am Menschen (unter ärztlicher Aufsicht usw.) geforscht werden bzw. Daten zu sammeln.


Sollte ... - da hast du sicher recht.
Der Haken daran ist, dass das sehr, sehr aufwändig ist und zusätzlich von einer Fülle an ekelhaften Regelungen (die oft gar nicht zu erfüllen sind) ausgebremst wird.
Ich kenne einen italienischen Arzt, der seit Jahren bemüht ist, etwas weiterzubringen. Wenn der anfängt zu schildern, wo er seine Untersuchungen überall anmelden muss, dann kommt man aus dem Lachen nicht mehr heraus. Obwohl es eigentlich zum Weinen ist ... Sogar die EU hat da mitzureden und jede dieser Stellen muss ihren Sanktus dazugeben und das Ganze bewilligen.
Ich würde sagen, leckt mich am Arsch und würde einfach ohne Genehmigungen forschen. Dann bekämme ich aber auch keinen Stoff, den ich mit entsprechenden Bewilligungen bekäme. Ausserdem würden meine Daten bzw die Rückschlüsse daraus wissenschaftlich nicht anerkannt, weil das Ganze ja "illegal" war ...
Wir können froh sein, wenn sich überhaupt jemand darum bemüht, daran zu forschen. Denn nach wie vor ist die weitaus verbreitetste Meinung die, dass Psychedelika unnötig sind - Drogen halt (aber kein Alkohol, der ja als Lebensmittel gilt) ...
Just my 5 cents, meine Meinung, von der ich nicht erwarte, dass alle sie teilen - oder überhaupt jemand.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom

Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Umfrage zu Psychedelika & Belastungssituationen (Umfrage zu psychedelischen Erfahrungen und belastenden Lebensereignissen)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen