your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » 1V-LSD (1-Valeroyl-LSD, 1-Pentanoyl-LSD)


Seite 1 (Beiträge 1 bis 8 von 8)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer



dabei seit 2007
175 Forenbeiträge

  Geschrieben: 03.07.21 18:34
zuletzt geändert: 29.07.21 03:27 durch Neopunk (insgesamt 1 mal geändert)
der thread zu "1-valeroyl-lysergsäurediethylamid" :)

bildschirmfoto2021-0753kdt.png


es soll optischer sein als 1cp-lsd hab ich gehört :>
verlern nicht zu träumen, kleiner schmetterling
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 28.07.21 15:36
Es ist davon auszugehen, dass beide Substanzen zu LSD metabolisiert werden. Da der inaktive Rest bei 1V-LSD etwas größer ist als bei 1CP-LSD, sollte 1V-LSD per Gewicht zu minimal weniger LSD metabolisieren als als 1CP-LSD.
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.07.21 03:27
Exakt richtige Antwort uB.

Es wird sicherlich auch nicht "optischer" sein als die anderen LSD prodrugs, denn immerhin passen die 1-acylierten Acid Derivate nichtmal in den 5-HT2A-Rezeptor.

Dave Nichols dazu:

Dave Nichols schrieb:
I am sure that the 1-propionyl would also hydrolyze off of an indole, but I don't know whether in vivo conditions would work. In a chemistry lab, you can get off an N-benzoyl, so an N-propionyl will probably come off too. But in the body? I don't know the answer to that. The compound would not be active as the N-propionyl however. The way that LSD docks into the 5-HT2A receptor, the indole NH hydrogen bonds to serine 5.46. With the propionyl, it won't fit into the receptor.


Ich habe übrigens schon vor ner ganzen Weile überlegt, dass das der nächste logische Schritt nach 1cP-LSD ist. Als nächstes kommt dann wohl 1-Hexoyl-LSD aka 1H-LSD.


Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 30.07.21 03:13
Neopunk schrieb:
Es wird sicherlich auch nicht "optischer" sein als die anderen LSD prodrugs, denn immerhin passen die 1-acylierten Acid Derivate nichtmal in den 5-HT2A-Rezeptor.

Dave Nichols dazu:

Dave Nichols schrieb:
I am sure that the 1-propionyl would also hydrolyze off of an indole, but I don't know whether in vivo conditions would work. In a chemistry lab, you can get off an N-benzoyl, so an N-propionyl will probably come off too. But in the body? I don't know the answer to that. The compound would not be active as the N-propionyl however. The way that LSD docks into the 5-HT2A receptor, the indole NH hydrogen bonds to serine 5.46. With the propionyl, it won't fit into the receptor.

Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.07.21 09:11
Hast Du Deinen eigenen Post dazu vergessen? ;)
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.21 20:57
Letztens habe ich gelesen, dass das hiesig vertriebene 1V-Lsd von denselben Hersteller aus der EU stammen sollte, wenn ich es mir nicht erträumt habe.

Die Vendoren halten sich zumindest in den FAQs eher bedeckt.
Worunter ich mir ja doch etwas vorstellen kann, erstmal.

Mich würde interessieren, ob die Blotter / Pellets / Liquids veganen Ursprungs sind.
Mir ist da letztens so ein Screen aufgepoppt, davor habe ich mich das nicht gefragt.
Werde mal abwarten, ob ein spezifischer Vendor darüber Auskunft gibt.
kiss your memory goodbye
Moderator



dabei seit 2012
4.499 Forenbeiträge
1 Tripberichte
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.09.21 12:45
Also das wird ziemlich sicher vegan sein, außer vmtl Kapseln, die noch überwiegend aus Gelatine sind. Pappen und Pillen werden aber mit hoher Wahrscheinlichkeit vegan sein
Ich habe mir nicht vorgenommen,
Jemals auf die Welt zu kommen,
Und trotzdem ist es,
Irgendwie passiert.
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 23.09.21 20:19
zuletzt geändert: 23.09.21 20:47 durch shadowssmile (insgesamt 3 mal geändert)
Ein Vendor schreibt hierzu folgendes:
"Inhaltsstoffe Pellets neben 1V-LSD: MCC, colloidal silicon dioxide, sodium starch glycolate, sodium stearyl fumarate und Micros E131 sowie bei den Extra-Pellets E127.

Pappen: neben 1V-LSD folgende Inhaltstoffe: Soy based ink, 200 gsm blotting paper"


Er erwähnte explizit, dass alle von ihm betriebenen Produkte vegan seien, ohne, dass ich eigens gefragt hätte.

Schließlich ist es Vertrauenssache, die werden schon wissen, warum bzw. wenn sie es nicht in die Artikelbeschreibung einfügen.

Beileibe aber vertrauenserweckender, als wenn die Majorität den Riegel vorschiebt und die Herkunft ungewiss ist.
Die Frage ist, wann die Zeit reif wäre, für die geheimnisumwobene Verbesserung der Kultur lt. Albert Hofmann durch "Freisetzung von Lsd".
Dass die Inverkehrbringer immer wieder neue Wege finden macht ja geradezu den Eindruck einer bedeutungsschwangeren Verheißung.

Kapseln habe ich noch nicht gesehen, die von mir Erwähnten scheinen mir eher Presslinge zu sein.

Danke Neopunk. Dein Avatar ist ein Eyecatcher.
kiss your memory goodbye

Seite 1 (Beiträge 1 bis 8 von 8)

LdT-Forum » Drogen » Chemische Halluzinogene » 1V-LSD (1-Valeroyl-LSD, 1-Pentanoyl-LSD)










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen