your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Komisches Rezept


« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 47) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2016
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.08.21 14:41
Links ist, wie ich immer bekommen habe, rechts ist, wie ich mit dem "(N)" nach meinem Namen Rezept bekommen habe. Ich habe das neue ehrlich gesagt noch nicht getestet, aber werde ich heute Abend oder morgen früh. Ich werde dieses Gefühl nicht los, dass da irgendwas faul an der Sache ist... Ich bin sehr gespannt, ob ich dann heute Abend die gleiche Wirkung habe, wie heute morgens und Mittag mit dem alten... Was sagt ihr? Warum waren bisher die Flaschen immer 2-mal beklebt und diesmal nur einmal ? Ich hoffe echt, dass es auch wirklich 21,8% THC hat wie es drauf steht und NICHT, dass viel THC irgendwie entzogen wurde... Was sagt ihr? Dieses "(N)" nach mein Name, könnte ja tatsächlich für Notfall gestanden sein. Aber da die Apotheke dann sicher mit mein Arzt persönlich gesprochen hat, weiß ich halt nicht, was die da abgemacht haben. Ärzte dürfen alles laut einem Kumpel und bei zufällige Polizeikontrolle wenn die zu genau hingucken wollen und bei der Apotheke mal nachfragen, könnte die Apotheke ja auch dann "bestätigen", dass ich nur Placebo bekommen sollte... Kommt nicht von mir, hat mir ein Kumpel gesagt. Aber nur ich selber kann es herausfinden, ob es wirklich das ist oder nicht...

3fc3df60-a05b-42c8-8aab-1b5a95f192bf.jpg
 
Traumländer

dabei seit 2016
206 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.08.21 16:06
Das sind eindeutig Placebos!
Würde mich für dich um die Entsorgung kümmern!
 
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2016
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.08.21 16:16
Wirklich Placebo, oder war das mehr ironisch gemeint?
 
Traumländer



dabei seit 2007
816 Forenbeiträge
1 Tripberichte
1 Langzeit-TB
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.08.21 16:41
Das war sicherlich ironisch gemeint.
Auch ich würde mich zur fachgerechten Entsorgung anbieten ;)
Ich bin mir a b s o l u t sicher, dass dein Gras genau so ist wie du es gewohnt bist.
Das ist sicher kein Placebo.
Schon getestet?

LG SNooky

"Miep mich nicht an, man!"
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2016
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.08.21 17:18
Okay, dann hoffe ich, dass es auch kein Placebo ist. Wie gesagt, getestet habe ich es noch nicht, werde ich aber heute Abend...
 
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.08.21 19:57
zuletzt geändert: 05.09.21 18:02 durch Erdnuss (insgesamt 4 mal geändert)
Ach die lügen hier alle. Ist hundert prozentig n Placebo. N steht für "Nullnummer".




Quatsch war natürlich grad ein witz. Das Zeug ist 100% das selbe wie du vorher auch bekommen hast. Aber wie geschrieben bei deiner krassen paranola würde ich kein Gras mit Thc rauchen. Ich meine es hat jetzte 4 Seiten gebraucht um dich einigermaßen zu überzeugen das dich keine beschummeln will. Und ich wette du denkst trotzdem immernoch das es ein Placebo ist. Solange bist du es endlich mal geraucht hast und merkst das es normal wie immer ist.

Ich wüsste ja zu gern wer dein Arzt ist. Bei dem würde ich auch mal wegen einem Rezept für kiffe anfragen. Scheint ja nicht schwer zu sein da eins zu kriegen. Aber bei meinem Glück bestimmt wieder ein Arzt aus ner anderen Stadt.

liebe Grüße Erdnuss ( EU-Gesetze-hasser)

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2016
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.08.21 20:36
Ich habe es gerade geraucht, irgendwie ist es schwächer, als das alte, aber das THC merke ich schon. Vielleicht liegt es daran, dass das alte 23,9% THC hat und das neue mit dem "(N)" nach mein Name Rezept, hat (angeblich) nur 21,8% THC. Ich merke schon die antidepressive Wirkung, aber eben schwächer. Merkt man so deutlich 2,1% weniger oder mehr, oder könnte da noch weniger als 21,8% THC drinnen sein?? Aber von dem High-Gefühl ist es definitiv Pedanios 22/1 wie ich immer bekommen habe. Nur mit dem THC-Gehalt bin ich mir unsicher. Eine Bekannte die es auch verschrieben bekommt, hatte auch mal die 23,9% Version und hat jetzt ebenfalls so wie ich die 21,8% Version von Pedanios 22/1 und sie merkt da kein Unterschied. Aber sie bekommt es auch gegen ADHS, ich gegen Depressionen (und ich nehme noch zusätzlich Olanzapin, Valdoxan und Sertralin). Was sagt ihr??
 
Traumländer



dabei seit 2009
1.086 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.08.21 00:37
Man du steigerst dich da einfach zu sehr rein.

Ich meine das jetzt wirklich nur gut und ich kanne es nicht anders sagen aber bitte komm halt einfach mal klar ! Meine fresse das sind Ärzte und Apotheker denkst du die ficken dich und riskieren wegen dir Patienten ihrgen Job/Lizens ?
Meine güte ich hab mir das hier jetzt echt lange durchgelsen aber bei dir muss man einfach mal klartext reden du bist einfach in ner dicken Paranoiden Psychose .

Du denkst dein Arzt will dich ficken und das hinten herum, das hat ein Arzt nicht nötig wenn er dich ficken will dann macht er das einfach und gibt dir kein Rezept mehr und fertig Bitte komm klar und mache dir über deine Medikation gedanken!

Und ach du nimmst Neuroleptika? Na wogen nimmst du die denn bitte ? Meine fresse sorry wenn ich das jetzt ma hier so schreibe .... Das Olanzapin bekommst du sicher nicht weil es dir so gut geht.....

Tut mir echt leid wenn ich das jetzt hier so schreiben muss aber kann man sich doch nicht mehr gebeben ohne das man hier ma klartext redet. Das ist sicher nicht alles von einem Arzt oder , da habe ich doch sicher recht....

Btw .... das eine ernte mal 23% THC hat und die ander mal 21% ist ganz normal meine fresse.... hängst du nur mit Paranaoiden Leute ab?'


 
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2016
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.08.21 13:35
Ich bin nicht so paranoid, das mit dem "möglichen Placebo" kam auch nicht von mir, das war eine Idee von einer Bekannte die es auch verschrieben bekommt, weil dieses "(N)" komischerweise sofort neben mein Name stand (ein Leerzeichen dazwischen). Aber ich habe heute morgens wieder von dem 21,8% geraucht jetzt bin ich mir zu 100% sicher, dass das kein Placebo ist. :)
 
Traumländerin



dabei seit 2013
93 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.08.21 15:25
Vielleicht wäre es auch besser, wenn du dich nicht allzu sehr auf deine beiden Bekannten verlässt :)
"Guten Tag, ich bin Matratzenhändler, habe eine endogene Depression, [...] weil ich zu lange damit verbracht habe, mich zu finden. Dann habe ich mich gefunden und das war nichts Besonderes. Da war kein Genie in mir. Nichts." (GRM-Brainfuck)
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 30.08.21 16:12
Psycho Junkie schrieb:
... ich habe heute morgens wieder von dem 21,8% geraucht jetzt bin ich mir zu 100% sicher, dass das kein Placebo ist. :)


Übrigens, die einzige Möglichkeit, dass du Placebo bekommst, ist die, wo ein Apotheker das gute durch schlechtes Zeug ersetzt. In meiner jahrzehntelangen Karriere ist mir nur ein wirklich bestätigter Fall bekannt geworden.
Da ging es um Methadon, das damals, in Urzeiten der Substitution (Patient #107 glaub ich) einmal alle vier Wochen ausgegeben wurde. 28 Fläschchen mit jeweils einer Tagesdosis.
Ja und da hat einer der Magister - er war erst kurz dort - irgendetwas in die Fläschchen gefüllt, irgendetwas, nur kein Methadon. Leicht ätzend war es.
Nach einem wirklich argen Theater hat er zugegeben, das Metha geklaut zu haben.
Das setzt kriminelle Energie voraus, die ich bei deinem Arzt oder Apotheker nicht sehe. Welchen Nutzen hätte es für sie ?
Und den Unterschied zwischen 21,8% und 23,9% wirst du kaum feststellen. Vielleicht wirken die beiden Sorten unterschiedlich, aber ob stärker oder schwächer, das ist kaum auszumachen.
Freu dich doch an dem Gras mit "lumpigen" wink 21%, da hast du am allermeisten davon. Es ist gut, törnt, passt, keine Gedanken mehr an Placebo oder Ähnliches ! rasta
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2012
354 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 30.08.21 18:12
Unglaublich wie stark der THC-Gehalt heutzutage ist. 24%? krass das wird ja immer mehr.


Mich hat schon letztens dieser Satz ziemlich verwundert:
Zitat:
"Im Jahr 2006 lag der THC-Gehalt bei durchschnittlich acht Prozent - im Jahr 2016 bei 17 Prozent."

Everything will be ok at the end. If it's not ok, it is not the end.
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 30.08.21 22:48
Momentchen Mal... Du nimmst Olanzapin?
Dürfte ich fragen, weshalb? Ich hab das auch Mal bekommen und soweit ich weiß gibt's das vor allem für einen Anwendungsbereich: Psychosen und paranoide Schizophrenie.

Welcher hirnrissige Arzt verschreibt bitte Neuroleptika und stark THC haltiges Cannabis?!
Das ist absolut bescheuert. Und glaub mir, ich gehöre nicht zu Leuten, die wegen jeder Kleinigkeit mit dem kiffen aufgehört haben, aber bzgl. Paranoia und Psychose war es meine beste Entscheidung. Aber eigentlich weiß ich, dass wahrscheinlich Hopfen und Malz verloren ist. Die meisten Psychotiker und Kiffer sind beratungsresistent, bis sie es selbst merken. Stich nur bitte niemanden ab, wenn's übel wird.


Falls du unabhängig davon deiner Psyche Mal was gutes tun möchtest:
Wenn du unbedingt glaubst, kiffen zu müssen, dann kann ich dir die Sorten Bediol und Penelope empfehlen. Die enthalten wesentlich mehr CBD, trotzdem noch einen nennenswerten Anteil an THC. Finde beides ist klasse Antidepressiv, gleichzeitig ist man nicht so super dicht und kann noch alles machen. Das CBD hilft beim Schlafen und dämpft die paranoiden Effekte vom THC. Die unangenehmen Nebenwirkungen vom THC geraten so etwas in den Hintergrund und man hat mehr vom ganzen, auch wenn man vielleicht weniger breit/high ist.

"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.08.21 09:01
20fox schrieb:
Welcher hirnrissige Arzt verschreibt bitte Neuroleptika und stark THC haltiges Cannabis?!


Auf diese berechtigte Frage - die ich mir auch schon verwundert gestellt habe - wird es wohl keine Antwort geben. Kontraproduktiver Schwachsinn scheint es aber allemal zu sein.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 01.09.21 12:04
Ich rate mal ins Blaue und sage dass er die von verschiedenen Ärzten verschrieben bekommt, wobei die beiden Ärzte jeweils nichts von der anderen Verschreibung wissen. Kann mich natürlich irren, aber kein ernstzunehmender Arzt würde beides zugleich verschreiben.

@TE: Hör mal lieber nichtmehr auf die Freunde und Bekannten die dir diesen Floh von Placebo und Betrügereien ins Ohr gesetzt haben. Sorry wenn ich das so direkt sage aber die scheinen nicht den blassesten Schimmer von dem was sie reden zu haben und verunsichern dich damit extrem, ohne dass es dafür sinnvolle Gründe gibt. Entweder die machen das mit Absicht um dich abzufucken oder sie sind sehr, sehr schlechte Gesellschaft für dich.
Half the fun is learning!

« Seite (Beiträge 31 bis 45 von 47) »

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Komisches Rezept











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen