your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Handelt es sich wirklich um Kokain oder Speed?


Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 18.08.21 07:13
Hallo zusammen,
Habe das erste mal „Kokain“ ausprobiert. Woran kann man wirklich ausmachen ob es auch wirklich Kokain oder keine Amphetamine waren? Der Geschmack war bitter und nach 30 sek. Betäubend. Beim zerreiben zwischen den Fingern hat sich auch ein öliger Film gebildet und kein Feststoff war mehr zu sehen. Es war auch geruchlos.
Nach dem Nasalen Konsum hatte es kurz in der Nase gebrannt bis sie dann taub wurde und auch mein Gaumen und Oberer Schneidezahn taub wurden. Die Wirkung tritt anschließend auch nicht wie beschrieben nach 2 bis 3 min sondern nach ca 5 bis 6 min ein. Die Aufregung die ich vorher hatte war verschwunden und ich fühlte mich glücklich, wach und war sehr gesprächig und hatte extremen Bewegungsdrang. Nach über 1std fühlte ich mich zwar immer noch wach aber die Euphorie anfangs war weg.

Anschließend habe ich 3 Longdrinks getrunken und nochmals nachgelegt. Die Wirkung hat länger angehalten und ich konnte erst 4 h später einschlafen und das auch sehr schlecht. Dazu kam auch ziemlich Herzrasen .Nach nur 3h Schlaf fühlte ich mich immer noch sehr fit und ausgeglichen am nächsten Tag.

Meint ihr es handelt sich bei dem beschriebenen eher um Kokain oder Speed/Amphetamin?
Das kurze Brennen in der Nase und auch 4h später kaum richtig zu schlafen hat mich was skeptisch gemacht. Oder lag es am Mischkonsum mit Alkohol?

Woran kann man Kokain wirklich von vllt anderem unterscheiden?

 
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.08.21 09:10
Tja...also wirklich beantworten kann dir die Frage hier niemand. Ohne zumindest einen Reagenztest zu machen bleiben es immer nur Vermutungen. Mandelin- und Liebermann-Reagenztests können beide Kokain nachweisen, wobei es allerdings nicht allzu leicht ist deren Farbumschlag von dem von anderen Substanzen zu unterscheiden. Immerhin kann man so schonmal Amphetamine sicher ausschließen, aber einige Cathinone könnten weiterhin eine Möglichkeit bleiben.

Der Beschreibung nach klingts eher nach Kokain, aber das sind ja alles auch nur subjektive Eindrücke von dir. Bitterer Geschmack und lokalanästhetische Wirkung passen schonmal, kann alles aber auch von Streckstoffen verursacht werden. Brennen in der Nase hat nichts zu sagen, kann mit allem möglichem zusammenhängen. Euphorie die nach 1h abklingt kann auf Kokain passen, aber auch auf Amphetamin, jeder erlebt es anders. Verspätetes Einschlafen mit kurzem Schlaf klingt erstmal verdächtig, aber ist auch kein richtiges Identifizierungsmerkmal und speziell wenn auch Alkohol im Spiel ist kann man dazu nichts sagen. Selbst wenn du keinen Alkohol konsumiert hättest, wäre es möglich dass du mehr oder weniger unabhängig vom Kokain eine schlechte Nacht hattest; selbst wenn das Kokain selbst seine Hauptwirkung schon verloren hat können die Nachwirkungen ausreichen um schlecht zu schlafen, auch wenn das bei Kokain vergleichsweise unüblich ist.

Also kurz gesagt: Wenn du eine Antwort willst, brauchst du noch etwas von der fraglichen Substanz. Du kannst dir online ein Reagenztest-Kit bestellen, das idealerweise Marquis+Mecke+Mandelin+Fohlin sowie Froehde+Liebermann - Reagenztests beinhaltet. Wenn du die alle damit durchführst, kannst du relativ sicher andere Substanzen ausschließen. Nicht hundertprozentig, aber ausreichend sicher. Solltest du keinen Zugang zu der Substanz mehr haben oder keine Lust auf die Tests haben, wirst du die Antwort nie sicher kennen.
Half the fun is learning!
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 18.08.21 20:08
Danke für die ausführliche Antwort:) allein der Liebermann Test zeigt schon sehr viele Substanzen an. Was ist wenn mehrere Substanzen enthalten sind. Zeigt der Test dann die Farbe an von dem was am meisten enthalten ist?
 
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.08.21 14:23
Dann hat man normalerweise verkackt^^ Ich würde davon ausgehen dass du dann halt ne Farbmischung bekommst die sich nichtmehr auswerten lässt. Aber immerhin sagt dir das schonmal dass es sich nicht um "sorgenfrei" konsumierbares Kokain handeln kann.
Aber wie gesagt, Liebermann allein reicht nicht. Du solltest idealerweise alle Reagenztests durchführen, erst dann ist das Ergebnis halbwegs zuverlässig.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 23.08.21 07:46
Man kann, grundlegendes wissen vorrausgesetzt, diese Tests auch selbst herstellen.
Benötigt wird "x" + Schwefelsäure, wobei X je nach Test variiert und das Vitrolöl (finde den Namen so schlimm) gibt's im Internet.

Solltest du aber nicht genau wissen was du tust und keine Laborerfahrung haben, dann vielleicht lieber das Geld ausgeben. Ich hab mir Mal bei sowas Nitrosegase genau in die Fresse gehauen...und anstatt zu lüften haben wir schlauen Hippies einfach im Nebenraum gekifft und Räucherstäbchen angemacht... Heilandssack hab ich mir die Lunge rausgehustet. Schlechter gesehen hab ich auch für n paar Wochen.

Die Tests können in seltenen Fällen auch zweifarbig sein. Ich hab Mal ne Pille getestet, welche grün und blau wurde, was bei Marquis 2cb und MDMA bedeutet, wie auch vom Dealer angegeben. Da gab's dann einen inneren und äußeren Ring, jeweils in der anderen Farbe.

Ich hab sogar Mal mit Marquis gemalt. Ne Baum in braun, mit grünen Blättern und blauem Himmel.
Leider illegale Kunst.

Koks ist im Marquis übrigens glaub ich durchsichtig bzw. Keine Reaktion. Wäre es also mit amohe versteckt, würdest du es Recht gut sehen können.

Dass dein Koks gestreckt ist, ist eigentlich ziemlich sicher. Das ist so gut wie jedes.

Es gibt auch einen Koksreinheits-schnelltest meine ich mich zu erinnern, oder einen speziell für streckstoffe.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)
Traumländer



dabei seit 2014
71 Forenbeiträge

  Geschrieben: 31.08.21 19:10
Ich bezweifle mal, dass sich der Thread Öffner jetzt wegen einmal Koks so Ausrüstungen für Tests kauft :D

Bei richtig gutem Kokain wirste gut euphorisch, selbstbewusst, gut drauf.
Der Rachen wird taub, und der Mundbereich etwas.

Man kann auf gutem Koks schlafen und Essen.

Wenn du wach ohne Ende bist, haste evtl Amphetamin mit im Koks, wenn alles taub ist, dann zu viel Lidocain.

Ich persönlich koche das Kokain mit Ammoniak zusätzlich und rauche es.
Aber davon würd ich die Finger lassen.
Allgemein vom Jay, das Zeug kommt aus der Hölle.

Braunes Blut in den Adern... hier hast du was erreicht, wenn du umsteigst auf Weiß...

Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige chemische Drogen » Handelt es sich wirklich um Kokain oder Speed?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen