your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Sonstige Drogen » Welche Weine bevorzugt ihr?


« Seite (Beiträge 61 bis 75 von 75)

AutorBeitrag
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
22 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.09.12 16:48
weil einige so über den Schraubverschluss geschimpft haben: es ist zwar oft ein Markenzeichen von Billigweinen aber viele sehr teure werden auch jetzt mit Schraubverschluss abgefüllt, also ist Der Korken nicht mehr unbedingt ein Qualitätsmerkmal. Der Verschluss lässt kein Korken zu, ist einfacher zu lagern, Lässt keine Oxidation zu und ist natürlich einfach zu öffnen ;)
Stuhlgang wie Reise-nach-Jerusalem
Traumland-Faktotum



dabei seit 2009
4.462 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.09.12 17:02
Ominoes schrieb:
weil einige so über den Schraubverschluss geschimpft haben: es ist zwar oft ein Markenzeichen von Billigweinen aber viele sehr teure werden auch jetzt mit Schraubverschluss abgefüllt, also ist Der Korken nicht mehr unbedingt ein Qualitätsmerkmal.

Das stimmt, und um das noch zu ergänzen:
Der Schraubverschluss wird verwendet, wenn es sich um Weine handelt, bei denen eine Lagerung keinen Sinn macht, weil sich der Wein nicht mehr weiterentwickelt.
Bei Weinen, die man ein paar Jahre lagern möchte (hauptsächlich dann Rotweine), oder die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben sollte man aber auf einen Korkverschluss achten.

Zum Thema:

Meine Lieblingsrotweinsorte ist ein Bardolino , dicht gefolgt von Merlot, bei Weißwein mag ich gerne heimische Rieslinge von der Nahe oder australischen Chardonnay.
alles ne Sache der Wahrnehmung
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
243 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.09.12 18:14
Mariani-Wein würd ich ja gern - aber das bekannte Problem, 100 Jahre zu spät geboren und alles ist murks =(
Rei in der TUUUUBE.
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
16 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 17.10.12 20:59
Meine neueste Entdeckung: trockener Montepulciano aus dem "trink-gut" , 2,99 und auch noch BIO :)

also wer trockenen Rotwein mag, sollte den mal versuchen... macht auch keinen Kopf am nächsten Tag

Let´s pretend ... Happy End
Traumländer



dabei seit 2012
1.046 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.10.12 21:56
Schwarze Mädchentraube von Kaisers oder, bitte schlagt mich nicht, Mazedonischen Rotwein von Aldi!

lg
Love is Life is Love is Life is Love

Thana ♥
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
855 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.10.12 22:05
Lieblicher Mosel Weißwein von LIDL, 1,99€ / 1 Liter...der geht sogar^^
Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun...
Traumland-Faktotum



dabei seit 2004
5.073 Forenbeiträge
3 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.10.12 22:28
In den letzten Jahren habe ich eine große Liebe zu Wein aufgebaut. Sowohl geschmacklich als auch die gesellschaftliche Komponente haben mir sehr gut zugesprochen.

Einen einigermaßen guten Wein findet man allerdings nicht unter 5€. Wenn man wirklich was gutes haben möchte, was auch einen gewissen Anspruch stellt, sollte man in der min. über 10€ Region suchen. Ist in den meisten Lebensmittelläden nicht vorhanden (bei Rewe und Edeke gibt es da aber als Gegenbeispeil einen super Barolo für 9,99€).

Wenn man wirklich guten Wein haben möchte, gibt es in größeren Städten einen Weinfachhandel oder auch per Internet gibt es heutzutage viele Winzer die wirklich gute Qualität für einen anständigen Preis bieten. Wenn man wirklich an Wein interessiert ist, sollte man sich nicht scheuen ein paar € mehr auszugeben. Wenn man sich einfach nur abschießen will, geht's auch günstiger.
Reset your brain...

Life’s great!
Ex-Träumer
  Geschrieben: 17.10.12 22:42
billigen tafelwein (weiss). 80:20 (wein/cola).. saufe meistens 2L zum vorheitzen..
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
2.745 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 18.10.12 00:16
alles weiße, milde, schwefelarme. also grauburgunder/weißburgunder, die richtung. aber auch andere sorten, muss einfach gut sein, also nicht zu sauer, nicht zu süß, nicht bitter und nicht zu viel freier restschwefel (vertrage ich nicht) und dabei noch so fruchtig wie möglich.

trinke den wein dann pur oder meistens als sauren, also mit mineralwasser.

rotwein mag ich gar nicht.
N2O can do.

"[11gen] 01:13: herrjeh is das hier löresvergleich in beammeup erfahrungen ?"

"[raphti] 16:59: ich muss sagen seit ich bupre und morphin konsumiere hab ich keine depressionen mehr"
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
145 Forenbeiträge

  Geschrieben: 18.10.12 01:49
Delete schrieb:
In den letzten Jahren habe ich eine große Liebe zu Wein aufgebaut. Sowohl geschmacklich als auch die gesellschaftliche Komponente haben mir sehr gut zugesprochen.

Einen einigermaßen guten Wein findet man allerdings nicht unter 5€. Wenn man wirklich was gutes haben möchte, was auch einen gewissen Anspruch stellt, sollte man in der min. über 10€ Region suchen. Ist in den meisten Lebensmittelläden nicht vorhanden (bei Rewe und Edeke gibt es da aber als Gegenbeispeil einen super Barolo für 9,99€).

Wenn man wirklich guten Wein haben möchte, gibt es in größeren Städten einen Weinfachhandel oder auch per Internet gibt es heutzutage viele Winzer die wirklich gute Qualität für einen anständigen Preis bieten. Wenn man wirklich an Wein interessiert ist, sollte man sich nicht scheuen ein paar € mehr auszugeben. Wenn man sich einfach nur abschießen will, geht's auch günstiger.


Gute Weine findest Du wirklich im Supermarkt wie Rewe oder Edeka (bei Discountern vll nicht unbedingt), für 10-20 Euro. Ist zum Teil wohl auch regional bedingt und das Sortiment wechselt ja auch mit der Zeit
Ich hab es zwar ewig für ausgemachten Schwachsinn erklärt, aber mittlerweile muss ich doch eingestehen, dass das Dekantieren sehr wichtig ist!
Ich habe auch schon Brunello für 200€ getrunken und war froh das ich ihn nicht bezahlt habe, da der geschmackliche Unterschied zu nem anständigen Wein aus dem Supermarkt definitiv keine 180€ Wert war.

Beim Essen schmeckt Wein auch immer anders. Meine Großeltern haben mich bei einem Italienurlaub zum Wein gebracht, wo wir Abends auch immer recht gut essen waren und ich habe mir den passenden Wein dann einfach vorsetzen lassen.
Auf einmal mochte ich rot und weiss :D Ich weiß leider nicht mehr was wozu gehört, aber ich entsinne mich noch ganz genau das der Schluck vor dem Stück Lamm und der Schluck danach 2 ganz verschiedene Weine waren :P

Da muss man wohl auch einfach ein wenig rumprobieren, was ja auch Spaß macht!

Mein günstiger Tip für Rotwein Neulinge wäre aber sogar der Dornfelder vom Aldi, den fand ich eigentlich immer recht gut, habe ihn diese Saison allerdings noch nicht probiert...


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2011
1.586 Forenbeiträge
2 Tripberichte

Homepage
  Geschrieben: 19.10.12 05:15
Ich habe ein Problem. Ich bin !alkoholabhängig!/bin politox und wenn die Benzos/Bupre und mein eigener Alk (Vodka) mich nicht schlafen lassen, vergehe ich mich schon mal am Wein meiner Mutter, dieser ist die preiswerteste Marke von Aldi/Lidl, etc., sie mischt es mit Mineralwaser, Weinschorle halt. Nun hab ich von diesen verschiedensten Weinen, immer Weiswein, Tetra und meist lieblich oder Mische, extreme(!!!) Diaröe, also 5min nach dem trinken, dann sitz ich, 4-5x aufm Pott,sagen wir mal alle 5min.
Frage: Rasselt der Alk durch und ich kanns mir dann sparen, und was ist das, Schwefel, Sulfite, Bitterstoffe....kann normalen Wein lässig trinken, auch den für knapp 2 Euro?!
"Wenn ich loslasse was ich bin, werde ich was ich sein könnte."
Laotse

Traumland-Faktotum



dabei seit 2004
5.073 Forenbeiträge
3 Tripberichte
10 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 20.10.12 07:56
Baumzwiebel schrieb:
Ich habe ein Problem. Ich bin !alkoholabhängig!/bin politox und wenn die Benzos/Bupre und mein eigener Alk (Vodka) mich nicht schlafen lassen, vergehe ich mich schon mal am Wein meiner Mutter, dieser ist die preiswerteste Marke von Aldi/Lidl, etc., sie mischt es mit Mineralwaser, Weinschorle halt. Nun hab ich von diesen verschiedensten Weinen, immer Weiswein, Tetra und meist lieblich oder Mische, extreme(!!!) Diaröe, also 5min nach dem trinken, dann sitz ich, 4-5x aufm Pott,sagen wir mal alle 5min.
Frage: Rasselt der Alk durch und ich kanns mir dann sparen, und was ist das, Schwefel, Sulfite, Bitterstoffe....kann normalen Wein lässig trinken, auch den für knapp 2 Euro?!


Oh Mann... das Thema würd ich nichtmals mit ner Kneifzange anfassen!


:P
Reset your brain...

Life’s great!
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
72 Forenbeiträge

  Geschrieben: 20.10.12 09:58
Ich trinke nur sehr selten Wein (Alkohol im allgemeinen) , aber wenn, dann sehr gerne zu nem guten Essen einen schönen Rotwein, z.B. einen Spätburgunder aus dem Barriquefass. Ich muss aber echt sagen dass ich mir davon dann meistens keinen Rausch leisten könnte^^ da gibts dann halt eine schöne Flasche zum Essen, und danach vllt. noch n Tütchen :D
For today I am a wild creature,
And tomorrow I will be lost again.
Dauer-Träumer

dabei seit 2019
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.09.21 17:08
Hey, interessantes Thema hier, mir zufällig erschienen bei einer Suche zu einem eigentlich anderen Thema.

Trinke gelegentlich Rotwein, wenn dann trocken, was anderes ist mir meistens zu süß.
Habe dabei kürzlich die Erfahrung gewonnen, dass es sich für moderaten Genuss lohnt, 2-3 Euro mehr zu bezahlen, nämlich in Form des als Bio gekennzeichneten "Doppio Passo Primitivo".
Der ist mir deutlich milder und weniger säuerlich als günstigere Weine, die ich zuletzt hatte.

Interessantes Thema, weil ich manchen Erfahrungsbericht in Foren aufschlussreicher finde als die Rezensionen auf verschiedenen Internet-Plattformen.

Kiss your memory goodbye
Traumländer



dabei seit 2012
2.162 Forenbeiträge
5 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 24.09.21 12:51
Davon hab ich sogar noch ne Flasche hier rumstehen. War lange mein Lieblingswein, den ich mir mit meiner Partnerin damals gerne gegönnt habe. Freu mich auch schon auf die Flasche.

Ansonsten kann ich noch montepulccano der abbruzzo Empfehlen.
Primitivo, sowie Tempranillo sind auch so Schlagwörter, an die ich mich halte.
"Immer wieder, wenn ich aus dem Leib aufwache in mich selbst, lasse ich das andere hinter mir und trete ein in mein Selbst; ich sehe eine wunderbar gewaltige Schönheit und [...] bin in eins mit dem Göttlichen" (Plot. IV.8.6)

« Seite (Beiträge 61 bis 75 von 75)

LdT-Forum » Drogen » Sonstige Drogen » Welche Weine bevorzugt ihr?










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen