your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Ein Fehler, oder vielleicht doch nicht?


Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

AutorBeitrag
internes System
  Geschrieben: 10.10.21 07:28
Dies ist eine automatisch erstellte Diskussion über den Tripbericht Ein Fehler, oder vielleicht doch nicht?, welcher von DatSchroom geschrieben wurde. Der Bericht ist vom 06.10.2021.

Diese Diskussion wurde am 10.10.2021 von Liberty Cap gestartet.


 
Neuer Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 10.10.21 07:53
Guter Tripbericht!
Das du geschrieben hast das ein Trip sowas wie ein Film ist in dem auch Mal schlechte "Kapitel" vorkommen, habe ich sehr gut nachvollziehen können.
Diese negativen Trips/teile vom Trip sind aber nichts schlechtes, weil sie häufig die am meisten Erleuchtenden oder Bewusstseinserweiternden Momente/Trips sind. mrgreen
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 11.10.21 04:48
zuletzt geändert: 11.10.21 05:09 durch gugu (insgesamt 4 mal geändert)
Hallo DatSchroom ,

schöner Trip bericht ,Danke!

Es braucht zwar einiges an Kraft unangenehme Erlebnisse auf einem Trip zu verarbeiten und sich zu beruhigen, aber meist sind dies doch wichtige Hinweise darauf wo es vielleicht noch Entwicklungspotential gibt, oder wo man sich abgrenzen sollte.

Jedoch sind es die angenehmen Erlebnisse,die mir nachhaltig gut getan haben.
Denn Angst muss auch erstmal verarbeitet werden.

Ich finde es Schade, dass sowenig Therapeuten bereit sind mit solchen Erlebnissen aus Rausch Zuständen zu arbeiten.
Da steckt so viel drin. :)

Zur Küche mit den bad Vibes fällt mir noch ein: das kann auch am Licht liegen. Ich komme zum Beispiel sehr in Stress bei grellen kalten ekeligen elektrischen Licht. Weiß ja nicht , ob das für eure WG Küche zutrifft.

Danke Dir und alles Liebe!
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Traumländer



dabei seit 2018
9 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.10.21 17:15
Hallo,

vielen Dank für diesen Bericht, lässt sich angenehm lesen.

Ich bin selber nicht sehr erfahren mit LSD, scheine aber auch recht sensibel zu sein. Insofern kann ich mich sehr gut mit deinen Aussagen identifizieren. Mir hat aber bisher immer etwas die Geduld und auch der Respekt vor der eigenen geistigen Gesundheit gefehlt, sodass meine Dosierungen allesamt höher ausfielen und demnach auch mehr Schadenspotenzial hatten. In diesem Sinne, behalte deine Vorsicht, ohne sie zur Angst werden zu lassen.

Interessant fande ich auch deine Gedankengänge zum Thema, Psychedelika trotz negativer Erfahrungen erneut zu nehmen. Insgesamt würde ich auch fast sagen, dass ich während des Rauschzustandes mehr Stunden bereut habe, eine Substanz eingenommen zu haben, als sie genossen zu haben. Ich glaube auch nicht, dass diese Erfahrungen immer wertvoll zur Persönlichkeitsentwicklung sind. Trotzdem werde ich immer wieder von Psychedelika in den Bann gezogen, weiß auch nicht, was bei mir falsch ist. Selbstdestruktive Tendenzen oder Masochismus, eins von beidem muss es wohl sein ;)
Ich bin aber immens dankbar für die Erfahrungen, die mir gezeigt haben, wie Lebensfreude aussieht. Dass es sich lohnt, nach vorne zu blicken und weiterzumachen. Welche Höhen und Tiefen der menschliche Verstand durchmachen kann, ohne vollständig zu brechen. Wie man bestimmte Ängste bändigen kann.

Eine sehr freundliche Alternative zum LSD ist für manche übrigens das 2C-B. Bei gesunder Dosierung neigt man hier viel weniger zu den verwirrten Zuständen, die sich oftmals auf LSD einstellen. Harmlos ist die Substanz natürlich trotzdem nicht. Und man sollte sich natürlich mit volumetrischer Dosierung auskennen, um annähernd reproduzierbare Resultate erzielen zu können.
Zumindest mir wurde von 2C-B einiges an Selbstvertrauen gegeben, auch etwas schwierigere Situationen meistern zu können, ohne an meinem Verstand zu zweifeln. Und wenn es doch mal etwas unangenehmer wurde, ist man dank kürzerer Wirkdauer deutlich schneller wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen.

Alles Gute noch, bleib' immer schön vorsichtig und übernimm dich nicht!
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 4 von 4)

LdT-Forum » Konsum » Tripberichte » TB: Ein Fehler, oder vielleicht doch nicht?










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen