your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » 100% MYCELIUM Mushroom growkit


Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 09.10.21 21:37
zuletzt geändert: 10.10.21 10:22 durch Das Leben lsd schoen (insgesamt 2 mal geändert)
Hallo Leute, wer hat schon alles mit den 100% MYCELIUM Mushroom growkits gearbeitet?
Ich würde sehr gerne wissen was die beste Methode ist um da wirklich große Mushrooms zu züchten.
Mir ist aufgefallen, dass die Anleitung von freshmushrooms..., die auch die Hersteller sind so wortkarg und kurzgefasst ist, dass man als Anfänger garantiert Fehler macht und die habe ich leider auch gemacht. Ganz so als würden die Hersteller wollen, dass man viele Fehler macht um mehr Growkits zu verkaufen.

Bei den zweiten Growkits habe ich die Seiten auf jeden Fall diesmal mit Alufolie zugedeckt, weil ich beim ersten mal sehr viele seitliche Pins hatte.

Was mich aber brennend interessiert, ist es eigentlich besser vor dem ersten aufstellen das Growkit mit Wasser zu füllen und für 12h stehen zu lassen oder sollte man den Herstellern hier wirklich vertrauen und die Box direkt ohne sie mit Wasser zu füllen aufstellen? In der Anleitung sollte man die Box ja direkt ohne Wasser in die Plastiktüte tun und nicht mal die Plastiktüte innen mit Wasser bestäuben. Ich kann den Herstellern irgendwie nicht mehr trauen.

Die Pilze sind doch zu 95% aus Wasser, also kann mit Wasser bestimmt nichts falsch machen oder?
 
Traumländer

dabei seit 2016
206 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.10.21 08:36
Ich kenne weder die Kits noch die Anleitung, aber IMO wollen die Hersteller schon, dass man gute Ergebnisse erzielt. Das schwierige sind nur die sehr versch. Randbedingungen wo die Boxen am Ende stehen, da muss der grower sich schon selbst informieren wann er was machen muss.

Wenn du viele seitliche Pins hattest waren die Oberflächenbedingungen nicht gut genug. Darauf achten dass die Oberfläche (wenn die fruchtung initiiert werden soll) viele sehr kleine wassertröpfchen hat (keine Pfützen!!) und regelmäßig Frischluft bekommt (2x am Tag den Deckel heben wie es viele machen ist kein Vergleich zu einem kontinuierlich geregelten Gasaustsusch)

Und ich würde das Kit nicht vor dem 1. flush wässern, wenn es nicht ausdrücklich vom Hersteller zum aktivieren empfohlen wird. Das Substrat ist in der Regel gut mit Wasser gesättigt, mehr Wasser und du holst dir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Bakterien in die Tüte!

Es gibt btw auch einen extra Thread zum Thema.

Viel Erfolg und Grüße!

Mxe
 
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 10.10.21 22:33
Nein!!! Beim ersten Mal keinerlei Wasser dazugeben

Vesuche gerade auch Pilze mit der selben Art von Growbox zu züchten. Bei meinem Shop wurde das super erklärt. Einfach Deckel ab un die Box nicht unten in die Tüte stellen und oben verschließen! Sondern die Box seitlich in die Tüte schieben. Wichtig ist die Seite mit den Löchern zu nehmen und die Box direkt unter so einem Streifen platzieren. Das ist wichtig, da die Tüte erstmal nicht geöffnet werden soll und die Pilze so mit Sauerstoff versorgt sind.

Nach ein paar Tagen sammeln sich direkt über der Box an der Plastiktüte kleine Wassertropfen die auf die Box tropfen! Dachte bisher eigentlich das man das vermeiden soll. Aber zumindest weiß ich jetzt woran das lag das ich seitlich viele Pilze bekommen habe, während AUF der Box nur vereinzelte Spots waren.

Sobald sich auf der Oberfläche was tut, soll man die Box dann normal in die Tüte stellen und von da an, jeden Tag einmal öffnen und frische Luft reinwedeln.

Beim 2. Flush dann ganz normal wie andere Growkits wässern.
Viel Erfolg
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 11.10.21 15:54
Danke!!!! Mal noch eine andere Frage: meine alten Growboxen wollen mir leider nicht mehr so richtigen einen 3 Flush schenken.

Kann ich die einfach im Garten unter einem kleinen Tannenbaum pflanzen um mich da eventuell hin und wieder über Ihren Ertrag erfreuen? Und sollte ich sie dafür wieder 12 Std. in Wasser eintauchen oder was wäre das beste was ich mit den Boxen noch anstellen könnte? Möchte sie ungern einfach so wegschmeißen.
 
Traumländer

dabei seit 2016
206 Forenbeiträge

  Geschrieben: 12.10.21 09:33
Kontaminierte grow kits (wenn es nicht zu stark ist, wenn der ganze Kuchen mit Trichoderma oder lipstickmold überzogen ist würde ich den Abfall bevorzugen) können im Garten vergraben werden und mit etwas Glück kannst du dich nächstes Jahr über ein paar Pilze freuen.
Halbschatten bis Schatten ist gut, nur bei der Tanne bin ich mir nicht sicher ob die Pilze sich über sauren Boden freuen. Aber falls du keinen anderen Platz hast ist es sicherlich einen Versuch wert!

Edit: und vorher nicht wässern, die Umgebungsfeuchte + regen reichen um das kit ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen!

Grüße

 
Neuer Träumer

dabei seit 2021

  Geschrieben: 19.10.21 22:16
Moin, Ich habe selbst vor kurzem mit einem Growkit angefangen, und bin noch relativ planlos. Wenn du möchtest können wir uns mal austauschen, bin hier im Forum eigentlich nicht aktiv.
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 6 von 6)

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » 100% MYCELIUM Mushroom growkit










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen