your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Sammelthread: Mischkonsum - Was man NIEMALS mischen sollte


« Seite (Beiträge 226 bis 236 von 236)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2006
829 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 30.04.21 01:08
Stimmt, Kanna sollte man wohl echt nicht unterschätzen. Grade weil es wohl noch eher unbekannt ist und die legalen Kräuterchen wahrscheinlich eher belächelt werden. Dabei ist es schon ein recht potenter Upper.

Bei Alkohol sollte man grundsätzlich auf die enthemmende Wirkung Acht geben. Da könnte man spontan auf die Idee kommen, andere Sachen zu konsumieren, die vielleicht nicht gut sind in der Kombo.
 
Neuer Träumer



dabei seit 2021
6 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 01.05.21 03:04
Ein nicht mischen Fred also?
Ketamin + Opis /kratom
2-FDCK + Opis/kratom

Kann ich euch aus eigener Erfahrung sagen, dass es nicht lohnt. Einem wird schwindlig, übel und es kann einem auf den Atemkreislauf gehen.

Ansonsten war LSD + Ritalin und Speed mal ne beschissene Idee. Ich hatte nach den Lines jeweils zusätzliche Arme auf beiden seiten, die ich mir dann auf dem Trip immer wieder durch den eigenen Kopf gesteckt habe, weil ich sie nicht richtig Koordinieren konnte ;D

Peace
 
Traumländer

dabei seit 2013
298 Forenbeiträge

  Geschrieben: 14.10.21 23:40
Alkohol + Phenibut + (Kokain + Kratom):

Die beiden Substanzen in Klammern aus dem Grund, da zwischen den beiden keine Wechselwirkungen entstehen und ein Mischkonsum sogar angenehm ist. Es geht hierbei hauptsächlich um den Mischkonsum von Phenibut und Alkohol und zusätzlich noch den beiden Substanzen, die jedoch insgesamt unter- und miteinander kompatibel sind. Phenibut ist der Hauptträger von Wechselwirkungen, die wirklich lebensgefährlich werden können, wir ich feststellen musste.

Das Kratom ist in diesem Fall nur eine Erwähnung, darauf werde ich nicht näher eingehen. Kratom und Alkohol löst bei einigen zwar eine Unverträglichkeit bzw unangenehme Nebenwirkungen aus, jedoch empfinde ich diese Kombination sogar als sehr angenehm und gut und diese Kombination ist ein jahrelanger Begleiter. Atemdepressionen sind nicht zu fürchten, zumindest bei Normalsterblichen Dosierungen. Alkohol und Kratom ist schlecht für die Leber, darauf sollten vorbelastete Personen achten.

Phenibut geht auf die GABA-Alpha und bei höheren Dosierungen auf die GABA-Beta Rezeptoren und ist somit ziemlich gut der Gruppe Benzodiazepine zuzuordnen und meines Empfinden nach ist Phenibut in bestimmten Dosierungen wie Alprazolam, nur weniger direkt bezüglich der angstlösenden Wirkung. Benzos sollten generell nicht mit Alkohol oder Downern gemischt werden, Ausnahme stellt hier Kratom dar. Es besteht besonders im Zusammenhang mit Alkohol Lebensgefahr, da Herzrhythmusstörungen, Flattern und sogar Herzstillstände auftreten können. In Kombination mit Kokain zudem eine noch deutlich stärkere Belastung. Phenibut ist zwar Alprazolam sehr ähnlich und Alprazolam ist noch halbwegs "sicher" (Kein medizinischer Ratschlag, sondern meine eigene Einschätzung) im Mischkonsum mit "grenzwertigen" Substanzen, jedoch wirkt Phenibut schlichtweg anders und belastet das Herz, in Kombination mit Alkohol, deutlich mehr. Kokain ist im Einzelkonsum schon eine Herausforderung für das Herz-Kreislaufsystem, mit den beiden Substanzen jedoch wirklich gefährlich.

Zu meiner Erfahrung:

Das Herz fing bei mir an zu "schieben", es fühlte sich an wie der Vorstufe von Herzrhythmusstörungen, begleitet mit schweratmigkeit und starkem unwohlsein. Panik blieb dank der Wirkung von Phenibut aus, jedoch ist es wichtig den Konsum sofort einzustellen und nach Möglichkeit mit Magnesium-Bisglycinat, Omega-3 und co. entgegenzusteuern. Zudem ein Wechsel zwischen Beine hochlegen (Blut fließt Richtung Kopf) und langsames Aufstehen und laufen. Tiefes ein und ausatmen hilft. Im Notfall natürlich 112 rufen.

Alkohol ist dabei meiner Meinung nach der Träger. Phenibut und Kokain funktioniert eigentlich, in normalen Dosierungen, ganz gut - wenn auch keine Empfehlung. Würde für eine angenehme Wirkung des Koks mittels Benzos dann eher zu Alprazolam raten. Kokain und Alkohol ist zwar ungesund, jedoch durch die Entstehung von Cocaethylen eine der beliebtesten Kombinationen.


The most beautiful dream is the dream of a promising tomorrow
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
46 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.10.21 14:44
Eine der schlimmsten Mischungen ist
Cannabis, acid oder Pilze mit viel alkohol.


 
Traumländer



dabei seit 2009
1.086 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.10.21 17:11
Frank schrieb:
Eine der schlimmsten Mischungen ist
Cannabis, acid oder Pilze mit viel alkohol


Wäre cool wenn du sagst warum? Alleine an der Kombi kann ich mir jetzt kein Bild machen warum es ausschlieslich eine schlechte Kombi sein soll.
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.10.21 17:19
Alkohol und Psilocybin haltige Pilze passen erstmal nicht so gut zusammen.
Kann gut gehen, kann aber auch üble Dissoziationen auslösen, und außer körperliche Wahrnehmungen.
Kann nicht jeder mit umgehen.
Ist immer ein Spiel mit dem Feuer.

My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Traumländer

dabei seit 2013
298 Forenbeiträge

  Geschrieben: 17.10.21 19:07
Was mir noch einfällt:

Kokain und Cannabis: Finde ich sehr unangenehm und geht sehr stark auf den Kreislauf.
The most beautiful dream is the dream of a promising tomorrow
Abwesender Träumer

dabei seit 2012
46 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 17.10.21 19:28
zuletzt geändert: 17.10.21 20:55 durch Frank (insgesamt 1 mal geändert)
rechazz schrieb:
Frank schrieb:
Eine der schlimmsten Mischungen ist
Cannabis, acid oder Pilze mit viel alkohol


Wäre cool wenn du sagst warum? Alleine an der Kombi kann ich mir jetzt kein Bild machen warum es ausschlieslich eine schlechte Kombi sein soll.


Ich finde generell viel alkohol schon ziemlich schlimm. Kater, Filmriss...
Sowas aber auf LSD, weed oder auch danach hat bei mir noch viel mehr schrecklich Auswirkungen als nur Alkohol.

Alle Acid, Weed oder Pilzerfahrungen die ich machte waren ok bis prima, außer die ca. 100 x wo ich 200 Gramm Alk oder noch deutlich mehr trank. Die wurden jedesmal zu sowas wie einem sauungemutlichen Bad Trip.

Außerdem ruiniert das kplt. die Wirkung von den anderen.

Ich meine auch grosse Mengen Alkohol. 3/4 Flasche Whiskey oder noch viel mehr.

Hab mal miracolix 200 geworfen und mit kollege schoen gekifft und gechillt. Stundenlang alles paradiesich, plötzlich hat er mir ein 0,33 glas whiskey eingegossen und hingestellt. Habs dann, ungelogen, mit einem Schluck geext.

Danach war der abend nur noch schrecklich. _Hab ihn angeblich nachher im Proberaum eingesperrt, weil ich dachte der will mir was antun. Davor hab ich noch das licht ausgemacht und den tuergriff mit nach hause genommen.

Der hat stundenlang gebraucht da wieder rauszukommen, auf der selben mische wie ich.

Zu hause aufgewacht bin ich mit kplt. Filmriss, kater und tierisch schlechtem gewissen.

Das alles nur wegen dem scheissglass whiskey...

Gegen kleine mengen alkohol und thc hab ich auch nix, aber finde es ohne alk deutlich besser.


 
Ex-Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 18.10.21 06:46
sImpleOne schrieb:
Kokain und Cannabis: Finde ich sehr unangenehm und geht sehr stark auf den Kreislauf.


Meine Meinung, das ist so als ob man mit angezogener Handbremse Vollgaß gibt...
Alles Fleisch ist Gras und auf dem Felde ist alle Güte in der Blüte.
Und auch wenn die Blume abgefallen und das Gras getrocknet;
bleibt das Wort des HERRN in Ewigkeit. (Petrus 1,24)
Moderatorin



dabei seit 2006
3.117 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 19.10.21 13:12
Ich möchte bloß daran erinnern, dass die ursprüngliche Idee des Threads war, vor - aus pharmakoligischer Sicht - gefährlichen Kombinationen zu warnen. Wenn jetzt jede*r schreibt, welche Kombination er/ sie persönlich unangenehm fand, dann wird das hier eher zu einem Anti-Lieblingskobi-Thread. Ich möchte damit jetzt niemanden angreifen, bloß diesen Hinweis da lassen.
 
Traumländer



dabei seit 2009
289 Forenbeiträge

  Geschrieben: 19.10.21 16:56
Ketamin und Amphe bzw Meth passt mal gar nicht. Hab mal versucht von Meth mit 2FDCK runterzukommen und hatte derbe Ausfallerscheinungen teilweise nicht ansprechbar.
"Da Wenne und da Hädde sand zwoa Bläde"

« Seite (Beiträge 226 bis 236 von 236)

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » Sammelthread: Mischkonsum - Was man NIEMALS mischen sollte











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen