your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Sicherheit von Postfächern


Seite 1 (Beiträge 1 bis 7 von 7)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 15.10.21 08:35
Hi, wollte mal fragen wie sicher Postfächer sind in Bezug auf die Bestellung von diversen umstrittenen Substanzen.
Hat hier jemand Erfahrungen gesammelt?
Warum versenden manche Verkäufer nicht an Postfächer?

 
Träumer

dabei seit 2021
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 15.10.21 08:57
So ein Postfach gilt nur in einer Verbindung mit einer offiziellen Post Anschrift. Warum nicht jeder dahin was versendet, kann ich dir nicht sagen. Aber worauf du hinaus möchtest, kann nicht funktionieren. Wenn es so einfach wäre dann.... .

Dies ist ein Hinweis darauf, dass man sich auch mit einem Postfach strafbar machen kann.
 
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 16.10.21 14:58
zuletzt geändert: 16.10.21 17:46 durch CatanugaChooChoo (insgesamt 1 mal geändert)
Olaf schrieb:
So ein Postfach gilt nur in einer Verbindung mit einer offiziellen Post Anschrift. [...] Wenn es so einfach wäre dann.... .

Dies ist ein Hinweis darauf, dass man sich auch mit einem Postfach strafbar machen kann.


Danke für nichts.
Als ob ich das nicht selbst gewusst hätte...

Kein Wunder dass das Forum so gut wie tod ist - inzwischen MUSS wohl sämtliche Kommunikation im Darknet stattfinden.
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.10.21 16:16
CatanugaChooChoo schrieb:
Danke für nichts.


Ja welche Antwort hast du denn erwartet ?
Postfach ist Mist, irgendwo musst du einen Ausweis zücken. Oder sie fangen dich bei der Abholung, wenn es sich auszahlt. Sicher ist jedenfalls anders.
Warum vendoren nicht an PFs senden, das hat bestimmt unterschiedliche Gründe, darunter vermutlich auch gute Gründe, die dir vielleicht eine Warnung sein sollten.
Grüsse bzw baba und fall net
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 16.10.21 17:09
K I schrieb:
Ja welche Antwort hast du denn erwartet ?

Erfahrungen ... aber ich weiß jetzt warum, gilt wohl nur bei größeren Mengen.

Postfach ist bei kleinen Mengen Gras offenbar genauso sicher wie Briefkasten.

Wie ich dieses ewige "Wie komme ich an mein Gras Spiel" hasse...
Soviel Stunden vergeudete Lebenszeit, und trotzdem klappt es immer irgendwie...
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.10.21 18:03
CatanugaChooChoo schrieb:
... aber ich weiß jetzt warum, gilt wohl nur bei größeren Mengen.


Escrow ? Irgendwie nachvollziehbar.

Gut versorgt zu sein, ist immer ein Vorteil. Weniger Risiko als mit laufenden Postsendungen hast du mit einem verlässlichen Dealer, der selbst anbaut.
Oder - noch besser - selbst anbauen. Muss ja nicht zu Hause im Zelt sein. Es gibt viele Guerillagärtner, die ihre Pflanzen irgendwo stehen haben. In Wald und Flur ... Für viele reicht da eine einzige Pflanze, die etwas grüsser wird, um ein ganzes Jahr zum Kiffen zu haben. Risiko minimiert, wenn du die Klappe hältst, kann dir gar nichts passieren.
Für outdoor ists ein wenig zu spät, jetzt stehen nur noch die letzten Nachzügler so gut wie fertig zur Ernte herum.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 16.10.21 18:41
K I schrieb:
Oder - noch besser - selbst anbauen. Muss ja nicht zu Hause im Zelt sein. Es gibt viele Guerillagärtner, die ihre Pflanzen irgendwo stehen haben. In Wald und Flur ... Für viele reicht da eine einzige Pflanze, die etwas grüsser wird, um ein ganzes Jahr zum Kiffen zu haben.


Hab schon einen Outdoor-Grow hinter mir, sogar dieses Jahr, doch haben irgendwelche Arschlöcher alles zerstört bevor es geblüht hat,
obwohl ich eigentlich sichere Plätze im Wald gesucht habe.... und die andere Stelle wurde überschwemmt da ich dachte es wird ein heißer Sommer
und neben einen Fluss gepflanzt habe.

Hier in Reichweite wird der Wald wohl gut von Förstern und Pilzsuchern und
Besoffenen "durchforstet", willst nicht wissen wieviele Bierflaschen und Müll ich im Wald gefunden habe...

Das brauche ich nicht nochmal, warscheinlich wird es auf Homegrow hinauslaufen wenn ich Zeit hab mich da einzulesen.
Schön CO2 produzieren mit Natriumdampflampen... eigentlich hab ich besseres zu tun... mad
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 7 von 7)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Sicherheit von Postfächern











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen