your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Aufhören & Entzug » Subutext auf Heroin oder Methadon/ Methadict dosieren lassen


Seite 1 (Beiträge 1 bis 12 von 12)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2017
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.21 09:42
Hallo :)

Ich habe gelesen das es möglich ist Subutex direkt auf Heroin oder Methadict zu dosieren ohne das man erst richtig Affig sein muss. Ist es wirklich so das dies machbar ist?
Sonst musste man ja immer auf 1,5 pola runter und dann ca 36 std warten und dann wenn man richtig entzügig ist bekam man erst das subutex.
Welche Möglichkeiten gibt es sich schnell auf subutex einstellen zu lassen?
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.11.21 13:38
Ich kenne es nur so wie Du auch schon beschrieben hast. Dass man erst runter sein muss 2 Tage und dann auf Subutex eingestellt wird.
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.11.21 13:48
Du kannst ohne probleme von subutex auf heroin oder einem anderen agonistem wechseln. Wenn du aber heroin oder methadon mit subutex substituieren willst musst du erst auf affen so das die rezeptoren sich leeren und dann kannste erst subu nehmen.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.21 13:55
Am kurzzeitigen Affen kommt man nicht vorbei.
Das Ganze hat den Vorteil, dass man kurz reinschnuppert in den unangenehmen Zustand, dass sich das aber bald in Wohlgefallen auflöst.
Währenddessen kann man sich damit trösten, dass ein Turbo-Affe noch viel, viel schlimmer wäre.
Man kommt in einer ziemlich anderen Welt heraus, in einer Welt mit klarem Kopf. Das mögen nicht alle, aber ich fand es toll.
Alles Gute !
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2017
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.21 13:57
Ich war schon mal im Subutex Programm und ja es stimmt es ist sehr anders aber ich möchte ja nur wieder clean sein, nur eben der Affe wegen dem brechen zwingt mich immer in die Knie und ich könnte mich selber dann in den Po treten das ich es nicht aushalten kann 50 mal am tag zu brechen ..
 
Endlos-Träumer



dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.21 14:01
engeldeluxe schrieb:
... aber ich möchte ja nur wieder clean sein ...


Wäre Abdosieren eine Möglichkeit ?
Ich schwöre darauf.
Grüsse

I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.11.21 14:34
engeldeluxe schrieb:
ich könnte mich selber dann in den Po treten das ich es nicht aushalten kann 50 mal am tag zu brechen ..


Ist doch auch nicht wünschenswert! Und gefährlich obendrein!
Erbrechen in dem ausmass? Nein!

Dagegen musst Du auf jeden Fall was unternehmen, bzw einnehmen.
Magenschutz, einen geeigneten, den Du dann frühzeitig nehmen musst, nicht erst wenn Du schon am Brechen bist.
Alles Gute!
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2017
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 25.11.21 17:31
Das habe ich wirklich versucht jedes brechmittel wirkt nicht und Magenschutz den muss ich sowieso nehmen weil ich eh einen Reizmagen habe .. ich war bei der Umstellung von Pola auf Subutex damals stationär die haben mich einfach brechen lassen schauten alle 2 std mal rein und das war es, hatte bisher kein positives erlebniss was krankenhaus betrifft
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.11.21 17:33
zuletzt geändert: 25.11.21 18:19 durch gugu (insgesamt 1 mal geändert)
Oh,das tut mir Leid! :(
Was kann man da machen?

Da muss es doch ne Lösung geben!
Vielleicht einen anderen Magenschutz dazu nehmen,oder wechseln?
Mhm, zum Thema Magenschutz wurde auch schon was geschrieben in einem anderen Thread. Vielleicht ist da ja noch was,was Du umsetzen kannst?!
KA. :(
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.11.21 18:28
Das mit dem so oft brechen müssen ist echt nicht normal glaub ich. Also ich muss zwar auf entzug dann und wann mal reiern aber nicht ansatzweise in dem ausmaß wie du das schilderst. Vielleicht solltest du mal deinen magen spiegeln bzw. untersuchen lassen.

Auch bei anderen hab ich das glaub erst einmal erlebt das jemand täglich mehrmals kotzen musste. War auch ne frau. Aber gut ich war auch immer mit meinem eigenen affen beschäftigt da fragt man nicht nach wer wann sein innerstes dem porzelangott geopfert hat.

Ich weiss die fragen sind komisch aber helfen uns vielleicht dir helfen zu können.
Was isst du denn auf affe oder isst du nichts? Ich kann die ersten tage auch nichts essen. Es dauert immer etwas bis alles aufhört nach pappe zu schmecken. Weenn aber doch was genau isst du dann? Was trinkst du so auf affen? Wasser, einen bestimmten tee oder softdrinks? du vielleicht zuviel auf leeren magen? Kommt was raus oder ist das nur so ein schmerzhaftes krampfkotzen wo höchstens galle rauskommt?? Ich mein damit hört es auf bzw. wird gemildert wenn du alles raushast?

Medikamente und ähnliches brauch ich dir ja nicht aufschreiben da du meintest es hilft davon nichts. Was auch sehr komisch ist und mich in dem gefühl bestärkt dass du mal zum arzt gehen solltest. Selbst wenn du ohne affen keine probleme mit dem magen hast.
Lg nuss
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.11.21 19:01
zuletzt geändert: 25.11.21 20:11 durch gugu (insgesamt 1 mal geändert)
Ich weiß Du hast Angst vor Lyrika. Aber es unterdrückt auch das Brechreizgefühl auf Entzug.
Ich dosiere es auch sehr leicht und vorsichtig.
Es braucht gute 2 Stunden bis es wirkt. Ich nehme die erste Dosis noch bevor der Entzug einsetzt.

Am ersten Tag 75 mg...dann schlafe ich meist 14 Stunden,nehme dann nochmal 75mg und schlafe weiter. Den ersten Tag verschlafe ich komplett,ca 23 Stunden.

Am zweiten Tag, der 2. und 3. sind beim Heroinentzug die schlimmsten, nehme ich alle 7 bis 10 Stunden 150mg Lyrika. besser alle 7 Stunden nehmen, weil sonst der Entzug wieder durchkommt und der Brechreiz.

Nur man kann es nicht mit Codein mischen. Habe das mal gemacht und musste elendig Kotzen. Sehr übel.
Kiffen dazu verstärkt das Lyrika.
Es betäubt einen, der Entzug ist nur unterschwellig da.
Und man hat keine Depris, was auch ein Vorteil ist. Man ist aber sehr breit davon, teilweise wie weggetreten davon.

Dann am vierten Tag gehe ich wieder runter, am 5 vielleicht noch morgens was nehmen.
Man kann dann ja nicht mehr schlafen. Nur zwischendurch mal 2 Stunden.

Am 6.ist man durch und braucht auch kein Lyrika mehr.

Vielleicht hilft es Dir auch?
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2017
1 Forenbeiträge

  Geschrieben: 26.11.21 04:26
Ja ich habe schon eine Magenspieglung bekommen, auch Ultraschall, da ich auch wenn ich nicht entzügig bin oft das Problem habe und die Ärzte keinen organischen Grund finden sagen sie es ist psych chron erbrechen. ( hilft nicht wirklich beim behandeln )

Noch mal wegen dem Lyrica das müsste man einnehmen bevor der entzug kommt und wie lange vorher? Und wie hoch müsste die Dosis sein habe es noch nie genommen.
Ich konusmiere zwar shore habe aber dennoch vor anderen Dingen wahnsinnigen respekt wenn man die Wirkung bei anderen sieht schreckt es oft ab. Dabei geht es mir nicht ums breit werden vom Lyrica ich möchte nur zb schlafen und nicht brechen, von mir aus auch wach sein aber nicht brechen und nicht die schmerzen im Magen die durch das brechen dann noch extra kommen.
Das ist eine Art schwall artiges erbrechen, zu erst kommt raus was im magen ist dann einfach würgen egal ob was drin ist oder nicht wird der würgereiz ausgelöst. ich trinke dann viel tee oder wasser da es am angenehmsten ist wenn es wieder raus kommt. Kann sein das ich auch dann etwas mehr trinke weil ich mir wie ausgetrocknet vorkomme.
Mit dem Essen ist so ne Sache ich esse schon normal nicht wirklich viel, wenn ich breche dann noch weniger, an diesen Tagen oft Brühe, Hühnersuppe, Püree, oder sowas.
Bin hier in Köln auch schon bei einigen Ärzten deswegen gewesen aber wirklich helfen können sie mir da auch nicht, es sagt sich so leicht einfach augen zu und durch wenn die Psyche da nicht so mit spielt...
 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 12 von 12)

LdT-Forum » Konsum » Aufhören & Entzug » Subutext auf Heroin oder Methadon/ Methadict dosieren lassen











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen