your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Medizinische Cannabissorten


Seite 1 (Beiträge 1 bis 11 von 11)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Traumländer

dabei seit 2016
15 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.09.21 00:36
Hallo,
ich habe bisher nur Pedanios 22/1 (Ghost Train Haze) verschreiben lassen. Aber ich würde auch mal gerne was anderes probieren, am 19. Oktober 2021 habe ich mein nächsten Termin für mein neues Rezept und bis dahin will ich mich entscheiden was ich mir nächstes mal verschreiben lasse. Hat jemand Erfahrungen mit Aurora 22/1 Delahaze (Luminarium) ? Welche medizinische Sorte ist gut gegen Depressionen, wirkt möglichst lange und macht auch euphorisch und lässt einen glücklich fühlen?
 
Traumländer



dabei seit 2012
966 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.09.21 07:51
Psycho Junkie schrieb:
Welche medizinische Sorte ist gut gegen Depressionen, wirkt möglichst lange und macht auch euphorisch und lässt einen glücklich fühlen?


Das kommt ganz darauf an warum du Depressionen hast sowie lethargisch und 'unglücklich' bist.
Hast ja schon selbst gemerkt das der gleiche batch ziemlich unterschiedlich wirken kann ;)
stole ya secret sauce and i'm still on the scene;
turn your whole company into a fuckin meme
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.09.21 08:25
Psycho Junkie schrieb:
Welche medizinische Sorte ist gut gegen Depressionen, wirkt möglichst lange und macht auch euphorisch und lässt einen glücklich fühlen?


Hm, da gäbe es die Sorte "Eierlegende Wollmilchsau", die kann alles, wie der Name schon sagt lol
So, jetzt im Ernst - du wirst wohl kaum genau das finden, was du suchst. Aber ich meine, dass du dich annähern kannst - genau durch das, was du vorhast, nämlich die Sorte zu wechseln. Damit habe ich Erfahrung, das klappt ganz gut. Was die medizinischen Sorten anbelangt, so habe ich bisher nur zwei oder drei davon geraucht. Nichts besonderes, ganz gutes Gras eben.
Du solltest übrigens dein Lebensglück nicht von Gras abhängig machen, aber das weisst du vermutlich eh.
Alles Gute bei der Suche !
Grüsse

I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2009
1.086 Forenbeiträge
3 Tripberichte
1 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.09.21 16:55
zuletzt geändert: 29.09.21 17:16 durch rechazz (insgesamt 1 mal geändert)
Ich rate dir mal eine Sorte zu testen die nicht nur sau viel THC hat, habe dieses Ghost Train Haze ( wie ich diese behinderten Haze namen hasse ) schon selber geraucht und es ist echt gutes Dope, aber wie gesagt versuche mal eine Sorte die eine gute Mischung aus THC und CBD hat, das was du suchst kann dir eben kein Gras geben das nur auf viel THC gezüchtet ist.

Was ich dir noch raten kann versuche mehrere verschiedene Sorten zu bekommen, für mich wirkt Gras am besten wenn ich nicht Tage das selbe rauche sondern auch immer ma wechsel.
 
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.09.21 18:03
rechazz schrieb:
( wie ich diese behinderten Haze namen hasse )

lol

rechazz schrieb:
Was ich dir noch raten kann versuche mehrere verschiedene Sorten zu bekommen, für mich wirkt Gras am besten wenn ich nicht Tage das selbe rauche sondern auch immer ma wechsel.

Geht mir auch so, ich habe am liebsten mindestens fünf, sechs Sorten.
Aber man kann sich, was den CBD-Gehalt anbelangt, ganz gut behelfen mit wirklich CBD-haltigem Gras, oder besser, mit CBD-Kristallen. Die gibt man einfach zur Rauchmischung dazu und raucht uU ein ganz "anderes" Gras.
Damit zu experimentieren, das bringt interessante Ergebnisse. Ich nehme seit Jahren Kristalle.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländerin



dabei seit 2013
93 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.09.21 20:45
rechazz schrieb:
Was ich dir noch raten kann versuche mehrere verschiedene Sorten zu bekommen, für mich wirkt Gras am besten wenn ich nicht Tage das selbe rauche sondern auch immer ma wechsel.


Geht mir ganz genauso.
 
Ex-Träumer



dabei seit 2021

  Geschrieben: 30.09.21 01:35
K I schrieb:
Ich nehme seit Jahren Kristalle.

Auch interessant ist, für den Wechsel das Spektrum von Sativa (z.B. Sour Diesel) zu Indica (z.B. Northern Lights) möglichst breit abzudecken.
Alles Fleisch ist Gras und auf dem Felde ist alle Güte in der Blüte.
Und auch wenn die Blume abgefallen und das Gras getrocknet;
bleibt das Wort des HERRN in Ewigkeit. (Petrus 1,24)
Traumländer



dabei seit 2006
829 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 01.10.21 21:49
Sativa oder Indica ist wohl das grundsätzlichste Unterscheidungsmerkmal von Cannabis. Sativa wirkt halt mehr geistig-psychedelisch, während Indica mehr körperlich wirkt.

Wobei Northern Lights als das ziemlich reinste Indica gilt, das es gibt, wobei selbst das durch die ewig lange Züchtungsgeschichte noch geringfügige Sativa-Anteile haben soll. Bei Sativa weiß ichs nicht.

Genau und zusätzlich ist halt noch der THC- und der CBD-Wert entscheidend.

Der Rick Simpson meinte mal, grundsätzlich seien halt die Indicas mehr für medizinische Zwecke geeignet, weil die einen weniger geistig verspulen und dementsprechend auch meist weniger paranoid machen oder sowas. Aber keine Ahnung, wie das dann im Einzelfall ist. Der durchschnittliche Konsument, der zum Spaß kifft, will sicherlich nicht gänzlich auf die Sativa-Komponente verzichten. Da ist das Haze ja sehr beliebt.
 
Traumländer



dabei seit 2012
966 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.10.21 08:25
FULL nonexistence schrieb:
Sativa oder Indica ist wohl das grundsätzlichste Unterscheidungsmerkmal von Cannabis. Sativa wirkt halt mehr geistig-psychedelisch, während Indica mehr körperlich wirkt.


1633113184776.jpg

**CBD züchtungen ausgeschlossen, die sind einfach nur whack
stole ya secret sauce and i'm still on the scene;
turn your whole company into a fuckin meme
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.10.21 14:53
ckomi schrieb:


Stimmt auffallend lol

Aber ein richtiger Stoner, also 24/7 Kiffer bemerkt die Unterschiede idR überhaupt nicht mehr. Es geht leider sehr schnell, dass man das Gefühl für die einzelnen Sorten verliert. Dann ist alles mehr oder minder gleich. Hatte ich schon. Das ist überhaupt nicht lustig, man kifft den lieben langen Tag (bis zu 10g/d) und ist bestenfalls unterwegs als hätte man ein Bier getrunken. Darum mache ich Pausen und wechsle die Sorten öfter als die Socken rasta

Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
User gesperrt

dabei seit 2021

  Geschrieben: 08.12.21 02:28
zuletzt geändert: 14.12.21 14:44 durch Patriciabailey (insgesamt 1 mal geändert)
Hallo alle zusammen. Ich freue mich dass ich dieses Topic gefunden habe. Ich benutze cbd für meine Epilepsie Krankheit. Es hilft wirklich und seitdem ich sie benutze habe ich weniger Anfälle. Nur natürlich die Produkte sind sau teuer und ich muss jeder Möglichkeit sie günstiger zu kaufen zugreifen. Bei der Seite http://healthcanal.com/de finde ich wirklich attraktive Rabatt Gutscheine für cbd vital Produkte. Neulich hatte ich eine 15% Gutschein gefunden und ich war sehr glücklich darüber. Wenn man die Produkte für längere Zeit für medizinische Zwecke benutzen muss, die Gutscheine sind echt hilfreich.

 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 11 von 11)

LdT-Forum » Drogen » Cannabis & Hanf » Medizinische Cannabissorten










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen