your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Research Chemicals unterm Mikroskop


« Seite (Beiträge 16 bis 22 von 22)

AutorBeitrag
Traumländer



dabei seit 2008
630 Forenbeiträge
6 Tripberichte

  Geschrieben: 13.12.11 12:20

AntiGen schrieb:
Hmm also ich fänd es noch interessant was für Gittertypen das wohl sein mögen...
vielleicht kann man von dem Gittertyp dann auf die wirksamkeit schließen?
müsste ja eigendlich oder? ich mein je kleiner der ionenradius desdo schwer sind si zu trennen aber sind sie dann auch schwerer aufnehmbar?

verdammt interessant =)




glaub nich dass das möglich ist, über die aktivität entscheidet immer noch die bioverfügbarkeit und die rezeptoraffinität...

je nach salz sehen die kristalle eh anders aus....

die aufnahmen könnten jedoch recht praktisch zur identifizierung sein...
An manchen Tagen regnet es, und an anderen Tagen stört es dich nicht...
Traumland-Faktotum



dabei seit 2010
703 Forenbeiträge

Homepage ICQ
  Geschrieben: 13.12.11 17:24

Zitat:
Hmm also ich fänd es noch interessant was für Gittertypen das wohl sein mögen...
vielleicht kann man von dem Gittertyp dann auf die wirksamkeit schließen?
müsste ja eigendlich oder? ich mein je kleiner der ionenradius desdo schwer sind si zu trennen aber sind sie dann auch schwerer aufnehmbar?

verdammt interessant =)



Das funktioniert leider nicht genau. Aber man kann von der Struktur durchaus auf die Wasserlöslichkeit eines Stoffes schließen, wovon sich natürlich ein paar gaaaanz grobe Informationen die Wirkung betreffend ableiten lassen.


Zitat:
die aufnahmen könnten jedoch recht praktisch zur identifizierung sein...



Das denke ich auch, ist immerhin ne gute Erweiterung der "optischen Kriterien" bei der Identifikation eines Stoffs. Sicher nicht absolut verlässlich, aber ne Erweiterung der Möglichkeiten auf jeden Fall.

Btw. das 5-APB sieht echt nach schmutziger Synthese aus. Auf der 200x Vergrößerung erkennt man, dass die gelb-braune Farbe nicht unbedingt die des Kristalls ist, sondern das es sich dabei wohl eher um Ordungsfehler (z.B. wie in diesem Fall Einlagerungen anderer Substanzen) handelt.
Hic sunt dracones
Traumland-Faktotum



dabei seit 2003
6.226 Forenbeiträge
4 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 13.12.11 20:50
Hatte auch mal ein Mikroskop und es macht schon echt Spaß sich irgendwas darunter anzuschauen. Vor allem wenn es irgendwie von Nutzen sein kann. ;)
Warum sind die 200x Auflösungen teilweise so unscharf?
 
» Thread-Ersteller «
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
721 Forenbeiträge
17 Tripberichte
4 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 13.12.11 22:41
zuletzt geändert: 29.07.12 03:40 durch Psy Wordex (insgesamt 3 mal geändert)
@Sirportalez
Die 200fach Aufnahmen sind hauptsächlich aus dem Grund unscharf da die "Kristalle" oft recht groß sind und man nie den ganzen sondern nur ein kleines Stück scharfstellen kann. Manchmal gelang es mir auch nicht weil die Platte auf der das Zeug zwischen den Plastikplättchen ist beim auf/abschrauben etwas ruckartig geht.

Edit:
Methylon, Phenibut, 2C-C und O-Desmethyltramadol wurden hinzugefügt!


Grüße

Psy Wordex

Edit Nummer 2
Pushen klappte nicht, da niemand außer mir mehr antwortet. Könnte ein Mod den Thread mal pushen, da mittlerweile einige neue Dinge hinzugefügt wurden


Hatte mir vor gerauer Zeit ein kleines Stück MDMA organisiert - Nicht zum Konsum, sondern nur einen kleinen Kristall welcher nicht sehr viel wiegt. Eben gerade so das ich ihn mir unter dem Mikroskop angucken konnte. Konsum hätte mich zwar gereizt ist aber momentan eher nicht in meinem allgemeinen Interesse. Ich kann es zwar nicht zu hundert Prozent garantieren, aber trotzdem bin ich mir recht sicher das es sich bei diesem Kristallbrocken um echtes MDMA handelt. Falls jemand Aspekte sieht die dagegen sind, so bitte ich darum diese mir mitzuteilen.

Hier nun das fertig bearbeitete Web-Image:
mdmaweb.jpg

Grüße

Psy Wordex
Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Herzen
Ex-Träumer
  Geschrieben: 31.07.12 12:20
Ich hol den Thread mal hoch, er passt einfach Ideal. Jemand irgendeine Idee was das sein könnte?

http://img256.imageshack.us/img256/5843/asdddn.jpg

Wirkung:

- intravenös: Sehr euphorischer, harter, Zeitverzögerter Flash, Ohrensausen und plötzliches sehr klares hören! Extrem speedig, Wirkdauer 2-4 Stunden, Craving von einer anderen Welt. Teilweise will man alle 15 Minuten einen Schuss (wenn man auf den Geschmack gekommen ist). Es wirkt sehr ähnlich wie Meth. Der intravenöse Comedown ist ok, so lange man dem Craving nicht nachgibt und in 1 Stunde 1,5 g plattmacht...ansonsten ist man echt ne arme Sau..

Aussehen:

- weiss, glänzig, der Glanz erinnert ein wenig an Meth. Geschmack: bitter, chemisch, nicht allzu stark.

Danke schonmal. :-)


 
Abwesender Träumer



dabei seit 2006
101 Forenbeiträge
4 Tripberichte
1 Langzeit-TB
6 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 29.11.12 07:24
Bis auf Phenazepam sollten alles salze sein.
Benzodiazepine gibt es in der Regel nicht als Salz.

Phenibut is hier noch ne große Ausnahme. Das ist nämlich eine Säure, die bei raumtemperatur fest kristallin ist; ähnlih wie reine Essigsäure bei unter 20°C.

Der großteil der Phenetylamin-Verbindungen ist als bloße Base bei zimmertemperatur (zäh-)flüssig
Salze bilden meist kubische, manchmal auch hexagonale Kristalle.
Sieht man bei den feinkristallinen stoffen gut. an den glitzernden bzw bei den momentaufnahmen an reflektierenden Stellen.

Übrigens danke für die Aufnahmen!
Es tanzt ein Bibabutzemann
in unserm Haus herum, widebum.
Er rüttelt sich, er schüttelt sich,
er wirft sein Säcklein hinter sich.
Es tanzt ein Bibabutzemann
in unserm Haus herum.
» Thread-Ersteller «
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
721 Forenbeiträge
17 Tripberichte
4 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 23.12.21 14:59
Schade dass die ganzen Mikroskop Aufnahmen verschwunden sind bzw gelöscht wurden. Werd versuchen ob ich sie auf der Festplatte noch wo finden kann da sie im allgemeinen schon ziemlich interessant waren.
Vielleicht hat sie ja ein User gesichert was ich aber eher für unwarscheinlich halte :/

Grüße
Psy
Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Herzen

« Seite (Beiträge 16 bis 22 von 22)

LdT-Forum » Drogen » Research Chemicals » Research Chemicals unterm Mikroskop










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen