your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » LSD Trip endet in Hausdurchsuchung


« Seite (Beiträge 31 bis 38 von 38)

AutorBeitrag
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.02.21 08:47
Zitat pastpresentfuture : "Das mit dem Patriarchat war eher ein Witz. In meinen Augen hat das vor einiger Zeit aufgehört zu existieren, kannst dich aber auch ewig drüber streiten..."

Ja, da könnte ich mich sicher ewig drüber streiten! ;)

Aber nein.

Zitat ppf (nette Abkürzung ;D): "Genauso wie Minderheiten nicht rassistisch sein können weil ihnen die Macht dazu fehlt..."

Eben.

My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


User gesperrt



dabei seit 2021
170 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 14.02.21 14:39
gugu schrieb:
Zitat pastpresentfuture : "Das mit dem Patriarchat war eher ein Witz. In meinen Augen hat das vor einiger Zeit aufgehört zu existieren, kannst dich aber auch ewig drüber streiten..."

Ja, da könnte ich mich sicher ewig drüber streiten! ;)


Ich auch. Mache ich jetzt aber lieber nicht lol.

gugu schrieb:
Zitat ppf (nette Abkürzung ;D): "Genauso wie Minderheiten nicht rassistisch sein können weil ihnen die Macht dazu fehlt..."

Eben.


Aber......
...

eek

...

uff.


Make it work, deal with it.
Träumer

dabei seit 2020
36 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 14.02.21 16:20
pastpresentfuture schrieb:
Soll er doch froh sein: heiiiißßßßß.


Da hab ich schon drangedacht, bevor ich es gelesen hab :D
 
User gesperrt



dabei seit 2021
170 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 15.02.21 01:28
lol2


Make it work, deal with it.
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
70 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.01.22 04:33
zuletzt geändert: 07.02.22 03:54 durch Anon (insgesamt 2 mal geändert)
M4verick schrieb:
Was kam bei der Sache raus?



Das ding hab ich nun vor 8 Jahren geposte

Was kam raus?
Es ist so verdammt lange her aber es war nur eine kleine Geldstrafe von ~200-400€ insgesamt.
Ob die Führerscheinstelle bescheid bekommen hat - das weiß ich bis heute nicht. Führerschein immer noch Fehlanzeige.
Ich ärger mich aber auch nach 8 Jahren noch darüber, wie blöd das alles gelaufen ist damals
Als allgemeine Antwort auf das Feedback:

Wie ihr selbst wisst, ist so manches einfacher gesagt als getan.
Ich war nicht vorbereitet. Hatte mit dem dude damals sehr oft getript und ihn für emotional sehr gefestigt gehalten. Die Chance auf einen "horrortrip" habe ich bei ihm tatsächlich für sehr niedrig eingeschätzt.. umso mehr hats mich off-guard gecatched.
Ich erinnere mich auch heute noch wie ich damals zuerst die 119 gewählt habe - wahrscheinlich wegen 911? Ich dachte das ist die "Direktwahl zum Notarzt". Als ich dort anrief ging mir richtig Adrenalin und LSD durchs blut und mein Kollege wurde kurz vorher übelst getriggert als ich sagte "scheiße wir brauchen hilfe" er schrie wie am spieß.. so von wegen 'scheißee!! tooot!!!' oder 'Niklas Bertelsmann!'* [seinen vor- und nachnamen*cap] und sehr viel mehr super verstörenden shit der für außenstehende wohl eh nicht viel sinn macht.

War n einschneindendes Ereignis. Aber nicht die letzte HD. In meiner eigenen Bude sind Sie mal mit nem Durchsuchungsbefehl, aus dem hervorging, dass ich H verkaufe, gekommen. Das lief anders ab. Hatte am selben Tag besuch von Mama erwartet... manchmal kommt alles anders. Aber auch da hatte ich so ULTRA luck.. Diese Durchsuchung war filmreif.
 
Traumländer



dabei seit 2014
117 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 16.01.22 08:42
Hab eben nochmal den ganzen Thread durchgelesen. Was ich am interessantesten finde ist, dass dein Freund so extrem abgedreht ist. Denn die Dosierung war anscheinend auch noch so krass. Du kamst ja ganz gut drauf klar und eine Pappe kann natürlich schon stark sein, aber für so einen Ausraster hätte ich erwartet, dass da noch mehr im Spiel sein müsste. Hat dir dein Kumpel später noch mal erklärt was da in ihm vorging? Und kam er dann in ärztlicher Behandlung recht schnell wieder runter? Würde mich sehr freuen wenn du mir die Fragen beantworten kannst.
 
» Thread-Ersteller «
Abwesender Träumer



dabei seit 2012
70 Forenbeiträge

  Geschrieben: 16.01.22 11:15
zuletzt geändert: 16.01.22 22:51 durch Anon (insgesamt 2 mal geändert)
Er hat mir berichtet, dass es sich "angefühlt hat als würde er sterben".
Den Erzählungen meines Kumpels nach war das ne Aktion von 30minunten... was definitv nicht der Fall war. Er sagte er hat Blut gesehen - also seine Arme und oder Beine hoch- oder runterlaufen.
Er hatte mir noch einige Bilder beschrieben aber auch das ist mittlerweile länger her. Ich könnte ihn nochmal fragen.

Die "ärztliche Behandlung" war auch n Hammer eigentlich. Der Arzt hatte mir sehr schnell hintereinander Fragen gestellt wie "wann ist sein Geburtstag?" (vom Kumpel der durchgedreht ist) nur um dann sich selbst die Antwort "sowas feiert ihr nich, hm?" Also der war mega abgeklärt und hat bestimmt jeden Tag schlimmeres gesehen.
Der Sani der dabei war hatte sich draußen schon darüber gefreut, dass er Midazolam verabreichen darf. Dieser griechische Sani war verrückt danach.
Sie haben 4x nasale Applikationen gebraucht bis mein Kumpel ruhe gegeben hat. Und dabei haben ihn 5-6 Leute festgehalten - während er komplett nackt war btw auch. Ich bin zu einem Zeitpunkt - kurz bevor genug Polizei da war um "reinzugehen" - mal zu ihm runter in den Keller gegangen.
Er hat mich mit dem Blick des völligen Wahnsinns angeschaut mit aufgerissenen Augen. Dabei war er splitterfaßer nackt und hat mich als ich in range war einfach festgehalten. Ach das war sogar als mir kurz gekommen ist dass da unten wohl einige Drogen rumliegen und ich sie wegräumen wollte.
Hat nicht funktioniert. Nach der Aktion (festhalten) bin ich schnell wieder hoch

Edit: Zur Dosierung wurde uns damals literally gesagt "die sind doppelt eingelegt" also >220ug angeblich

 
Traumländer



dabei seit 2014
117 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 18.01.22 09:07
Vielen Dank für deine Antwort. Das ist echt ziemlich heftig und auch insbesondere deshalb beängstigend, da es so unberechenbar war. Gerade wenn ihr vorher schon getrippt seid und auch der Trip erstmal gut losging. Vielen Dank, dass du deine Geschichte mit uns geteilt hast! Ich fand es außerordentlich interessant, denn Horrortrips finde ich irgendwie immer wieder faszinierend.
 

« Seite (Beiträge 31 bis 38 von 38)

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » LSD Trip endet in Hausdurchsuchung











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen