your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Doktortitel und Vorstrafe wegen Drogen


« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

AutorBeitrag
Abwesende Träumerin



dabei seit 2005
167 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.12.05 15:01
Staticskill schrieb:
þórir schrieb:
Staticskill schrieb:
Also muss man wirklich VIEL gemacht haben (und auch erwischt worden zu sein) um als Vorbestraft zu gelten... von daher könnt ich es mir durchaus vorstellen das diese Arbeitsrichtung gesperrt ist

Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/eek.gif
sorry for ot

das kann ich dir sogar schriftlich geben, habe seit fasching letztes jahr nichts mehr gemacht ;) Es handelt sich um Drogendelikte, der XTC und Amphe Art oder was meinst du jetzt mit der Frage?^^


Nunja, Du hast gesagt, Du seist nicht vorbestraft, aber könntest es Dir wohl vorstellen, dass Dir vll nicht mehr alles offen steht...das hört sich an wie frei nach dem Motto "Mal sehn, was ich sonst noch so anstelln werd".
deswegen auch die Frage nach dem Grund ;) aber so ists ja vertretbar cool
þórir
Abwesender Träumer

dabei seit 2004
127 Forenbeiträge
1 Tripberichte

  Geschrieben: 02.12.05 18:06
þórir schrieb:
Staticskill schrieb:
þórir schrieb:
Staticskill schrieb:
Also muss man wirklich VIEL gemacht haben (und auch erwischt worden zu sein) um als Vorbestraft zu gelten... von daher könnt ich es mir durchaus vorstellen das diese Arbeitsrichtung gesperrt ist

Bild: https://www.land-der-traeume.de/bilder/symbole/eek.gif
sorry for ot

das kann ich dir sogar schriftlich geben, habe seit fasching letztes jahr nichts mehr gemacht ;) Es handelt sich um Drogendelikte, der XTC und Amphe Art oder was meinst du jetzt mit der Frage?^^


Nunja, Du hast gesagt, Du seist nicht vorbestraft, aber könntest es Dir wohl vorstellen, dass Dir vll nicht mehr alles offen steht...das hört sich an wie frei nach dem Motto "Mal sehn, was ich sonst noch so anstelln werd".
deswegen auch die Frage nach dem Grund ;) aber so ists ja vertretbar cool

ich meinte, das ich mir es gut vorstellen könnte, das diese Berufsrichtungen für vorbestrafte gesperrt sind, weil man ja VIEL angestellt haben muss um als vorbestraft zu gelten
hoffe ich habs nun richtig ausgedrückt^^
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2005
72 Forenbeiträge

  Geschrieben: 02.12.05 18:23
zuletzt geändert: 02.12.05 18:24 durch trommler (insgesamt 1 mal geändert)
Staticskill schrieb:
Um dich mal aufzuklären, mein Dad war bei der Polizei beschäftigt und hat etwas mehr Ahnung als du, also kann ich dir nicht aus Erfahrung sagen das es so ist, sondern es dir versichern das da nirgendwo was ist...
Allerdings: Die Polizei kennt dich nach nem vergehen, von daher wird das auch nicht vergessen sein und du jedesmal wieder in ne Polizeikontrolle mit anschließendem Pissen kommst t.t
Ich glaube die Verjährungsfrist liegt bei 15 Jahren as far as i know, hab das während meiner Ausbildung ma gelernt, bin mir aber nicht mehr sicher


hm...dann versteh ich folgendes nicht so ganz:

bin vor 6,5 jahren bekifft am steuer erwischt worden, musste zur blutprobe, mpu, kurs mit psychologinnen etc...
vor ca. einem monat bin ich von nem motorradbullizisten abgehalten worden, und habe mitbekommen wie er meine personalien checkte etc...von der wsche kam nur "herr xy" ist sauber...
kam da nix von damals, weil ich durch den kurs etc. als "resozialisiert" gelte, ist echt nix mehr drinne in meiner liste, oder wars nur weils die kollegen über funk durchgegeben haben und kommen bullizisten in nem streifenwagen an andere info´s? question

edit: sorry für off topic
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2003
1.470 Forenbeiträge
2 Tripberichte

  Geschrieben: 02.12.05 20:47
wie sieht da mit promohibitionierien in der schweiz aus?
love is the fundamental nature
Träumer

dabei seit 2021
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.03.22 14:17
Hallo, ich wollte mal fragen, wenn man vor Gericht ist, da werden einem ja ältere Straftaten vorgelesen. Werden die auch mal gelöscht? Eigentlich schon, oder? Mich wundert es nur, da zuletzt wo ich vor Gericht stand wurde mir was vorgelesen, was schon sehr lange her war. Mich interessiert es sehr, weil man als Wiederholungstäter viel härter bestraft wird, selbst für den Besitz einer Prise Amphetamin.

Es geht eigentlich darum einmal muste ich für den Verkauf von Weed und Besitz Weed ca.20g, paar Gramm Amphetamin fast genauso viel Zahlen wie als Wiederholungstäter mit nur 0,1g Amphetamin. Wäre schön wenn das wieder von vorne Anfangen würde.

Ich habe das mal hier in den Thread gemacht hoffe das passt.

Edit: ich jetzt erst gerade was für ein Thread das ist sche.... normalerweise mache ich sowas mit dem Tablet da wäre mir sowas nicht passiert Sorry
 
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.03.22 15:21
Olaf schrieb:
Werden die auch mal gelöscht?


Klar, dauert halt ein paar Jährchen. Die Vorstrafe ist dann zwar nicht mehr im (öffentlichen) Strafregister, Polizei und Gericht wissen aber trotzdem bis zum jüngsten Tag bescheid.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vorstrafe#Tilgung_von_Eintragungen
Man kann aber proaktiv einiges machen, die Sache beschleunigen, indem man die vorzeitige Tilgung beantragt. Sogar den Bundespräsidenten kann man da anschreiben. Es geht um die Existenz, um deine Zukunft. Du willst dich selbständig machen, brauchst dazu aber eine saubere Weste. Oder du brauchst einen Strafregisterauszug um einen Job zu bekommen. Das ist im real life übrigens gar nicht so selten.
Grüsse


I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Träumer

dabei seit 2021
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.03.22 16:06
Sowas habe ich mir schon auf ein paar Seiten durchgelesen, deswegen bin ich verunsichert, ich war und bin noch nicht mal richtig vorbestraft. Alles unter 90 Tagessätze, bis auf die Sache mit dem Verkauf(auch unter 90Tagessätze), waren es nur dumme Kleinigkeiten. Mir war es halt sehr unangenehm als sie jede Kleinigkeit wofür ich schon eine Geldstrafe zahlen musste vorgelesen hat. Und wie gesagt da waren schon ein paar Jahre dazwischen, so das eigentlich, das hätte nicht mehr zur Sprache kommen dürfen. Sowas beeinflusst ja auch einen Richter*in egal, auch wenn es nur Kleinigkeiten waren. Ich glaube das meine ich damit das sie Bescheid wissen bis zum jüngsten Tag, ich möchte ja keine Straftat begehen aber das kann schnell passieren.
 
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 21.03.22 16:50
Olaf schrieb:
... ich war und bin noch nicht mal richtig vorbestraft ...


Das war ich auch einmal. Dann bekam ich aber fast ein Jahr "schweren, durch einen Fasttag monatlich verschärften Kerker". Das war dann schon eine Vorstrafe. Klingt mittelalterlich, war es auch (ebenso die "Unterbringung") und doch gab es bis ca 1975 solche Urteile. Kerker ! Die Verschärfungen wurden in den letzten 2-3 Jahren nicht mehr vollzogen. Aber trotzdem ...
Alles Geschichte, ich bin seit vielen, vielen Jahren mit blütenweisser Weste unterwegs. Die musste ich waschen, um gewisse Dinge machen zu können. Ging flott und seither habe ich mich nicht mehr angepatzt lol
Hat einmal ein Freund meines Vaters zu mir gesagt: Du bist wenigstens ein Verbrecher, meine Söhne sind gar nichts.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.03.22 08:30
@KI lass mich dreimal raten in welchem bundesland das war.

Mmh schwuerig. Ich sag Bayern. Oder Bayern. Möglich wäre auch Bayern.

Na trifft eins der genannten zu?^^
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.03.22 10:04
Erdnuss schrieb:
Möglich wäre auch Bayern.
Na trifft eins der genannten zu?^^


Nein, leider daneben. Österreich wäre richtig gewesen.
Bayern war zu dieser Zeit übrigens ein Paradies. Ich hatte einen Stützpunkt in Augsburg, darum weiss ich recht gut Bescheid darüber. Es wurde allenthalben gekifft bis zum Anschlag. Die GIs brachten gute Sachen zB aus Vietnam. Es gab soo viel Zeug aller Arten. Die Polizei war sehr zurückhaltend, wirklich.
Es gab eine Kneipe mit einer zweiten Theke. Hinter der bin ich gestanden, davor GIs und andere Kiffer. Die Leute haben ihren Shit auf die Theke gelegt, oft genug richtig grosse Brocken. Da kam es schon vor, dass 1/4kg am Tresen lag. Tja und ich habe als Service des Hauses die gewünschten Geräte gebaut. Mensch, war das eine Gaudi !
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Traumländer



dabei seit 2005
1.049 Forenbeiträge
2 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.03.22 13:56
Mist. Ich hatte östereich garnicht auf dem schirm. Man ist schon so gewohnt das in bayern vorsintflutartige praktiken angewendet werden dass man automatisch bei sowas an bayern denkt.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte;
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten;
Achte auf deine Taten, denn sie werden zu Gewohnheiten;
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter;
Moderatorin



dabei seit 2006
3.117 Forenbeiträge
6 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 22.03.22 17:07
Österreich ist wie Bayern, nur schlimmer!
 
Träumer

dabei seit 2022

  Geschrieben: 24.03.22 14:00
Lustigerweise hatte ich gestern erst meine Verhandlung wegen § 267 StGB (Rezepte) und wurde vor mehr als zehn Jahren wg Besitz und Erwerb von Marihuana zu mehr als 270 Tagessätzen verurteilt. Richterin hat mich gestern aber gelobt weil ich ja sauber sei bzw. keine Vorstrafen hätte. Alles in Bayern.

Soweit ich weiß, verschwinden die Einträge aus dem Führungszeugnis und Bundeszentralregister nach einer gewissen Zeit (5-10 Jahre schätze ich mal), während es bei den Cops aus dem System verschwinden sollte, es aber meistens nicht tut außer man stellt einen entsprechenden Antrag.
 

« Seite (Beiträge 16 bis 28 von 28)

LdT-Forum » Drogen & Gesellschaft » Politik & Justiz » Doktortitel und Vorstrafe wegen Drogen










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen