your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Wie wirkt sich die Pandemie auf euer Konsumverhalten aus?


« Seite (Beiträge 16 bis 20 von 20)

AutorBeitrag
Träumer

dabei seit 2020
36 Forenbeiträge
1 Tripberichte
2 Langzeit-TB

  Geschrieben: 06.05.22 09:56
habe deinen beitrag hier erst jetzt durch deinen neuen post gesehen. hast du sehr gut geschrieben, habe mit interesse gelesen. krass fand ich die formulierung, dass du kurz nachgedacht hast, mit dem löffel das zeug wieder aus dem klo zu holen. in solchen augenblicken merkt man, wie schleichend diverse substanzen einen in ihren bann ziehen können.

ich habe auch im jahr 2020 angefangen, lsd zu konsumieren. hatte damit ähnliche erlebnisse wie du und es hat mir insgesamt auf jeden fall gut getan und meine denkweise auf das leben und die welt positiv verändert. allerdings hat bei mir der konsum von lsd auch dazu beigetragen, die hemmschwelle für andere drogen zu senken und ich habe ein paar mal mdma, speed (wie ich finde auch die reudigste von allen drogen, 2 mal einen bösen absturz gehabt und mir geschworen, das zeug nicht mehr anzurühren), 2-3 mal dmt und keta konsumiert.

im letzten jahr war ich ziemlich lange im ausland und da habe ich das erste mal kokain probiert. ich habs mir zum glück so eingerichtet, dass das für mich eher so ein urlaubs ding ist. in deutschland habe ich es nur 3 mal konsumiert, bei zufälliger gelegenheit. im ausland gab es aber teilweise ganz schöne exzesse und ich hab auch schon zwei mal meine reste im klo runtergespült.

mir ging es ein paar mal so, dass ich ein baggy gekauft hab, gemütlich eine line gezogen, draußen rumgelaufen, nach 1-2h wieder zurück, nächste line. dann in die bar, ein paar biere, aufs klo, nächste line, irgendwann heim, ne line, masturbieren, ziggi rauchen, chillen. dann irgendwann, die abstände werden langsam kürzer, ach eine line geht ja noch. dann blick aufs baggy, hmm schon mehr als halb leer, lohnt sich ja irgendwie nicht für morgen, noch eine ziehen, masturbieren, rauchen, bier, chillen, irgendwann ist das baggy leer, man wirfts in den mülleimer, um es dann nach 10 minuten wieder rauszuholen und wie wild am baggy rumrubbeln, um die letzten krümel für eine letzte kleine line noch rauszuholen, auch ein sehr reudiges gefühl. zum glück auf auslandsaufenthalte beschränkt und man muss da schon echt vorsichtig sein.

mit cannabis hab ich zum glück nie so ein intensives verhältnis entwickelt, weil ich einfach nur mega müde werde und wegen der langen nachweisbarkeit vorsichtig bin.

aber lsd ist für mich ein dauerhafter begleiter geworden und ich genieße meine trips draußen in der natur oder ab und an 1-2 pappen auf ner techno party immer noch sehr.
 
Abwesender Träumer



dabei seit 2017
108 Forenbeiträge

  Geschrieben: 07.05.22 16:18
@Spenglo

Dein Beitrag ist echt klasse geschrieben, könntest du fast 1:1 als Langzeitbericht übernehmen.
Sehr spannend mal die Perspektive von jemandem, der gerade noch so an der Sucht vorbeigeschrammt ist, zu lesen.
Und das hat sich bei dir mit Kratom echt ultra knapp angehört.
 
Träumer

dabei seit 2021
4 Forenbeiträge

  Geschrieben: 11.05.22 19:49
zuletzt geändert: 12.05.22 16:05 durch Olaf (insgesamt 2 mal geändert)
Mein Konsumverhalten hat es absolut nicht geändert, auch Feiertage oder sonstiges, haben keinen Einfluss darauf, ok fühlt sie ein wenig besser an, weil man denkt jetzt haut sich sowieso jeder was rein aber ansonsten, liegt es nur an mir und meiner psychischen Verfassung.
 
Traumland-Faktotum



dabei seit 2007
721 Forenbeiträge
17 Tripberichte
4 Langzeit-TB
4 Galerie-Bilder

Homepage ICQ MSN
  Geschrieben: 13.05.22 13:25
Da ich aufgrund von Sozialphobie sowieso kaum meine Wohnung verlassen habe gingen diese Folgen der Pandemie eigentlich vollkommen an mir vorbei lol
Je höher wir uns erheben, um so kleiner erscheinen wir denen, welche nicht fliegen können. - Nietzsche

Ein Morphinist vom ganzen Herzen
Abwesender Träumer



dabei seit 2007
332 Forenbeiträge
7 Tripberichte
5 Galerie-Bilder

ICQ
  Geschrieben: 16.05.22 10:49
Garnich,. Orgy69 is Back und zeckt mit den Atzen mehr als je zuvor.

Mfg orgy69
Abusus non tollit usum http://www.youtube.com/watch?v=XwI8sOQ4Kv4

« Seite (Beiträge 16 bis 20 von 20)

LdT-Forum » Konsum » Drogen & Konsum » Wie wirkt sich die Pandemie auf euer Konsumverhalten aus?











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen