your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Sidepins beim Growkit


Seite (Beiträge 1 bis 15 von 26) »

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2022

  Geschrieben: 21.05.22 20:07
zuletzt geändert: 22.05.22 09:05 durch Pharmer (insgesamt 2 mal geändert)
Hallo,

mal angenommen biggrin man holt sich das 'McKennaii' Fresh Mushrooms Zuchtset und die Pins oben sind ziemlich grau und noch recht klein, aber seitlich wachsen sie, als wären sie in wenigen Tagen fertig und haben einen braunen Kopf. Ich habe mich exakt an die Anleitung von *redacted* gehalten. Muss ich einfach noch ein wenig Geduld haben, ist das Set fürn *****, oder kann ich da noch irgendwas retten?

Bin gespannt totenkopf .

Schönes WE noch! :)
 
Kommentar von Pharmer (Moderator), Zeit: 22.05.2022 09:05

Den Namen der Website zensiert, sorry aber die sind ne Beschaffungsquelle die hier nich namentlich genannt werden darf weil sie auch Btm nach DE verschicken.
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 21.05.22 20:21
Hallo,

Was meinst du mit "die Pins oben"? Die Pilzköpfe? Und die sind grau? Welcher Pilz ist es?
Vielleicht kannst du ja ein Foto machen und es hier einstellen, damit man sich das anschauen kann?
Dann wäre es auch einfacher zu beurteilen inwieweit alles normal verläuft.

Alles Liebe und viel Erfolg mit der Pilz Box.
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2022

  Geschrieben: 21.05.22 21:03
Hey und danke für die schnelle Antwort!

Hier die Fotos:

https://postimg.cc/gallery/2m2V3D7

das sind Psilocybe cubensis mckennaii.

Lg!
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.05.22 13:28
Das Kit sieht nicht gut aus. Zumindest auf Foto 1. Ich würde versuchen, es zu reklamieren. Ansonsten ggf. entsorgen.

Du könntest auch alle pins entfernen und einen neuen Flush starten. Aber wie gesagt, die Oberseite vom Casing mit den Toten Pins sieht nicht gut aus.

Das nächste Mal solltest Du das Casing unten und seitlich mit Alufolie abdecken. Mehr kannst Du bei fertig Growkits nicht tun. Jemand der selber Pilze züchtet bzw. Casings baut würde eine schwarze Folie zwischen Substrat und Casingschale packen um ein günstiges Mikroklima zu erzeugen und Sidepins zu vermeiden.


 
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2022

  Geschrieben: 22.05.22 17:55
zuletzt geändert: 22.05.22 21:18 durch IAmLegit (insgesamt 1 mal geändert)
Danke für deine Antwort.

Ich bin grade etwas zwiegespalten. Bisauf die Pins in der Mitte, welche so Grau sind, sind mittlerweile andere raus gekommen, welche sehr gesund aussehen. Trotzdem lieber ernten und den neuen flush abwarten? Oder doch erstmal beobachten, ob sie doch was werden und vielleicht nur die Grauen Pilze entsorgen?

Hoffe das wird noch was, habe in wenigen Wochen dafür Urlaub genommen.

Edit:

So sehen die Pilze mittlerweile aus:
https://postimg.cc/gallery/J4LNDJb

Ich weiß nicht.. Sieht es morgen nachmittag nicht wirklich besser aus, werde ich ernten (die gesund aussehenden für mich nutzen, oder lieber alles entsorgen?) und auf den nächsten Fush hoffen. shithappens
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 22.05.22 21:54
Wie gesagt, irgend etwas ist mit dem Kit passiert. Deshalb sind die Pins auf der Oberseite "aborted" und wieder von Myzel bewachsen. Sofern es Myzel ist.

In Frage kommen u. A. Bakterien und niedrige (schimmel) Pilze. Kann natürlich auch andere Ursachen haben.

Ich persönlich würde nicht mit dem Hintergedanken trippen wollen, eventuell Pilze aus ner Gammelbox gegessen zu haben.

Wie riecht es denn in der Tütte? Pilzig? Süßlich? Eklig?

Falls Du einen neuen Flush versuchen möchtest, ziehe Dir frische Latexhandschuhe an, desinfizieren sie mit Alkohol (Spiritus, Isopropyl). Dann kippe den Brick auf eine Hand, entferne JEDEN Pilz/Pin mit einer desinfizierten Pinzette. Gebe den Brick wieder in die Schale. Dann über Nacht Wässern in den Kühlschrank, abtropfen etc. Nächster Flush
 
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2022

  Geschrieben: 22.05.22 22:21
Nun dann werde ich es morgen wohl wirklich mit dem neuen Fush versuchen. Ansonsten kommt einfach ein neues Set her. Das Paket war 5 Tage unterwegs, vielleicht liegt es daran, oder ich habe doch noch nicht rein genug gearbeitet, oder, oder..
Sie riecht zwar einfach Pilzig, aber wirklich Hoffnung habe ich da jetzt nichtmehr. Für meinen Urlaub wird dann wohl 150µg 1V-LSD herhalten, wenn der 2. Versuch auch nichts wird.

Danke für die Hilfe und schönen Sonntagabend noch!
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 25.05.22 04:20
Bin wohl zu spät :D kann die Fotos nicht mehr sehen.
My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"


» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2022

  Geschrieben: 27.05.22 16:25
Leider ja atomnein .

Der zweite Flush hat schon begonnen zu wachsen, sieht aber wieder nicht sonderlich vielversprechend aus. 4 etwas größere Pins sind da (immerhin nicht Grau), der rest lässt aber auf sich warten.
Ich werde mir einfach ein neues Set besorgen, das hat denke ich keinen Sinn mehr. Trotzdem lasse ich es noch ein wenig stehen. Man weiß ja nie :).
 
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 27.05.22 17:27
Dunkel diesmal den Boden und die Wandungen deines Behälters sorgfältig ab, lass kein Licht an die Seiten des Substrats kommen, dann kommen auch die Sidepins nichtmehr vor.
Half the fun is learning!
Traumländer



dabei seit 2009
1.190 Forenbeiträge
2 Tripberichte
1 Langzeit-TB
1 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.05.22 19:47
Also ich habe mit den Side Pins super Erfahrungen gemacht. Dort habe ich ehrlich gesagt immer die besten Pilze geerntet. Oben auf der Fläche kamen da oft nicht so viele.


Ich gehe folgendermaßen vor:

Den ersten Flush ernte ich kurz bevor sich die Hüte öffnen. Das ist aber Geschmackssache, denn nach den ersten vier Tagen stellt sich die Produktion von Psylocybin ein und der Rest des Pilzes der wächst besteht aus Wasser. Ich persönlich mag schöne große Exemplare:-)

Die Sidepins lasse ich einfach wachsen. Die Pilzchen wachsen dort auch, nur sehen sie bei der Ernte wie ne Flunder aus.

Kaufe dir eine große Plastikbox in der du dein Kuchen reinstellen kannst. Nachdem ich geerntet habe, wässere ich die Box und warte 6-8 Stunden. Nun entnehme ich den Kuchen aus der Box und stelle ihn in der Kiste auf die umgedrehte Growbox drauf.

So wachsen bei mir die Pilze dann von allen Seiten und können sich auch entsprechend entwickeln, da sie nicht mehr eingeengt sind. So mache ich es und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Im Moment musste ich einen Kuchen seitlich positionieren, da selbst unten welche kommen. Habe damit nie Probleme und finde dieses abgedecke sinnlos, da wenn der Kuchen kleiner wird, so oder so seitlich eigentlich welche wachsen müssten, da Sauerstoff rankommt. Das Licht benötigen Pilze eigentlich nur um zu wissen wohin sie wachsen müssen.


Wie genau funktioniert das mit den Fotods nochmal genau? Dann würde ich gerne mal ein Bild hier zeigen von meiner aktuellen Box wo sie von allen Seiten sprießen.

Bei einem Video habe ich gesehen das man mit einer Gabel die Oberfläche etwas auflockern sollte indem man sie (vorsichtig) mit der Gabel etwas einsticht.

Also ich nehme nach dem ersten Flush meinen Kuchen immer raus und stelle sie in die Plastik Kiste, wo sie dann wachsen können wie sie wollen.....ist also kein wirkliches Problem. Leider habe ich dein Foto nicht mehr sehen können, aber bei einer Kontamination sollte man wirklich vorsichtig sein.

Aber wünsche dir viel Freude bei deiner Zucht. Du wirst merken das du mit jeden Mal etwas dazu lernst und somit deine eigene Vorgehensweise schrittweise verbessern kannst

Schönes WE







 
Endlos-Träumer

dabei seit 2019
642 Forenbeiträge

  Geschrieben: 28.05.22 17:57
allgoodthings schrieb:
Also ich habe mit den Side Pins super Erfahrungen gemacht.


Ich auch !
Schaut man in eine kommerzielle Pilzzucht (Champignons zB), wird man sehen, dass auch dort die Pilzchen rundum den Substratkuchen wachsen. Sogar unten, wenn die Möglichkeit besteht.
Grüsse
I'm just a soul who's intentions are good
Oh Lord, please, don't let me be misunderstood
- Eric Burdon & Animals (Burdon wurde gerade 80; Glückwunsch !)

Bom Shankar, Bom Shiva, Bembele Bom Bom
Moderator



dabei seit 2012
2.590 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.05.22 18:16
Wenns ganz professionell gemacht wird nimmt man üblicherweise auch den Substratkuchen komplett aus dem Behälter raus und stellt ihn in eine Bebrütungsbox/-schrank, dann können die Pins rundherum wachsen. Liefert aufs Substrat gerechnet eine höhere Ausbeute. Die Qualität sollte sowieso nicht davon beeinflusst werden wo genau auf dem Substrat der Pilz jetzt gewachsen ist, das beeinflusst höchstens wie hübsch und wie groß er wird und beides hat keinen Einfluss auf den Psilocybingehalt.
Half the fun is learning!
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
3 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.05.22 22:34
Pharmer schrieb:
Wenns ganz professionell gemacht wird nimmt man üblicherweise auch den Substratkuchen komplett aus dem Behälter raus und stellt ihn in eine Bebrütungsbox/-schrank, dann können die Pins rundherum wachsen. Liefert aufs Substrat gerechnet eine höhere Ausbeute.


Das liefert, bezogen auf Cubensis aber nicht die besten Erträge. Wird so auch eher kaum praktiziert. Eventuell von wenigen Leuten, die BRF Cakes machen. Die beste Methode ist, die Körnerbrut zu bulken und dann Casings oder Monotubs zu bauen.

Mal davon abgesehen, sind Grow Kits größtenteils degenerierter Mist. Für die Anschaffungskosten von 2-3 Growkits kann man sich auch gleich das bisschen Equipment kaufen, um selber zu growen.
 
Traumländer



dabei seit 2013
236 Forenbeiträge
1 Galerie-Bilder

Skype
  Geschrieben: 01.06.22 04:44
Würde ich gern, aber am Ende sind Growkits einfach praktischer. Sie sind so klein und erfordern nahezu null Aufwand, das ist mir der meist massive Ertrag durchaus wert. Wenn man mal bedenkt was andere für Drogen ausgeben. Wenn ich mir einmal 2-3 XL-Kits reicht das für 1-2 Personen locker ein Jahr.

Was Seitenpilze betrifft, alles ernten! Mit Gummihandschuhen kann man das Substrat aus dem Kit heben und sie abstreifen. Diese kleinen Pilzchen die gerade am Ende eines Growzyklus wachsen sind extrem potent. Ich hatte schon unerwartet derbe Trips von ihnen, obwohl es eigentlich nur Krümel waren. Die Bläuung beim Ernten ist ein guter Indikator um die Potenz zu beurteilen.
 

Seite (Beiträge 1 bis 15 von 26) »

LdT-Forum » Drogen » Psychoaktive Pilze » Sidepins beim Growkit











Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen