your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » LSD + Pilze - Dosierung, Erfahrungsberichte, Tipps


« Seite (Beiträge 16 bis 18 von 18)

AutorBeitrag
Mitglied verstorben



dabei seit 2004
2.291 Forenbeiträge
7 Tripberichte
1 Galerie-Bilder

Homepage ICQ
  Geschrieben: 11.09.13 15:56
zuletzt geändert: 11.09.13 16:08 durch ungelesene Bettlektüre (insgesamt 1 mal geändert)
litte Dana schrieb:
Kann man diesen Thread nochmal ausgraben?

Ich wollte das demnächst mal Testen, dachte aber dran, erstmal die Shrooms kommen zu lassen. Oder kurz nacheinander zu nehmen. LSD braucht meist eine Stunde bei mir, die Pilze nur 10 Minuten.

welche absicht verfolgst du eigentlich genau mit dieser kombination? ich meine, geht es dir jetzt dezidiert darum, zu erforschen, wie die wirkung der beiden substanzen in kombination ist, oder erhoffst du dir dadurch einen stärkeren trip, oder geht es vielleicht gar mehr in richtung "resteverwertung" (in dem sinne "kann ich mit einer halben dosis von beiden kombinier "richtig" trippen"?)?

und: wie würdest du für dich die qualitativen unterschiede in der wirkung der beiden psychedelika beschreiben? das ist ja schon eine nicht ganz leichte frage, eigentlich sogar ziemlich schwer.

drogen der gleichen kategorie (wie eben gerade LSD und psilocybin) sind i.A. gut kombinierbar, und man muss sich auch nicht groß über wechelswirkungen sorgen machen.

auf bluelight gibt es dazu einen sammelthread: http://www.bluelight.ru/vb/threads/339690-Combo-Thread-LSD-amp-Mushrooms
Ein Lied über St. Albert (Neudichtung von "Miss American Pie" von Don McLean): http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=33163

Wissenschaftlicher Artikel: Methoxetamin als Antidepressivum: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=32810
Abwesender Träumer

dabei seit 2014
31 Forenbeiträge

  Geschrieben: 10.08.15 14:39
zuletzt geändert: 10.08.15 15:06 durch m04n1ng (insgesamt 4 mal geändert)
Hallo Zusammen,

leider findet man nur ältere Beiträge dazu, sowohl hier als auch allgemein in anderen Foren.

Was mich wundert.

Da ich dazu nicht all zu viel gefunden habe, hatte ich das ganze mit 2 Freunden am Freitagabend getestet. Wir alle 3 haben Erfahrungen im Mono Konsum, ich auch bereits mit stärkeren Mono Trips (6 g Cubensis, 360 µg LSD). Und wir waren begeistert. Der Mind Faktor war sehr hoch, und die Optics waren Genial (wir lagen in der Natur, an einem Fluss, mit vielen Bäumen und weitem Blick). Ich hatte auch Optics die wie ein Vibrieren der ganzen "Realität" wirkten, als ob jemand an unserer "Realität" zupft. Es sah aus wie ein Netz (ähnlich wie das Gitternetz vom Holodeck aus Star Trek), und der Effekt wirkte als ob man an einer Membran zieht die darüber liegt. Wunderschön und sehr faszinierend.
Das Setting war zwar nicht ganz optimal wie wir nach ca. 3 h merkten (Mückenalarm), aber das haben wir dann geändert, haben für das nächste mal aber bereits einen besseren Ort (Hütte am Wald, Privatgelände, im 3 km Umkreis ist dort niemand anderes).

Wir hatten zu erst ca. 180 µg LSD genommen und nach 30 Minuten und 60 Minuten habe ich jeweils 0,5 Cubensis genommen (in Kapseln) und die anderen 2 jeweils 0,25.

Vielleicht gefällt ja noch jemand diese Kombi, und evtl. gibt es bessere Zeitfenster zum einnehmen. Hatte einen recht alten Thread gefunden in dem jemand schrieb das er die Pilze gern nach 2-4 h (also nach dem Peak) nimmt, was einen neuen Peak auslöst. Dann jedoch um die 2-3 g Cubensis. Andere mögen es gleichzeitig, oder in den ersten 1-2 h.

Ich/wir würden dann ca. 200 µg LSD + 2-3 g Cubensis nach 2-4 h probieren wollen.
Dabei würden wir wieder so 2-3h vor dem Sonnenuntergang starten, und dann mit dem Einsetzen der Nacht bzw. kurz davor die Pilzwichtel zur Party dazu holen :) (und wieder auf einen Sternenklare Nacht hoffen).

Da wir 3 in unserer kleinen Psychonautenrunde aufgrund von Urlaubszeit und Co. nur noch einen Outdoor Trip dieses Jahr hinbekommen, und evtl. wieder zu dieser Mischung tendieren, wollte ich mich nach möglichen Optimierungen erkundigen :)

Ich mag nach dem 1. Versuch auf jeden Fall die Synergie beider Substanzen (besonders die Optics der Wolken und Bäume), und werde in 2-3 Wochen das ganze nochmal mit einer niedrigeren LSD Dosierung allein Testen, dafür aber vllt. mehr Pilze (letzte Woche war erst Ernte^^ :D). Hab noch ca. 60-80 µg LSD, und dazu dachte ich an 2-3 g Cubensis.

Danke schon mal für Antworten :)
 
Dauer-Träumerin



dabei seit 2019
851 Forenbeiträge
9 Galerie-Bilder

  Geschrieben: 27.06.22 17:40
es geht um LSD oder Psilos mit pregabalin, Lyrika, im Mischkonsum.

Habe es jetzt einmal mit LSD und einmal mit Pilzen gehabt , und beide Male den Eindruck,dass der Trip abgeschwächt war. Mir fehlte die Optik,die ich hätte haben müssen bei einer sehr guten Dosis und längerer pause..

Hat jemand ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht?
Lieben Gruß :)

My Body.
My Choice!
..........
"Geh mir ein wenig aus der Sonne!"



« Seite (Beiträge 16 bis 18 von 18)

LdT-Forum » Drogen » Mischkonsum » LSD + Pilze - Dosierung, Erfahrungsberichte, Tipps










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen