your psychedelic community
   Werbung
kratom.eu


LdT-Forum

LdT-Forum » Konsum » Heilkunde » Albendazol und Schwangerschaftssicherheit


Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

AutorBeitrag
» Thread-Ersteller «
Neuer Träumer

dabei seit 2022

  Geschrieben: 28.06.22 22:16
Meine Frau hat am 14. März 2018 mit der Einnahme von Albendazol begonnen. Wird dieses Medikament jetzt, da sie schwanger ist, Auswirkungen auf unser bevorstehendes Baby haben? Es wurde als Alben Pure gebrandmarkt.
 
Abwesender Träumer

dabei seit 2017
10 Forenbeiträge

  Geschrieben: 29.06.22 10:06
Das sollte der Arzt entscheiden.

Aus dem Arzneimittelkompendium:

"Tierstudien haben unerwünschte Effekte auf den Fötus gezeigt. Es gibt keine hinreichenden Daten zur Anwendung bei Schwangeren.

Das Medikament ist bei schwangeren Frauen kontraindiziert (siehe «Kontraindikationen»). Frauen im gebärfähigen Alter sollten, falls eine Behandlung notwendig ist, eine zuverlässige Verhütungsmethode anwenden (siehe «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»)."


und:
"Albendazole is teratogenic in animals but has not been well studied in humans. In the few studies evaluating outcomes with use of albendazole during pregnancy, no increased risk of stillbirth, congenital defects, or other adverse pregnancy outcomes was observed. The World Health Organization (WHO) recommends that albendazole be avoided during the first trimester but endorses treatment of pregnant women in the second and third trimesters for intestinal helminthiasis/anemia if clinically indicated."


 

Seite 1 (Beiträge 1 bis 2 von 2)

LdT-Forum » Konsum » Heilkunde » Albendazol und Schwangerschaftssicherheit










Impressum   Kontakt   Nutzungsbedingungen